Kopfsalat-Basilikum-Smoothie

 Du möchtest entgiften, dich besser fühlen und vielleicht noch einige Kilos verlieren? Dann MUSST Du den Kopfsalat-Basilikum-Smoothie ausprobieren. Das Gefühl, einige Kilos abzunehmen und sich von Giftstoffen zu befreien ist großartig und unbeschreiblich.

Detox-Smoothie Rezepte
Detox-Smoothies ©stock.adobe.com@anaumenko

Für diesen Smoothie wurden auch einige Basilikumblätter verwendet. Basilikum ist ein Wunder- und Heilkraut, das entschlackend, entgiftend, antioxidant, entzündungshemmend und antibakteriell wirkt. Basilikum kurbelt die Fettverbrennung stark an, baut dein Immunsystem auf und hilftbei diversen Beschwerden. Unter anderen bei Menstruationsschmerzen, Gicht, Blasenentzündung, Schwindelanfälle, Migräne und Kopfschmerzen.

Die Avocado, die hier ebenfalls verwendet wurde, wirkt sättigend und kann Heißhungerattacken sofort stoppen. Des Weiteren hilft die Avocado beiMagen-Darm-Beschwerden, Verdauungsstörungen, Verstopfungen, Durchfall, Blähungen, Völlegefühl, Reizdarm und Oberbauchschmerzen.

Und wenn Du denkst, dass Kopfsalat keine Nährstoffe oder gesundheitsförderndeEigenschaften besitzt, dann liegst Du absolut falsch! Kopfsalat kann sich vor gesunden Eigenschaften kaum noch retten. Kopfsalat ist reich an Vitamin C, Vitamin E, Vitamin B, Folsäure, Beta-Carotin. Kalium, Natrium, Magnesium und Kalzium. Zudem fördert Kopfsalat die Durchblutung, schützt Herz und Gefäße, reguliert das Herz-Kreislauf-System und stärkt deine Konzentrationsfähigkeit.

Zutaten für Gläser

  • 5 Kopfsalatblätter
  • 1 Handvoll Babyspinat
  • 4-5 Basilikumblätter
  • 2 Avocados
  • 300 ml kaltes Wasser

Zubereitung

  1. Zuerst Babyspinat und Kopfsalatblätter waschen und gründlich putzen.
  2. Basilikumblätter ebenfalls waschen.
  3. Nun die Avocados entkernen und das Fruchtfleisch grob hacken.
  4. Anschließend alle Zutaten in einen Smoothie Mixer geben und fein pürieren.
  5. Zum Schluss in die Smoothie Gläser füllen und sofort genießen.

Kochst du gerne oder beschäftigst dich intensiver mit dem Thema Ernährung und möchtest gerne mehr Menschen mit deinen Inhalten erreichen? Dann bewirb dich als Autor auf Issgesund, wir helfen dir dabei deine Inhalte einer großen interessierten Gemeinschaft näher zu bringen. ➤ Autor auf Issgesund werden

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel