Rezept: Spinat-Rucola-Smoothie mit Fencheltee

Detox-Smoothie Rezepte
Detox-Smoothies ©stock.adobe.com@anaumenko

Die Entgiftung und Reinigung, deines Körpers, ist ein wichtiger Prozess. Er hilft dir gesund zu bleiben, stärkt dein Immunsystem und macht dich glücklich. Möchtest Du ein gesundes Leben führen, so solltest Du öfters entgiften oder dir was Gutes tun. Der Spinat-Rucola-Smoothie mit Fencheltee gehört zu meinen absoluten Favoriten, in Sachen Entgiftung. Er schmeckt sehr lecker, besitzt eine raffinierte Note und wirkt stark entgiftend und entschlackend

Hast Du schonmal einen Smoothie getrunken, der mit Fencheltee verfeinert wurde? Nein?! Dann solltest Du es unbedingt nachholen. Fencheltee ist vor allem dafür bekannt, dass er bei Erkältung, Schnupfen, Husten, Heiserkeit, Halsschmerzen, Gliederschmerzen und Antriebslosigkeit hilft. Gleichzeitig lindert er Muskel- und Gelenkschmerzen, hilft bei Mundgeruch, Blähungen, Reizdarm, Verstopfungen, Oberbauchschmerzen und Magenkrämpfe. 

Da ich auch noch Rucola dazu genommen habe, bist Du absolut auf der sicheren Seite. Denn Rucola ist extrem gesundheitsfördernd, beugt Herz-Gefäß-Krankheiten vor, schützt dein Herz, reguliert das Herz-Kreislauf-System und fördert die Durchblutung.

Darüber hinaus senkt es den Cholesterinspiegel, baut deinen Kreislauf auf und stärkt dein Immunsystem



Zutaten für Gläser

  • 200 g Babyspinat
  • 1 Handvoll Rucola
  • 1 Birne
  • 300 ml Fencheltee

Zubereitung

  1. Als Erstes den Fencheltee frisch aufkochen und komplett erkalten lassen.
  2. Währenddessen Rucola und Babyspinat waschen und gründlich putzen.
  3. Nun die Birne waschen, entkernen und vierteln.
  4. Alle Zutaten in einen Smoothie Mixer geben und fein pürieren.
  5. Zum Schluss in die Gläser füllen und sofort genießen.

Kochst du gerne oder beschäftigst dich intensiver mit dem Thema Ernährung und möchtest gerne mehr Menschen mit deinen Inhalten erreichen? Dann bewirb dich als Autor auf Issgesund, wir helfen dir dabei deine Inhalte einer großen interessierten Gemeinschaft näher zu bringen. ➤ Autor auf Issgesund werden

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel