Zarter Kaiserschmarrn

Nutze jetzt Deine Chance auf 1 von 10 LiveFresh Saftkuren im Wert von 179,95 € bei unserem exklusiven Gewinnspiel!

Zarter Kaiserschmarrn
Zarter Kaiserschmarrn
Passend zur aktuellen Jahreszeit ein absolutes Highlight für den perfekten Genuss, ein zarter österreichischer Kaiserschmarrn! Dieses leckere Gericht kommt immer gut an.  Mit frischem Apfelmus kombiniert eine echte Gaumenfreude! Durch das Eischnee wird die ganze Masse noch lockerer und schmeckt dadurch noch zarter. Hier ist es immer wichtig, dass man den Schnee vorsichtig zur restlichen Massen hebt, damit man nicht die ganze Luft rausschlägt. Daher immer Schritt für Schritt, damit der Kaiserschmarrn auch luftig locker wird. Wer natürlich keine Rosinen möchte, kann diese gerne aus dem Rezept nehmen. Ich finde, sie bringen eine leichte süße Note in das Gericht!

Zutaten für Portionen

  • 180 g Dinkelmehl
  • 250 ml Milch
  • 2 Eier
  • 25 g Zucker
  • 30 g Rosinen
  • Prise Salz
  • Bourbon Vanille-Extrakt
  • 30 g Butter oder Margarine
  • Puderzucker zum Bestreuen
  • Apfelmus

Zubereitung (40 Minuten)

  1. Eier trennen und das Eiklar mit einer Prise Salz aufschlagen bis es luftig fest ist
  2. Nun Mehl, Zucker, Salz, Vanille, Milch und Eidotter miteinander vermengen
  3. Anschließend den Eischnee vorsichtig nach und nach unter die Masse heben!
  4. Jetzt eine Pfanne aufstellen und dort die Butter langsam darin zergehen lassen, anschließend die Masse in die Pfanne gießen (Rosinen nun darauf verteilen)
  5. Nun auf beiden Seiten leicht anbacken und anschließend für ca. 10 Minuten bei 180°C in den Ofen geben!
  6. Am Ende servieren und mit etwas Puderzucker verfeinern. Am besten mit frischem Apfelmus servieren!

Kochst du gerne oder beschäftigst dich intensiver mit dem Thema Ernährung und möchtest gerne mehr Menschen mit deinen Inhalten erreichen? Dann bewirb dich als Autor auf Issgesund, wir helfen dir dabei deine Inhalte einer großen interessierten Gemeinschaft näher zu bringen. ➤ Autor auf Issgesund werden

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel