Grünkohl-Sellerie-Smoothie mit Äpfel

Zugegeben, Grünkohl hört sich nicht wirklich appetitlich an. Garantiert ist jedoch, dass dir dieser Smoothie, sehr gut schmecken wird. Durch die roten Äpfel bekommt der Smoothie eine himmlische Note, die Du lieben wirst. Somit ist dieser Smoothie für Anfänger aber auch für Fortgeschrittene gut geeignet.

Detox-Smoothie Rezepte
Detox-Smoothies ©stock.adobe.com@anaumenko

Grünkohl ist sehr bekömmlich, eine hervorragende Energie- und Proteinquelle und sorgt für gute Laune. Das heilende Superfood hat aber noch mehr auf Lager. Zum einen hilft Grünkohl beiVerdauungsproblemen, Magen-Darm-Beschwerden, Bauchschmerzen und Unterleibsschmerzen. Gleichzeitig kannst Du mit Grünkohl den Cholesterinspiegelsenken, das Immunsystem stärken und deine Abwehrkräfte aufbauen. Und wenn Du wirklich entgiften und deine Fettverbrennung ankurbeln möchtest, dann ist Grünkohl mehr als perfekt. Denn das gesunde Gemüse wirkt stark sättigend und kann lästige Heißhungerattacken stoppen.

Damit Du mit diesem Smoothie zu 100 % entschlacken und entgiften kannst, wurde noch ein kleines Stück Sellerie dazugegeben. Sellerie ist ebenfalls ein Profi, in Sachen Entgiftung. Es wirkt stark entgiftend, entschlackend, entzündungshemmend, antioxidant und verdauungsfördernd. Des Weiteren ist es frei von Cholesterin und Fett.

Sellerie ist zudem noch reich an Vitaminen wie Vitamin A, Vitamin B, Vitamin C, Vitamin E, Folsäure, Silizium, Kalium, Kalzium, Magnesium, Zink, Eisen, Schwefel und Kupfer.

Zutaten für Gläser

  • 3 Grünkohlblätter
  • 1 kleines Stück Sellerie
  • 2 rote Äpfel
  • 300 ml kaltes Wasser

Zubereitung

  1. Zuerst die Grünkohlblätter waschen und gründlich putzen.
  2. Sellerie ebenfalls waschen und halbieren.
  3. Nun die Äpfel waschen, entkernen und vierteln.
  4. Anschließend alle Zutaten in einen Smoothie Mixer geben und fein pürieren.
  5. Zum Schluss in die Smoothie Gläser füllen und sofort genießen.

Kochst du gerne oder beschäftigst dich intensiver mit dem Thema Ernährung und möchtest gerne mehr Menschen mit deinen Inhalten erreichen? Dann bewirb dich als Autor auf Issgesund, wir helfen dir dabei deine Inhalte einer großen interessierten Gemeinschaft näher zu bringen. ➤ Autor auf Issgesund werden

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel