Leichtes Schokodessert mit Himbeeren (vegane Schokocreme)

Dieses cremige Dessert wird mit Seidentofu zubereitet!
Leichtes Schokodessert mit Himbeeren © issgesund
Ein luftiges Dessert, das nicht auf Sahnebasis hergestellt wird? Ja, genau das haben wird hier für Sie kreiert! Die Basis dieser Schokocreme ist Seidentofu - dieser ist sehr kalorienarm (50 kcal pro 100g) und hat mit rund 5g pro 100g einen beachtlichen Proteingehalt. Man findet diese Tofuvariante in fast jedem gut sortierten Supermarkt. Sie ist nicht fest, wie man es von Naturtofu gewohnt ist, sondern erinnert eher an Pudding. Wenn man ihn püriert wird er schön cremig und lässt sich zu allen möglichen Gerichten verarbeiten. Für dieses Rezept verwenden wir dunkle Zartbitterschokolade, so wird das Rezept vegan und ist außerdem laktosefrei. Außerdem hat eine Schokolade mit einem höheren Kakaoanteil mehr Antioxidantien, als Milchschokolade. Antioxidantien schützen unsere Zellen vor freien Radikalen und vor dem Altern. Trotzdem sollte man natürlich auch dunkle Schokolade nur in Maßen genießen. Zu diesem cremigen Dessert passen am besten frische Himbeeren – es können aber natürlich auch gefrorene Beeren verwendet werden! Unser Tipp: Geben Sie das Dessert ca. 30 Minuten vor dem Servieren in den Gefrierschrank: So erhalten sie eine halbgefrorene Creme!

Zutaten für Personen

  • 250 g Seidentofu
  • 100 g Schokolade zartbitter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Vanille gemahlen
  • 1 Hand voll Himbeeren frisch oder tiefgekühlt

Zubereitung (1 Stunden)

  1. Den Seidentofu mit einem Pürierstab fein pürieren.
  2. Die Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen und mit den restlichen Zutaten (ausgenommen Himbeeren) zu dem Tofu geben und erneut pürieren.
  3. Die Masse in Gläser abfüllen und für mindestens 1 Stunde kaltstellen.
  4. Die Himbeeren wenn nötig auftauen und auf die Schokocreme legen.
  5. Das Dessert kalt servieren.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel