Lachs mit Rucola-Risotto im Dampfgarer zubereitet

Zutaten für Portionen

  • 4 Tranchen Lachs a 100 g
  • 1 Zitrone
  • 200 g Rucola
  • 100 g Olivenöl
  • 50 g Walnüsse grob gehackt & geröstet
  • 250 g Risottoreis Arborio oder Canaroli
  • 60 g Zwiebel fein gewürfelt
  • 5 EL Olivenöl
  • 40 g Butter
  • 50 g Parmesan gerieben
  • 750 ml Gemüsefond
  • 100 ml Weißwein
  • Salz frisch gemahlen
  • Pfeffer frisch gemahlen

Zubereitung

  1. Die gehackten Zwiebeln mit etwas Olivenöl im Dampfgarer für ca. 5 min bei 100 °C dämpfen Risottoreis, Weißwein und den Gemüsefond dazugeben. Im Dampfgarer bei 100 °C für ca. 12 Minuten dämpfen.
  2. Tipp: bei der Zubereitung von Quellgerichten im Dampfgarer braucht man weniger Flüssigkeit, weil der Dampf ja zusätzliche Flüssigkeit ist.
  3. In der Zwischenzeit den Lachs abtupfen und mit Zitronensaft beträufeln. In eine ausgefettete gelochte Garschale legen.
  4. Butter Parmesan, Salz und Pfeffer unterrühren, den Lachs unterhalb der Risottoschale einschieben. Temperatur auf 75 °C reduzieren und noch ca. 5 Minuten garen.
  5. Nun den Rucola in einem Multizerkleinerer zerkleinern, mit den gerösteten Walnüssen und dem Olivenöl mixen, bis eine sämige Konsistenz entsteht.
  6. Vor dem Servieren gut 2 EL Rucola-Pesto, je nach Geschmack, unter das Risotto mischen.
  7. Auf vorgewärmten Tellern anrichten, den Lachs auf das Risotto legen und dekorieren.

Rezept Hinweise

Einstellungen im Dampfgarer: 100 Grad Rezept wurde Issgesund von Miele zur Verfügung gestellt.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

4 von 5 Sternen

Deine Meinung ist uns wichtig! 1 Bewertungen hat dieser Beitrag bereits erhalten. Bewertung abgeben



Weitere interessante Artikel