Gemüse Pho - vietnamesische Reisnudel-Suppe

Gemüse Pho - vietnamesische Reisnudel-Suppe
Gemüse Pho - vietnamesische Reisnudel-Suppe © issgesund

Wer schon einmal in einem vietnamesischen Restaurant war, wird diese exotische Suppe vielleicht schon lieben gelernt haben. Dank seiner Gewürze wie Sternanis, Zimt und Nelken bietet diese Suppe ein ungewohntes, aber doch köstliches Geschmackserlebnis. Pho wird wie "Fo" ausgesprochen und üblicherweise mit Rinder- oder Hühnerbrühe zubereitet und mit Fleischeinlage serviert. Für alle die es vegan mögen haben wir hier ein Rezept für euch, das mit Tofu bereichert, auch besonders lecker ist und eine gesunde Alternative bietet. Die Zutaten bekommt ihr in jedem Asialaden und viele davon sind besonders reich an Antioxidantien und wertvollen sekundären Pflanzenstoffen. Wer eine Abwechslung zur klassischen Gemüsesuppe sucht, sollte dieses Rezept auf jeden Fall versuchen.

Zutaten für Portionen

  • 2 Liter Gemüsebrühe
  • 500 g Reisnudeln
  • 1 Bund Thaibasilikum
  • 1 Bund Koriander
  • 3 Stück Frühlingszwiebeln
  • 2 Hand voll Mungobohnensprossen
  • 2 Hand voll Zuckererbsenschoten
  • 2 Stück Karotten
  • 2 TL Kokosöl
  • 1 Stück Ingwer daumengroß
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 1 Stück Gewürznelke
  • 5 Stück Sternanis
  • 1 Stange Zimt
  • 3 TL Rohrzucker
  • 4 EL Sojasauce

Zubereitung (40 Minuten)

  1. Zwiebel in Halbringe schneiden, Knoblauch fein hacken, Ingwer in Scheiben schneiden und alles zusammen mit der Zimtstange, der Gewürznelke und dem Sternanis in einem Topf in Kokosöl anrösten bis die Zwiebel goldbraun sind.
  2. Mit der Gemüsebrühe aufgießen, Zucker, 2 El Sojasoße sowie die geschnittenen Karotten mit den Zuckererbsenschoten hinzugeben und bei geschlossenen Deckel 25 Minuten köcheln lassen.
  3. Tofu in Scheiben schneiden und in einer beschichteten Pfanne mit etwas Fett bei leichter Hitze braten bis der Tofu leicht braun ist. Danach diesen mit 2 EL Sojasoße ablöschen und in die Suppe geben.
  4. Reisnudeln laut Beschreibung auf der Verpackung zubereiten, kalt abschrecken und in Schüsseln verteilen. Anschließend in jede Schüssel frische gehackte Frühlingszwiebeln, Koriander, Thaibasilikum und Mungobohnensproßen geben.
  5. Die heiße Suppe mit dem Tofu und dem Gemüse zu den Reisnudeln in die Schüssel gießen und servieren.

Kochst du gerne oder beschäftigst dich intensiver mit dem Thema Ernährung und möchtest gerne mehr Menschen mit deinen Inhalten erreichen? Dann bewirb dich als Autor auf Issgesund, wir helfen dir dabei deine Inhalte einer großen interessierten Gemeinschaft näher zu bringen. ➤ Autor auf Issgesund werden

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel