Gegrillte Feta-Zucchini-Spieße mit Erdnusssauce

Nutze jetzt Deine Chance auf 1 von 10 LiveFresh Saftkuren im Wert von 179,95 € bei unserem exklusiven Gewinnspiel!

Gegrillte Feta-Zucchini-Spieße mit asiatischer Erdnusssauce
Feta ist der Star unter allen Käsesorten: die Kombination aus Schaf- und Ziegenmilch verleiht ihm die typische, würzige Note. Er passt zu einer Vielzahl an Gerichten und erinnert an den letzen Griechenland-Urlaub. Der asiatischen Sauce aus Erdnussmus verdankt dieses Grillgericht den exotischen Touch. Aber aufgepasst: Erdnussmus und Erdnussbutter ist nicht dasselbe! Erdnussbutter enthält neben Erdnüssen jede Menge Zucker und oft auch Palmöl! Erdnussmus besteht meist zu 100% aus Erdnüssen und stellt die gesündere Variante dar. Wer keine Erdnüsse mag, kann auch Mandelmus oder Tahini (Sesammus) verwenden – auch hier lohnt sich der Blick auf die Zutatenliste! Anstelle des Fetas kann auch natur-Tofu gegrillt werden, so zaubert man aus den Spießen ganz einfach ein leckeres, veganes Gericht!

Zutaten für Portionen

  • Zutaten für die Spieße
  • 1 Zucchini groß
  • 4 Cocktailtomaten
  • 200 g Champignons braun
  • 200 g Feta für die vegane Variante: 200g Tofu natur
  • Salz
  • Pfeffer
  • Knoblauch
  • Blattsalat Vogerlsalat, Rucola oder Babyspinat zum Anrichten
  • Sesam geröstet oder Erdnüsse zum Garnieren
  • 8 Grillspieße
  • Zutaten für die Sauce
  • 2 EL Erdnussmus
  • 1 TL Sojasauce
  • 1 TL Agavendicksaft oder Honig
  • 1 EL Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • Knoblauch zum Abschmecken
  • Knoblauch zum Abschmecken

Zubereitung (30 Minuten)

  1. Die Zucchini waschen und mit einem breiten Sparschäler in dicke Streifen schneiden.
  2. Den Feta (oder Tofu) in grobe Würfel schneiden und jeweils mit 1-2 Zucchinistreifen umwickeln.
  3. Champignons und Tomaten in grobe, ungefähr gleich große Stücke schneiden.
  4. Die Zucchini-Feta-Würfel abwechselnd mit dem geschnittenen Gemüse auf die Spieße stecken.
  5. Die Spieße mit Salz, Pfeffer und Knoblauch nach Belieben würzen und am Grillrost oder in einer Grillschale auf beiden Seiten goldbraun braten.
  6. In der Zwischenzeit die Sauce herstellen: Das Erdnussmus mit etwas Wasser glattrühren.
  7. Mit Sojasauce, Agavendicksaft und Gewürze abschmecken.
  8. Die fertigen Spieße auf einem Bett aus Salat anrichten und mit der Sauce und etwas Sesam anrichten.

Rezept Hinweise

Zu diesem Gericht kann man zum Beispiel gegrilltes Brot oder Kartoffelspalten als Beilage servieren. Weitere Ideen für eine gelungene Grillparty finden Sie auf unserer Checkliste für’s Vegetarische Grillen!

Kochst du gerne oder beschäftigst dich intensiver mit dem Thema Ernährung und möchtest gerne mehr Menschen mit deinen Inhalten erreichen? Dann bewirb dich als Autor auf Issgesund, wir helfen dir dabei deine Inhalte einer großen interessierten Gemeinschaft näher zu bringen. ➤ Autor auf Issgesund werden

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel