Cremige Karottensuppe ohne Sahne

Cremige Karottensuppe
Cremige Karottensuppe © photocrew / Fotolia
Karottensuppe muss keine fad-schmeckende Angelegenheit sein. Richtig gewürzt, schmeckt die Karottencremesuppe nicht nur Kindern, sondern als Vorspeise auch jedem Erwachsenen. Wir bereiten die Karottencremesuppe auf Basis einer Gemüsebrühe mit Karotten zu. Damit die Suppe richtig cremig wird, verwenden wir kein fettiges Schlagobers, sondern pürieren die Suppe gut durch.

Zutaten für Portionen

  • 400 ml Gemüsebrühe oder 400 ml Wasser und 1 Suppenwürfel
  • 3 Karotten mittelgroß
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Für die Karottencremesuppe die Karotten putzen, mit dem Sparschäler schälen und in Scheiben schneiden.
  2. In einem Topf die Gemüsebrühe heiß werden lassen.
  3. Falls keine Gemüsebrühe vorhanden ist, 400 ml Wasser mit 1 Gemüsesuppenwürfel (in Bioqualität) aufkochen.
  4. Die Karottenscheiben in die Gemüsesuppe geben und zugedeckt bei kleiner Hitze köcheln lassen.
  5. Den Knoblauch für die Karottensuppe in kleine Stücke hacken und in die Karottensuppe geben.
  6. Die Karottensuppe ca. 15 Minuten köcheln.
  7. Damit die Karottensuppe cremig wird, die Suppe ca. 5-10 Minuten auskühlen lassen.
  8. Nun die Suppe mit dem Pürierstab fein zur Karottencremesuppe pürieren.
  9. Zuletzt die Karottencremesuppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Rezept Hinweise

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

5 von 5 Sternen

Deine Meinung ist uns wichtig! 1 Bewertungen hat dieser Beitrag bereits erhalten. Bewertung abgeben



Weitere interessante Artikel