Jackfruit Döner mit Cashew-Knoblauch-Sauce

Jackfruit Döner
Jackfruit Döner © Foto und Foodstyling: Julia Hupel
Dass ein veganer Döner so einfach zuzubereiten ist und seinem Original zum Verwechseln ähnlich schmecken kann, hätten wir nicht gedacht. Die wunderbare Jackfruit macht’s möglich. Dazu passend eine Cachew-Knoblauch Sauce, diese Sauce ist leicht dickflüssig. Wenn du sie lieber etwas flüssiger magst, fügst du einfach noch etwas Wasser hinzu.

Zutaten für Portionen

  • Brot mit Füllung:
  • 3 Pita Brote (glutenfreie)
  • 100 g Pflücksalat
  • 1 mittelgroße Tomate
  • 1 kleine Salatgurke
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Basilikum gehackt
  • Salz nach Geschmack
  • Pfeffer frisch gemahlen
  • 1 Portion Jackfruit orientalisch gewürzt
  • 3 EL Bratöl
  • Sauce:
  • 100 g Cashewkerne
  • Wasser
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Hefeflocken
  • Salz nach Geschmack
  • Pfeffer frisch gemahlen

Zubereitung (40 Minuten)

    Zubereitung Füllung:
  1. Das Pita-Brot nach Packungsangabe erwärmen und anschließend in der Mitte bis zur Hälfte aufschneiden.
  2. Für die Füllung den Salat, die Tomate und die Gurke waschen. Die Tomate (ohne grünen Stielansatz) und die Gurke (mit Schale) in 1 bis 2 Zentimeter große Stücke schneiden und vermengen. Olivenöl, Basilikum sowie Salz und Pfeffer nach Belieben über die Tomaten Gurken-Mischung geben und alles gut vermengen.
  3. Die Jackfruit unter Rühren etwa 10 Minuten in einer Pfanne auf mittlerer Flamme in Öl knusprig anbraten.
  4. Zum Fertigstellen zunächst je ein Drittel des Pflücksalats in die aufgeschnittenen Pita-Brote geben, die Tomaten-Gurken-Mischung auf die Brote verteilen und zum Schluss die gebratene Jackfruit hinzugeben. Den Döner mit Cashew-Knoblauch-Sauce beträufeln – und fertig ist der beste vegane Döner der Welt!
  5. Zubereitung Sauce:
  6. Die Cashewkerne mit so viel Wasser in den Hochleistungsmixer geben, dass die Kerne gerade bedeckt sind.
  7. Die Knoblauchzehe schälen, in Scheiben schneiden und mit den Hefe?ocken ebenfalls in den Mixer geben. Alle Zutaten zu einer cremigen Masse pürieren. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Rezept Hinweise

Ein Rezept aus dem Buch: „Juhu, JackFruit! - Lieblingsgerichte kochen - schnell, modern, pflanzlich“ von Julia Hupel und Julia Huthmann

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel