Glutenfreie Buchweizen-Wraps mit Linsen und Gemüse

Glutenfreie Buchweizen-Wraps mit Linsen und Gemüse
Glutenfreie Buchweizen-Wraps mit Linsen und Gemüse © issgesund
Diese leckeren Buchweizen Wraps sind nicht nur sehr schnell zubereitet, sondern schmecken vorzüglich als leichtes Abendessen oder zu Mittag! Wir füllen die glutenfreien Wraps am liebsten mit unserer selbstgemachten Frischkäsealternative aus Cashewkernen und Hanfsamen. Dieser ist vegan, glutenfrei, laktosefrei und kann bei Bedarf auch ohne Soja hergestellt werden! Außerdem kommt ganz viel frisches Gemüse in unsere Wraps gemeinsam mit Berglinsen, die als Proteinquelle dienen. Natürlich können Sie jedes Gemüse verwenden, das Sie gerne essen! Auch die Linsen können durch alle gekochten Hülsenfrüchte (rote Linsen, Kichererbsen, Kidneybohnen, …) ersetzt werden. Die Wraps werden ähnlich wie Pfannkuchen bzw. Palatschinken zubereitet. Obwohl kein Gluten im Teig vorhanden ist, welches normalerweise für die Bindung des Teiges verantwortlich ist, werden die Palatschinken durch den Buchweizen weder trocken noch rissig! Sie lassen sich daher besonders gut mit leckeren Zutaten füllen. Dieses Gericht ist perfekt als Mittagessen oder leichtes Abendessen geeignet und kann auch problemlos zur Arbeit oder in die Uni mitgenommen werden!

Zutaten für Portionen

  • 200 g Buchweizenmehl
  • Wasser
  • Salz
  • Etwas Öl zum Anbraten
  • Gemüse nach Wahl (z.B. Gurken, Karotten, Paprika, Stangensellerie,…)
  • 150 g Frischkäseersatz
  • 1 Hand voll frische Kräuter z.B. Thymian, Basilikum, Oregano, Rosmarin,…
  • 200 g gekochte Berglinsen abgetropft
  • Salz
  • Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung (40 Minuten)

  1. Für den Teig das Buchweizenmehl mit einer Prise Salz vermischen und langsam Wasser zugeben, dabei ständig mit einem Schneebesen gut umrühren! Nur so viel Wasser zugeben, bis eine ähnliche Konsistenz wie bei Palatschinken-Teig entsteht.
  2. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und einen Schöpfer Teig hineingeben und sofort gleichmäßig verteilen. Auf jeder Seite ca. 5 Minuten goldbraun braten. Mit dem restlichen Teig genau gleich verfahren.
  3. Das Gemüse in Streifen schneiden und beiseite stellen.
  4. Den Frischkäseersatz in einer kleinen Schüssel glattrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kräuter kleinschneiden und ebenfalls unterrühren.
  5. Die Wraps mit Frischkäse bestreichen, etwas Gemüse und ca. 2 EL Linsen darauf verteilen. Den Wrap zusammenrollen und halbieren.
  6. Mit einem grünen oder gemischten Salat servieren!

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel