Pesto Rosso Rezept

Tomatenpesto © issgesund
Tomatenpesto © issgesund

Dieses leckere Pesto Rosso dauert nur maximal 10 Minuten. Schmeckt super als Dip, über Pasta, aufs Brot über Gemüse oder Fisch oder über Salate. Es überzeugt durch geballte Nährstoffpower aus hochwertigem ungesättigtem Fett aus Olivenöl. Die Cashewkerne enthalten fast 20 % Proteine, B-Vitamine, Magnesium, Kalzium und Phosphor. Außerdem sind sich wahre Stimmungsaufheller. Parmesan enthält nicht nur viel Eiweiß, sondern auch viel Kalzium für die Knochen. Basilikum wirkt appetitanregend, fördert die Verdauung und wirkt entzündungshemmend.

Zutaten für kleine Gläser

  • 35 g Parmesan
  • 50 g Cashewkerne
  • ein paar Basilikumblätter
  • 1/2-1 TL Salz
  • 1 Glas getrocknete Tomaten in Öl
  • 100 g Olivenöl

Zubereitung (10 Minuten)

  1. Das Öl von den Tomaten abgießen.
  2. Parmesan reiben, Cashewkerne mahlen.
  3. Tomaten, Parmesan, Cashewkerne, Basilikum, Salz und Olivenöl in einen Hochleistungsmixer geben und alles gut pürieren.
  4. Abschmecken und bei Bedarf nochmal mixen.
  5. In saubere Schraubgläser füllen und in den Kühlschrank stellen.

Rezept Hinweise

Wer möchte kann das Öl aus den Tomaten nehmen.

Ich mag Olivenöl lieber für das Pesto. Sonst das Tomatenöl einfach für eine andere Mahlzeit wieder in das Glas füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Besonders wichtig ist, dass das Pesto ausreichend mit Olivenöl bedeckt wird. Dies verhindert, dass es schnell schlecht wird. Unbedingt im Kühlschrank lagern.


Kochst du gerne oder beschäftigst dich intensiver mit dem Thema Ernährung und möchtest gerne mehr Menschen mit deinen Inhalten erreichen? Dann bewirb dich als Autor auf Issgesund, wir helfen dir dabei deine Inhalte einer großen interessierten Gemeinschaft näher zu bringen. ➤ Autor auf Issgesund werden

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel