Rezept: Ananas-Feldsalat-Smoothie mit Kräutertee

Gesundheit ist ein wertvolles Gut, das wir immer bewahren und schützen sollten. Aus diesem Grund, achte ich stark auf meine Ernährung. Mit Smoothies machst Du auf jeden Fall einen großartigen Fortschritt und bist auf der sicheren Seite. 

Detox-Smoothie Rezepte
Detox-Smoothies ©stock.adobe.com@anaumenko

Der Ananas-Feldsalat-Smoothie mit Kräutertee ist ein wohltuender Begleiter, der dir wichtige Nährstoffe überreicht, die Du nötig hast. Im Endeffekt kannst Du jeden Kräutertee verwenden, den Du möchtest. Ich empfehle dir aber, losen Tee zu wählen. 

Kräutertees helfen bei jeglichen Beschwerden. Unter anderem bei BluthochdruckKreislaufproblemenSchwindelanfälle und innerer Unruhe. Auch hilft der Tee bei Verdauungsstörungen, Reizdarm, Blähungen, Oberbauchschmerzen, Verstopfungen und Völlegefühl

Darüber hinaus wirkt der Tee entgiftendentzündungshemmendantibakterielldurchblutungsfördernd, darmreinigend und antioxidantisch

Neben Kräutertee, habe ich noch die Avocado gewählt. Beide Zutaten harmonieren wunderbar zusammen und stärken dich ungemein. Die Avocado, die einen cremigen Geschmack mit sich trägt, wirkt ebenfalls entzündungshemmendantibakteriell und antioxidantisch. Dazu kommt noch, dass sie sättigend wirkt, Heißhungerattacken verschwinden lässt, deine Haut mit Feuchtigkeit versorgt und reich an Vitaminen ist. 

Leidest du eventuell an Diabetes, dann kann dir die Avocado ebenfalls helfen. Gleichzeitig hilft die Avocado bei Durchfall, Unwohlsein, Sodbrennen, Magen-Darm-Beschwerden, Migräne und Kopfschmerzen.

Zutaten für Gläser

  • 1 kleines Stück Ananas
  • 200 g Feldsalat
  • 1 Avocado
  • 300 ml Kräutertee

Zubereitung

  1. Den Kräutertee zuerst frisch aufkochen und kalt stellen.
  2. In der Zwischenzeit den Feldsalat waschen und gründlich putzen.
  3. Nun die Avocado entkernen, das Fruchtfleisch heraus löffeln und grob hacken.
  4. Alle Zutaten in einen Smoothie Mixer geben und fein pürieren.
  5. Zum Schluss in Gläser füllen und sofort servieren.

Kochst du gerne oder beschäftigst dich intensiver mit dem Thema Ernährung und möchtest gerne mehr Menschen mit deinen Inhalten erreichen? Dann bewirb dich als Autor auf Issgesund, wir helfen dir dabei deine Inhalte einer großen interessierten Gemeinschaft näher zu bringen. ➤ Autor auf Issgesund werden

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel