Hühnerschnitzel mit Süßkartoffelgemüse

Nutze jetzt Deine Chance auf 1 von 10 LiveFresh Saftkuren im Wert von 179,95 € bei unserem exklusiven Gewinnspiel!

Hühnerschnitzel mit Süßkartoffelgemüse
Hühnerschnitzel mit Süßkartoffelgemüse © ISSGesund.at
Ein leckeres Hühnerschnitzel in der Dinkelvollkornkruste, garniert mit feinem Süßkartoffelgemüse. Dieses leckere Hühnerschnitzel-Gericht ist leicht zuzubereiten und wird mit wenig Fett gebraten. Trotzdem schmeckt es richtig lecker. Dazu passt am besten Reis, Naturreis und Salat.

Zutaten für Portionen

  • 1 Hühnerbrust oder 2 Hühnerschnitzel
  • 1 EL Dinkelvollkornmehl
  • Butter
  • 1 TL Pfeilwurzmehl
  • 1 Karotte
  • 1/2 Süßkartoffel groß
  • 1/2 Paprika gelb
  • 1 Jungzwiebel
  • 1 Stück Zucchini klein
  • 1 EL Öl
  • Reis nach Wahl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Süßkartoffel in dünne Scheiben schneiden, diese wiederum in Streifen schneiden.
  2. Das restliche Gemüse ebenfalls in Streifen oder Scheiben schneiden.
  3. In einer Pfanne 1 EL Öl heiß werden lassen, zuerst den Lauch und dann das restliche Gemüse anbraten.
  4. Süßkartoffel-Gemüse mit ein wenig Wasser ablöschen, kurz dünsten und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. In der Zwischnezeit die Hühnerschnitzel platt drücken oder unter Plastikfolie leicht klopfen.
  6. Die Hühnerschnitzel Salzen und Pfeffern und in Dinkelvollkornmehl wenden.
  7. In einer Pfanne 1/2 EL Butter heiß werden lassen und die Hühnerschnitzel darin beidseits braten.
  8. Die Hühnerschnitzel im geheizten Backrohr warm stellen.
  9. Die restliche Bratensauce mit 1/16 l Wasser aufgießen, einkochen lassen.
  10. 1/16 l Wasser mit 1 TL Pfeilwurzmehl glatt rühren und in die Bratensauce verrühren.
  11. Die Sauce mit Salz und Pfeffer und einem 1/4 Stück Bio-Suppenwürfel abschmecken.
  12. Mit Reis oder Salat servieren.

Kochst du gerne oder beschäftigst dich intensiver mit dem Thema Ernährung und möchtest gerne mehr Menschen mit deinen Inhalten erreichen? Dann bewirb dich als Autor auf Issgesund, wir helfen dir dabei deine Inhalte einer großen interessierten Gemeinschaft näher zu bringen. ➤ Autor auf Issgesund werden

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel