So gelingt der Schweinebraten / Schweinsbraten richtig knusprig

  • Knuspriger SchweinebratenKnuspriger Schweinebraten © ISSGesund.at

Kochtipp: Knuspriger Schweinebraten

Ein knuspriger Schweinebraten ist neben dem Schnitzel eine der besonderen Köstlichkeiten der Hausmannskost. Mit den folgenden Tipps gelingt Ihnen der knusprige Schweinsbraten garantiert. Geht man es richtig an, dann ist die Kruste fein knusprig und resch, aber nicht ausgedörrt und so hart, dass man diese kaum beißen kann. Hier ein paar Tipps für die Zubereitung eines leckeren Schweinebratens.

Tipp 1: Fleisch mit Schwarte

Für einen knusprig, reschen Schweinebraten ist zartes Fleisch mit Schwarte erforderlich. Am besten Sie kaufen ein großes Stück Fleisch, aber ohne Knochen. Denn dann lässt sich der Braten auch viel leichter aufschneiden. Wichtig ist in jedem Fall, dass die Schwarte (Fettschicht mit Haut) noch am Braten dran ist.

Tipp 2: Schwarte einschneiden (schröpfen)

Die Schwarte muss eingeschnitten werden. Am besten eignet sich dafür ein Schachbrettmuster, also Quer- und Längsschnitte durch die Haut. Die Schnitte sollten lediglich die Haut einschneiden, nicht aber das Fleisch. Wenn Sie das nicht selbst machen möchten, können Sie auch Ihren Fleischer bitten, die Haut zu schröpfen.

Tipp 3: Fleisch einsalzen

Damit der Braten auch geschmacklich hervorragend wird, sollte man das Fleischstück gut mit Salz einreiben. Weiters kann das Fleisch mit Pfeffer, Knoblauch und Kümmel gewürzt werden. Damit die Gewürze gut einziehen, das Fleischstück in einen verschließbaren Beutel legen und die Gewürze über Nacht im Kühlschrank einziehen lassen.

Tipp 4: Schwarte überbrühen

Schwarte des Schweinebratens überbrühen

Schwarte des Schweinebratens überbrühen © ISSGesund.at

Der weitaus wichtigste Tip ist, dass die Schwarte überbrüht werden muß. Das funktioniert auf folgende Art:

  • Zuerst das Backrohr auf etwa 150 bis 175 ° vorheizen.
  • In eine Bratenform etwa fingerhoch kochend heißes Wasser einfüllen.
  • Das Fleischstück nun mit der Schwarte nach unten in die Bratenform einlegen, die Schwarte liegt damit im Wasser!
  • Nun eventuell noch Zwiebel oder andere Gemüseteile beigeben und ins Rohr schieben.
  • Der Braten bleibt nun für etwa 30 Minuten auf der Hautseite nach unten im Rohr.
  • Anschließend wird der Braten gewendet, sodass die Haut nach oben zeigt.

Tipp 5: Bratentemperatur richtig wählen

Schwarte knusprig braten

Schwarte knusprig braten © ISSGesund.at

Nach dem Umdrehen des Bratens wird für die nächsten 30 Minuten (je nach Fleischgröße auch etwas länger) die Temperatur nicht erhöht. Brät man das Fleisch zu heiß, wird das Fleisch trocken. Generell gilt: lieber bei niedriger Temperatur, dafür etwas länger braten.

Tipp 6: Schwarte knusprig braten

Der letzte Schritt ist, dass die Schwarte nun knusprig gebraten wird. Dazu öffnet man nun das Backrohr und lässt dieses eine halbe Minute offen stehen, damit der Dampf bzw. Bratendunst entweicht. Weiters entnimmt man den Braten und gibt diesen in eine neue Bratenform ohne Saft. Der Saft wird beiseite gestellt. Anschließend den Braten wieder ins Rohr schieben und bei starker Hitze (am besten Oberhitze bzw. Grill-Heißluftfunktion) die Kruste bräunen. Das dauert etwa 10 Minuten. Dabei muß man Acht geben, dass die Schwarte nicht verbrennt.

Tipp 7: Fleisch ruhen lassen

Fleisch ruhen lassen

Fleisch ruhen lassen © ISSGesund.at

Nachdem man das Fleischstück aus dem Rohr entnommen hat, sollte man dieses nicht sofort anschneiden. Viel besser ist es, das Bratenstück ein paar Minuten ruhen zu lassen. Anschließend anschneiden und servieren!

Tipp 8: Braten niemals übergießen!

Ein Fehler, den viele begehen: Das höchste Gebot für einen knusprigen Schweinebraten ist, dass man diesen NIE übergießen darf. Denn damit wird jede Knusprigkeit sofort wieder weich.

Zum Schweinebraten passt natürlich am Besten ein Semmelknödel. Wir zeigen dir hier wie du diesen am besten zubereitest.

Semmelknödel

Semmelknödel © issgesund

Weitere Artikel die sie vielleicht interessieren:

Rindfleisch richtig braten
Rindfleisch richtig braten
So wird Rindfleisch butterweich Rindfleischsorten die zum Kurzbraten geeignet sind, wie zum Beispiel Steak oder Rostbraten, werden nur dann schön [...]
T-Bone-Steak richtig braten
T-Bone-Steak richtig braten
Das T-Bone-Steak – ein besonderer Genuss für Steak-Liebhaber Ein fein durchzogenes, marmoriertes und saftig gebratenes T-Bone-Steak ist ein kulinarisches Highlight [...]
So gelingt der Schweinebraten / Schweinsbraten richtig knusprig
4.7 (93.33%) 6 votes