Erdnuss-Gemüsecurry

Erdnuss-Gemüsecurry © issgesund
Erdnuss-Gemüsecurry © issgesund

Ich liebe die asiatische Küche, die vielen verschiedenen Aromen, reichlich Gemüse und leckere Beilagen dazu. Was mir besonders wichtig ist, dass es schnell geht und ich in den Rezepten kleine Gemüsereste lecker verarbeiten kann. Außerdem bin ich ein riesen Fan von Erdnusmuss. Achten sollte man darauf, dass wirklich nur Erdnüsse enthalten sind, sonst keine weiteren Zutaten wie pflanzliche Fette. Dies erfährt man, wenn man einen Blick auf die Zutatenliste wirft. Heute hatte ich wie immer spontan Lust auf Thaiessen, Gemüse und mein heißgeliebtes Erdnussmus. Ich musste dafür nur Gemüse schneiden, alles anbraten und leicht einköcheln lassen...und schon ist alles fertig. Hier findet ihr viele Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe, gute Fette, Proteine und Kohlenhydrate durch die Beilage. Also schnell ausprobieren!

Zutaten für Portionen

  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Rapsöl
  • 2 Handvoll Brokkolirösschen
  • 3 Karotten
  • 1 Handvoll Fisolen
  • 2-3 TL Thaicurrypaste
  • 1 Dose Kokosmilch hier können sie Kokosmilch kaufen
  • 3-4 TL Erdnussmus
  • 1 Tasse Basmatireis

Zubereitung (30 Minuten)

  1. Zwiebel schneiden und in einer größeren Pfanne anbraten.
  2. Brokkoli, Karotten und Fisolen in mundgerechte Stücke schneiden und mitbraten bis das Gemüse leicht bräunlich geworden ist.
  3. Thaicurrypaste, etwas Salz, die Kokosmilch und das Erdnussmus hinzufügen und solange köcheln bis das Gemüse bissfest ist.
  4. Ganz zu Beginn eine Tasse Reis mit 1,5 Tassen Wasser aufstellen, einmal aufkochen und dann ca. 10 Minuten Quellen lassen.
  5. Das Gericht noch mit frischen Erdnüssen und wer mag noch mit etwas Erdnussmus garnieren.

Kochst du gerne oder beschäftigst dich intensiver mit dem Thema Ernährung und möchtest gerne mehr Menschen mit deinen Inhalten erreichen? Dann bewirb dich als Autor auf Issgesund, wir helfen dir dabei deine Inhalte einer großen interessierten Gemeinschaft näher zu bringen. ➤ Autor auf Issgesund werden

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel