Rumpsteak in Schokoladen-Rotweinsauce mit Kürbispüree und glaciertem Gemüse

  • Rumpsteak in Schokoladen-RotweinsauceRumpsteak in Schokoladen-Rotweinsauce © issgesund

Wenn die Tage wieder kürzer werden ist die Zeit des Comfort Foods angebrochen: wärmende, aromatische Gerichte mit wohligen Gewürzen kommen auf den Tisch! Wenn der Sommer zu Ende geht lieben wir Gerichte mit Kürbis besonders und probieren uns gerne an verschiedenen Geschmackskomponenten.

In diesem Rumpsteak Rezept kombinieren wir kräftigen Rotwein mit herber Zartbitterschokolade, würzigem Kürbis-Kartoffelpüree und zarten, glacierten Karotten und Erbsen.  Rotwein und dunkle Schokolade haben etwas gemeinsam: sie sind beide reich an Antioxidantien, können daher freie Radikale bekämpfen und uns so vor diversen Krankheiten schützen. Trotzdem sollte man natürlich nicht zu viel von beidem konsumieren – in Maßen statt in Massen sollte hier das Motto sein!

Das Kürbispüree wird mit Zimt und Muskatnuss gewürzt – somit ist das Herbst-Feeling komplett!

Dieses Rezept ist im Handumdrehen zubereitet, schmeckt aber wie im Restaurant! Außerdem enthält es eine ausgewogene Kombination aus hochwertigem Protein, Kohlenhydraten und Fetten sowie eine ordentliche Portion Gemüse.

Sie lieben die herbstliche Küche auch so wie wir? Dann haben wir genau das Richtige für Sie!

Rumpsteak in Schokoladen-Rotweinsauce mit Kürbispüree und glaciertem Gemüse
Rumpsteak in Schokoladen-Rotweinsauce
Kochzeit 90 Minuten
Portionen
Personen

Zutaten

Zutaten Rumpsteak und Schokoladen-Rotweinsauce
  • 2 Stk. Rumpsteak
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 ml Rotwein
  • 150 ml Gemüsebrühe kalt
  • 2 TL Maisstärke
  • 1 TL Apfelessig oder Balsamico Essig
  • 1 TL Sojasauce oder Tamari
  • Salz
  • Pfeffer nach Geschmack
  • Etwas Thymian
  • Etwas Majoran getrocknet oder frisch
  • 2 Stk. Zartbitterschokolade
  • Etwas Öl zum Anbraten
Zutaten für das Kartoffel-Kürbispüree und das glacierte Gemüse
  • 400 g Kartoffeln mehlig
  • 300 g Muskatkürbis
  • 1 Schuss Milch
  • 1/2 TL Muskatnuß gemahlen
  • 1/2 TL Zimt
  • Salz nach Geschmack
  • 3 Karotten
  • 200 g Erbsen tiefgefroren
  • 1 EL Ahornsirup oder Agavendicksaft oder herkömmlicher Zucker
  • Pfeffer nach Geschmack
  • Etwas Öl zum Anbraten
Kochzeit 90 Minuten
Portionen
Personen

Zutaten

Zutaten Rumpsteak und Schokoladen-Rotweinsauce
  • 2 Stk. Rumpsteak
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 ml Rotwein
  • 150 ml Gemüsebrühe kalt
  • 2 TL Maisstärke
  • 1 TL Apfelessig oder Balsamico Essig
  • 1 TL Sojasauce oder Tamari
  • Salz
  • Pfeffer nach Geschmack
  • Etwas Thymian
  • Etwas Majoran getrocknet oder frisch
  • 2 Stk. Zartbitterschokolade
  • Etwas Öl zum Anbraten
Zutaten für das Kartoffel-Kürbispüree und das glacierte Gemüse
  • 400 g Kartoffeln mehlig
  • 300 g Muskatkürbis
  • 1 Schuss Milch
  • 1/2 TL Muskatnuß gemahlen
  • 1/2 TL Zimt
  • Salz nach Geschmack
  • 3 Karotten
  • 200 g Erbsen tiefgefroren
  • 1 EL Ahornsirup oder Agavendicksaft oder herkömmlicher Zucker
  • Pfeffer nach Geschmack
  • Etwas Öl zum Anbraten
Rumpsteak in Schokoladen-Rotweinsauce

Anleitungen

  1. Zuerst die Kartoffeln kochen bis sie weich sind.
  2. Den Kürbis aushöhlen, samt Schale in grobe Stücke schneiden und ebenfalls kochen, bis man mit einer Gabel ganz leicht durchstechen kann.
  3. In der Zwischenzeit die Rumpsteaks und die Sauce zubereiten: Dafür die Zwiebel und den Knoblauch in feine Stücke schneiden.
  4. Die Steaks in einer Pfanne mit etwas Öl auf beiden Seiten rund 2 Minuten scharf anbraten, anschließend aus der Pfanne nehmen und in Alufolie wickeln.
  5. In die gleiche Pfanne (ohne Ausspülen) Zwiebel und Knoblauch geben und leicht anrösten.
  6. Mit Rotwein ablöschen und kurz einreduzieren lassen.
  7. Die Maisstärke in die kalte Gemüsebrühe einrühren, sodass keine Klumpen mehr zu sehen sind und das Gemisch ebenfalls in die Pfanne geben.
  8. Apfelessig, Sojasauce und Gewürze beigeben und die Schokoladenstücke in der Sauce auflösen.
  9. Die Sauce noch ca. 5 weitere Minuten einreduzieren lassen, anschließend das Fleisch aus der Alufolie nehmen und für rund 10 Minuten dazugeben. Dabei die Pfanne mit einem Deckel zudecken.
  10. In der Zwischenzeit wird das Püree fertiggestellt: Die Kartoffeln schälen und gemeinsam mit dem abgeseihten Kürbis, einem Schuss Milch, geriebener Muskatnuss, Zimt und Salz pürieren. Nach Bedarf etwas mehr Milch zugeben.
  11. Für das glacierte Gemüse die Karotten schälen und mit einem Sparschäler in dünne Streifen schneiden.
  12. Karotten und Erbsen in etwas Öl in einem Topf kurz anbraten.
  13. Den Topf von der Herdplatte nehmen, den Ahornsirup zugeben und gut umrühren.
  14. Das Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  15. Das Steak gemeinsam mit der Sauce, dem Püree und dem glacierten Gemüse servieren und mit etwas frisch gemahlenen Pfeffer garnieren.

Rezept Hinweise


T-Bone-Steak richtig braten
T-Bone-Steak richtig braten
Das T-Bone-Steak – ein besonderer Genuss für Steak-Liebhaber Ein fein durchzogenes, marmoriertes und saftig gebratenes T-Bone-Steak ist ein kulinarisches Highlight [...]
Huftsteak auf Champignons Gemüse
Huftsteak auf Champignons Gemüse
Ein medium gebratenes Huftsteak auf lecker, würzigem Champignons-Gemüse. So leicht kann man eine kleine Portion Steak mit frischem Gemüse kombinieren. [...]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.