Klassisches Rindergulasch mit Champions

Nutze jetzt Deine Chance auf 1 von 10 LiveFresh Saftkuren im Wert von 179,95 € bei unserem exklusiven Gewinnspiel!

Klassisches Rindergulasch mit Champions
Klassisches Rindergulasch mit Champions ©issgesund

Zart geschmortes Rindfleisch in einer leckeren deftigen Soße mit einem Hauch von Schärfe. Das ist der Hausmannskost Klassiker, den wir schon von unseren Großeltern kennen. Ein altes Rezept, was uns immer noch hervorragend schmeckt!

Zutaten für Portionen

  • 1 kg Gulaschfleisch vom Rind
  • 1 kg Zwiebeln in kleine Würfel geschnitten
  • 1 kg roter Paprika in kleine Würfel geschnitten
  • 800 ml Rindsfond
  • 2 Gläser Champignons ganze Köpfe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Cayennepfeffer
  • Paprikapulver edelsüß
  • Butter
  • Rotwein optional
  • Mehlschwitze zum Abbinden der Soße
  • 80 g Butter
  • 80 g Mehl

Zubereitung

  1. Zuerst das Fleisch abspülen und vorsichtig trockentupfen. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Paprikapulver von allen Seiten gut würzen. Butter in einem Schmortopf erhitzen und das Fleisch portionsweise darin scharf anbraten. Dann das Fleisch zur Seite stellen.
  2. Die fein gewürfelten Zwiebeln und Paprika ebenfalls in dem Schmortopf portionsweise anbraten. Falls nötig darf gerne noch etwas Butter hinzugefügt werden.
  3. Alles zusammen in dem Schmortopf gut miteinander vermengen und den Rinderfond hinzugeben. Je nach Größe der Fleischwürfel etwa 2 bis 3 Stunden bei geringer Hitze köcheln lassen bis das Fleisch schön zart ist und die Zwiebeln und Paprika kaum noch zu sehen sind.
  4. Nach der Kochzeit das Rindfleisch beiseite stellen und die Flüssigkeit in ein Gefäss umfüllen (wird für die Soße benötigt). Champions abgießen und abtropfen lassen.
  5. Für die Soße die Butter in dem Topf schmelzen und das Mehl hineinrühren. Die Schmorflüssigkeit unter ständigem Rühren langsam dazugießen und aufkochen lassen, bis die Soße die gewünschte Konsistenz erreicht hat.
  6. Die abgetropften Champions zusammen mit dem Fleisch in die Soße geben und alles zusammen auf niediger Stufe warm werden lassen. Das Gulasch anschließend heiß mit Beilage servieren.

Rezept Hinweise

Für unser Rindergulasch achten wir auf eine sehr gute Fleischqualität, damit der Klassiker auch ein wirklicher Genuss ist. Wer mag, kann die Soße noch mit etwas Rotwein verfeinern. Als Beilage essen wir ganz traditionell Spätzle oder Kartoffeln. Natürlich schmeckt das Gulasch auch ganz wunderbar mit Nudeln oder selbst gemachten Kartoffelklößen.

Kochst du gerne oder beschäftigst dich intensiver mit dem Thema Ernährung und möchtest gerne mehr Menschen mit deinen Inhalten erreichen? Dann bewirb dich als Autor auf Issgesund, wir helfen dir dabei deine Inhalte einer großen interessierten Gemeinschaft näher zu bringen. ➤ Autor auf Issgesund werden

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel