Vollwert Apfelstrudel

Apfelstrudel selber machen mit Anleitung für den Strudelteig
Apfelstrudel Rezept © Bild von RitaE auf Pixabay
Ein vollwertiges Apfelstrudel Rezept aus dem Buch "Österreichische Bäuerinnen backen Strudel". Ideal als vollwertiges Dessert oder als Jause geeignet. So vollwertig schmeckt auch der Apfelstrudel richtig lecker.

Zutaten für Strudel

  • Für den Vollwert Strudelteig:
  • 350 g Weizenvollmehl
  • 1 Ei
  • 2 EL Öl
  • 1 TL Apfelessig
  • 1 Prise Salz
  • 1/8 l Wasser lauwarm
  • Für die Fülle:
  • 1 kg Apfel grob geraffelt
  • 1/8 l Sauerrahm
  • etwas Honig
  • 100 g Rosinen
  • Nüsse gehackt
  • Zimt
  • Zitronenschale
  • Zum Bestreichen:
  • 50 g Butter

Zubereitung

  1. Das Vollmehl aussieben (Kleie für die Fülle aufheben).
  2. Mit den anderen Zutaten einen eher weichen Strudelteig bereiten, den man gut knetet, bis er glatt und glänzend ist.
  3. Den fertigen Teig zu zwei Kugeln formen, diese auf einen bemehlten Teller legen.
  4. Mit Öl bestreichen, mit einer vorgewärmten Schüssel zudecken und mindestens 1 Stunde ruhen lassen.
  5. Für die Fülle alle Zutaten gut miteinander vermischen.
  6. Strudelteig auf einem bemehlten Strudeltuch dünn ausziehen.
  7. Dann 2/3 des Teiges mit der Kleie bestreuen und die Fülle darüberstreuen.
  8. Die Ränder mit zerlassener Butter bestreichen und den Strudel einrollen.
  9. Mit Butter bestreichen und im vorgeheizten Rohr bei 200 °C ca. 40 Minuten backen.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel