Hautgesundheit - die besten Tipps für eine gesunde Haut

Gesund Essen ist eine wesentliche Voraussetzung, um sich wohlzufühlen und fit zu bleiben. Auch für die Hautgesundheit ist die richtige Ernährung wichtig. Normale Haut sieht rosig und zart aus, die Poren sind klein und fein. Trockene oder fettige Areale, schuppige oder entzündete Hautzonen weisen hingegen auf Hautprobleme hin.

Hautgesundheit - die besten Tipps für eine gesunde Haut
Hautgesundheit - die besten Tipps für eine gesunde Haut © Photo by Amanda Dalbjörn on Unsplash

Auf die richtige Pflege kommt es an

Manchmal wirkt die Haut trocken, sie juckt und brennt, sieht fahl und grau aus. Oft sind Fehler bei der Haut- und Körperpflege die Gründe für die Hautprobleme. Vor allem empfindliche Haut reagiert allergisch auf ungeeignete Pflegeprodukte. Bei einem empfindsamen Hauttyp ist bei der Pflege besondere Vorsicht geboten. Häufig wird auf deshalb auf Hautpflegemittel, die zur Erhaltung der Hautgesundheit entwickelt wurden, wie die französische Dermokosmetikmarke La Roche Posay zurückgegriffen. In Roche-Posay-Produkten sollen nur einige wenige, nach strengen Vorschriften ausgesuchte Wirkstoffe enthalten sein. Die Dermokosmetikserie aus Frankreich hat sich auf die besonderen Bedürfnisse aller Typen empfindlicher Haut spezialisiert.

Alle Kosmetikprodukte enthalten Thermalwasser, für das der Thermalkurort La Roche-Posay bekannt ist. Dem Wasser aus den Thermalquellen werden antioxidative und therapeutische Eigenschaften zugeschrieben. Klinisch getestete La Roche-Posay Produkte kommen häufig bei Akne, gereizter oder empfindlicher Haut zur Anwendung. Bei der Hautpflege ist die richtige Reinigung das A und O. So müssen Make-up, Hautfette und Schweiß täglich entfernt werden, da sonst die Poren verstopfen. Eine „Katzenwäsche“ mit Wasser reicht dafür nicht aus. Es ist ratsam, ein sanftes Reinigungsprodukt zu verwenden, da dieses fettlösende Stoffe enthält. Anschließend sollten die Reste der Reinigungsmilch mit viel klarem Wasser abgespült werden. Die Anwendung eines Gesichtswassers kann ebenfalls hilfreich sein, um letzte Rückstände zu entfernen und die Wiederherstellung des Säureschutzmantels der Haut zu unterstützen.

So bleibt die Haut gesund und frisch

Damit die Haut gesund und frisch bleibt, sollte auf die Ernährung geachtet werden. Obst und Gemüse liefern viele Vitamine, Spurenmineralien und Antioxidantien. Diese Stoffe sind wichtig für gesunde, schöne Haut und können die Faltenbildung hinauszögern. Die meisten Gemüsesorten sind förderlich für die Hautgesundheit. So kann man zum Beispiel ein herbstliches Rotkraut Rezept nachkochen und dabei der Haut etwas Gutes tun. Kraut hat vor allem in der kalten Jahreszeit Hochsaison und ist ein wertvoller Vitaminspender. Weißkraut und Rotkohl sind reich an Vitamin C und enthalten viele Ballaststoffe. Darüber hinaus sind Vitamine der B-Gruppe, Vitamin E, Folsäure sowie Mineralstoffe, die von der Haut zum Regenerieren sowie zur Reparatur von Hautschäden gebraucht werden, im Kohl enthalten. Mit ausreichender Flüssigkeitszufuhr kann die Vitalität der Haut unterstützt werden.

Wenn man regelmäßig Wasser trinkt, werden die Hautzellen gut mit Flüssigkeit versorgt und der wird Hautstoffwechsel angeregt. Beim Sport und anderen anstrengenden körperlichen Aktivitäten verliert der Körper durch Schwitzen viel Flüssigkeit. Daher ist es wichtig, nach dem Training ausreichend Wasser zu trinken. Stark gesüßte oder alkoholische sind als Flüssigkeitsspender jedoch ungeeignet und können das Auftreten von Hautunreinheiten begünstigen. Neben Leistungswasser und Mineralwasser eignen auch mit Wasser verdünnte Säfte und Kräutertees als gesunde, kalorienfreie und hautfreundliche Getränke. Beim Baden und Duschen wird der Haut hingegen Feuchtigkeit entzogen. Um zu vermeiden, dass die Haut austrocknet oder schrumpelig wird, juckt oder schuppt, sollte nur kurz und lauwarm geduscht werden.

Kochst du gerne oder beschäftigst dich intensiver mit dem Thema Ernährung und möchtest gerne mehr Menschen mit deinen Inhalten erreichen? Dann bewirb dich als Autor auf Issgesund, wir helfen dir dabei deine Inhalte einer großen interessierten Gemeinschaft näher zu bringen. ➤ Autor auf Issgesund werden

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel