Curry-Gemüse mit Hühnchen und Hirse

Wok-braten muß nicht immer ganz nach traditionellen Gesichtspunkten erfolgen. Mit dem Wok kann man viel mehr anstellen, als manch einer denken würde. Wok-braten ist nämlich eine einfache und schnelle Möglichkeit, gesundes Gemüse zuzubereiten. Dieses raffienierte Rezept ist köstlich und gesund. Statt poliertem Reis wird gekochte Hirse gereicht. Das macht dieses Rezept schon fast zu einem Vollwertgericht.

Zutaten für Portionen

  • 2 Stück Hühnchenbrust
  • 4 Karotten
  • 1 Paprika gelb
  • 1 Paprika grün
  • 1 Scheibe Ingwer
  • 1/2 Porree
  • 3 Knoblauchzehen
  • Currypulver
  • Korianderpulver
  • Kardamompulver
  • 1/16 l Wasser
  • 1 Schuß Balsamicoessig
  • Sojasauce
  • 1/2 Becher Hirse
  • etwas Bratöl
  • Salz

Zubereitung

  1. Das Hühnchenfleisch in Stücke schneiden.
  2. Das Gemüse in nicht zu kleine Streifen schneiden.
  3. Die Hirse laut Packungsanleitung zubereiten - dient als Beilage.
  4. In einem Glas die Gewürze mit dem Wasser zu einer Gewürzmischung verrühren.
  5. In einer Wok-Pfanne Bratöl eingießen, Ingwer einlegen und das Öl erhitzen - Ingwer wieder herausnehmen.
  6. Das Hühnchenfleisch scharf anbraten, durchgaren, herausnehmen und beiseite stellen.
  7. Das Gemüse (zuerst die Karotten) nach und nach beigeben, scharf durchbraten.
  8. Die Gewürzmischung, Essig und Sojasauce darübergießen - durchschwenken.
  9. Das Hühnchenfleisch jetzt wieder dazugeben.
  10. Zum Schluß mit der Hirse servieren.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel