Schweinerippchen vom Grill Rezept

Gegrillte Spareribs
Gegrillte Spareribs © blende40 - Fotolia.com
Schweinerippchen vom Grill schmecken richtig lecker. Dieses Rezept mit feiner Honigmarinade gelingt sicher und einfach; die gegrillten Schweinerippchen passen zu jeder Grillparty.

Zutaten für Kleiner Schmortopf

  • Schweinerippchen Frisch
  • Rosmarinzweige
  • Honig
  • Öl
  • Senf
  • Barbecue-Sauce
  • Knoblauch
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Schweinerippchen mit Salz und Pfeffer würzen und mit einem Rosmarinzweig und ein paar Tropfen Öl in Alufolie einpacken.
  2. Nun die in Alufolie eingewickelten Schweinerippchen etwa eine Stunde bei niedriger Temperatur garen. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten: Falls der Griller eine Temperaturregelung und Deckel besitzt (Gas- oder Elektro-Kugelgriller) bei geschlossenem Deckel bei niedriger Temperatur garen oder die Rippchen im Backrohr bei etwa 140° garen.
  3. In der Zwischenzeit den Knoblauch hacken und zusammen mit Honig, Öl (Verhältnis ca. 1 Teil Honig und 2 Teile Öl) und etwas Barbecue-Sauce mit dem Stabmixer zu einer Ripperl-Marinade mixen. Nun mit Salz, Pfeffer und etwas Senf abschmecken.
  4. Die fertig gegarten Schweinerippchen aus der Alufolie nehmen.
  5. Nun die Schweinerippchen beidseitig bei guter Hitze grillen.
  6. Mit der vorbereiteten Marinade bestreichen und nochmals kurz beidseitig grillen (Achtung: die Schweinerippchen verbrennen jetzt sehr leicht, daher mit der Marinade nur mehr kurz grillen!).

Kochst du gerne oder beschäftigst dich intensiver mit dem Thema Ernährung und möchtest gerne mehr Menschen mit deinen Inhalten erreichen? Dann bewirb dich als Autor auf Issgesund, wir helfen dir dabei deine Inhalte einer großen interessierten Gemeinschaft näher zu bringen. ➤ Autor auf Issgesund werden

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

4 von 5 Sternen

Deine Meinung ist uns wichtig! 1 Bewertungen hat dieser Beitrag bereits erhalten. Bewertung abgeben



Weitere interessante Artikel