Karottenkuchen mit Topfencreme

Karottenkuchen mit Topfencreme
Karottenkuchen mit Topfencreme © issgesund

Dieses Rezept hat es in sich: ein besonders aromatischer Karottenkuchen, der ganz ohne Fett im Teig auskommt. Bestrichen wird dieser Kuchen mit einer erfrischend leichten Topfencreme! Das Rezept ist perfekt für Ostern oder andere frühlingshafte Anlässe. Der Teig wird mit Dinkelmehl, Rohrohrzucker und frischen Karotten zubereitet und kommt ganz ohne Butter, Margarine oder Öl aus! Auch auf eine fettreiche Tortencreme wird verzichtet: wir verwenden stattdessen eine leichte Topfencreme, die hervorragend zu dem saftigen Kuchenteig passt.

Der Kuchen wird als Blechkuchen zubereitet und nach dem Backen halbiert. So kann er ganz einfach gefüllt werden und muss nicht zuerst, wie bei einer runden Springform, aufgeschnitten werden. Das macht die Zubereitung besonders unkompliziert und weniger aufwendig, als bei runden Kuchen. Sie sind noch auf der Suche nach weiteren Rezepten für das Osterfest? Dann sind Sie bei uns ganz richtig, denn wir haben noch viele weitere Osterrezepte für Sie!

Zutaten für Portionen

  • Zutaten für den Kuchenteig
  • 5 Eier
  • 250 g Dinkelmehl glatt
  • 150 g Mandeln gemahlen
  • 200 g Rohrohrzucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 Packung Backpulver
  • 3 Karotten fein gerieben
  • 1 EL Zitronensaft
  • Evtl. etwas Milch
  • 1 Prise Salz
  • Pistazien Gehackt zum Verzieren
  • Zutaten für die Topfencreme
  • 1,5 Packungen Topfen
  • 4 EL Agavendicksaft Honig oder Ahornsirup
  • 1/2 TL Vanille gemahlen
  • 1 TL Zitronensaft

Zubereitung (1 Stunden)

  1. Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen.
  2. Das Eigelb mit dem Zucker schaumig rühren.
  3. In einer Schüssel die trockenen Zutaten miteinander mischen und anschließend portionsweise zu dem Eigelb geben. Falls die Masse sehr fest ist etwas Milch zugeben.
  4. Die geriebenen Karotten und den Zitronensaft zugeben.
  5. Zuletzt den Eischnee unterheben.
  6. Den Kuchenteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und bei 180°C ca. 20-30 Minuten backen.
  7. Währenddessen die Topfencreme zubereiten: Dafür werden alle Zutaten vermischt und glattgerührt. Im Kühlschrank kaltstellen.
  8. Wenn der Kuchen fertig und ausgekühlt ist, schneidet man ihn in 2 Hälften.
  9. Die eine Hälfte wird mit etwas Topfencreme bestrichen und mit der zweiten Kuchenhälfte zugedeckt.
  10. Zum Schluss wird die restliche Creme auf dem Kuchen verstrichen und mit ein paar gehackten Pistazien verziert.
  11. Den Kuchen bis zum Servieren kaltstellen.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel