Kiwi-Koriander-Smoothie

Bist du auch ein gigantischer Fan von aromatischen Kräutern? In der Küche verwendet man sie liebend gern und kann damit jedes Gericht wunderbar verfeinern. Aber wie sieht es in Smoothies aus? In den gesunden Drinks empfiehlt es sich ebenfalls, da sie lecker und gesund sind.

Detox-Smoothie Rezepte
Detox-Smoothies ©stock.adobe.com@anaumenko

Die üblichen Kräuter, die man in der Smoothie-Welt kennt, sind frische Minze, Petersilie und Basilikum. Aber was ist mit Koriander? Ungewöhnlich aber äußerst geschmackvoll. Koriander besitzt einen würzigen, aber sehr raffinierten Charme. Zudem ist Koriander unglaublich gesund und das ist auch der Sinn eines Smoothies.

Es gibt viele Gründe, wieso Du Koriander in deinen Smoothie geben solltest. Zum einen wirkt Koriander entgiftend, reinigt deinen Organismus von Giftstoffen und wirkt dazu auch noch entschlackend. Zum anderen reguliert Koriander das Herz-Kreislauf-System. Schützt dein Herz und die Gefäße, hilft bei Blutarmut und fördert die Durchblutung.

Darüber hinaus kann Koriander Rheumavorbeugen, wirkt zudem entzündungshemmend, durchblutungsfördernd, antibakteriell, krampflösend, schmerzstillend und beruhigend.

Damit Du noch ausreichend gestärkt wirst, wurde noch die Kiwi hinzugefügt. Wusstest Du, dass die Kiwi, doppelt soviel Vitamin C besitzt, als eine Orange? Oh ja, die Kiwi ist eine geniale Vitaminbombe und es befinden sich noch weitere 16 Vitamine, in der köstlichen Frucht.

Zudem stärkt die Kiwi dein Immunsystem, kurbelt deinen Stoffwechselan und baut deine Abwehrkräfte auf. Gleichzeitig hilft die Kiwi beim Stressabbau, stärkt die Nerven, hebt die Laune, hilft bei Nervosität, lindert Panikattacken und Angstzustände.

Zutaten für Gläser

  • 2 Kiwis
  • 2-3 Stiele Koriander
  • 150 g Babyspinat
  • 1 mittelgroßes Stück Salatgurke
  • 270 ml kaltes Wasser

Zubereitung

  1. Die Kiwis schälen und vierteln.
  2. Nun den Koriander waschen.
  3. Anschließend den Babyspinat waschen und gründlich putzen.
  4. Die Salatgurke waschen und putzen.
  5. Alle Zutaten in einen Smoothie Mixer geben und fein pürieren.
  6. Zum Schluss in die Smoothie Gläser füllen und sofort genießen.

Kochst du gerne oder beschäftigst dich intensiver mit dem Thema Ernährung und möchtest gerne mehr Menschen mit deinen Inhalten erreichen? Dann bewirb dich als Autor auf Issgesund, wir helfen dir dabei deine Inhalte einer großen interessierten Gemeinschaft näher zu bringen. ➤ Autor auf Issgesund werden

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel