Dunkles Roggenbrot Rezept

Dunkles Roggenbrot
Dunkles Roggenbrot © Gaus Nataliya/Shutterstock
Manche mögen am liebsten dunkles Brot. In vielen industriell hergestellten dunklen Broten sind aber dunkel färbende Zusatzstoffe drinnen. Dieses selbst gebackene, natürlich dunkles Roggenbrot ist daher ideal für alle Liebhaber von dunklem Brot. Nicht ganz so schwarz dunkel wie gekauft, aber dennoch viel dünkler als die anderen Brotrezepte. Dieses Roggenbrot besteht fast zur Gänze aus Roggenvollkornmehl. Nur ein kleiner Teil Weizenmehl (oder auch Dinkelmehl) wird zugegeben, damit es nicht zu fest wird, denn Roggenmehl ist ein schweres Mehl.

Zutaten für Portionen

  • Grundzutaten
  • 1 Grundteig laut Anleitung
  • 300 ml Wasser
  • 10 g Hefe
  • 1 EL Honig
  • Mehlmischung:
  • 600 g Roggenvollkornmehl
  • 150 g Weizenmehl oder Dinkelmehl glatt - Auszugsmehl
  • Gewürze:
  • 20 g Salz
  • 10 g Brotgewürz
  • Extra-Zutaten:
  • Mehl zum Stauben

Zubereitung

  1. Die oben angegebenen Zutaten werden genau nach Anleitung zum Hauptteig verarbeitet.
  2. Die Zutaten werden mit der Küchenmaschine gut verknetet und es sind dann zwei Ruhezeiten einzuhalten.
  3. Danach kann das Brot nach Anleitung gebacken werden.

Rezept Hinweise

Lecker und gschmackig schaut dieses Roggensauerteigbrot aus, wenn man es vor dem Backen gut mit Mehl bestäubt. Dadurch kommt die dunkle Farbe noch besser zur Geltung. Hier gehts zu den weiterführenden Anleitungen:

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel