Wirsingeintopf mit Kasseler

Eintopf nicht nur für kalte Wintertage
Eintopf nicht nur für kalte Wintertage © Issgesund

Der leckere Eintopf mit vielen wichtigen Vitaminen schmeckt nicht nur im Winter und ist schnell und einfach zuzubereiten.

Zutaten für Portionen

  • 500 g Kasselernacken ohne Knochen
  • 1 Kopf Wirsing
  • 2 rote Zwiebel
  • 8 Kartoffeln
  • 6 gelbe Möhre
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • Kümmelsaat
  • Pfeffer
  • Meerrettich frisch oder aus dem Glas
  • Schnittlauch geschnitten zum Garnieren
  • Öl zum Braten

Zubereitung

  1. Den Kasselernacken in mundgerechte Würfel schneiden. Die Zwiebeln grob würfeln. Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Beim Wirsing den Strunk entfernen und in nicht zu feine Streifen schneiden.
  2. Das Fleisch in etwas Öl ein wenig anbraten und herausnehmen. In dem Bratfett die Zwiebeln andünsten und das Fleisch wieder dazu geben. Die Kartoffeln und den Wirsing ebenfalls dazu geben und leicht anschmoren. Mit Kümmelsaat und Pfeffer würzen. Die Gemüsebrühe angießen und alles zusammen zugedeckt etwa eine halbe Stunde leicht köcheln lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Möhren putzen, eventuell schälen und in Würfel schneiden. Nach etwa 15 Minuten Garzeit in den Topf geben und alles zusammen zu Ende garen lassen.
  4. Den Eintopf heiß mit Schnittlauf und geriebenem Meerrettich heiß servieren.

Rezept Hinweise

Wirsing ist in der Küche unheimlich vielseitig zu verarbeiten. Ob Kohlrouladen oder Eintöpfe, der Wirsing schmeckt und ist wegen seines hohen Vitamingehaltes gesund. Späte Sorten sind meistens frostfest und können auf dem Feld überwintern. Deshalb ist Wirsing bei regionalen Erzeugern in frischer Qualität auch im Winter erhältlich. 

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel