Brombeeren-Basilikum-Smoothie

Der Brombeeren-Basilikum-Smoothie ist ein gesundes Kunstwerk, das sympathische Eigenschaften mitbringt. Der Geschmack ist umwerfend und die Mischung aus Frucht und Kräutern, ist himmlisch.

Detox-Smoothie Rezepte
Detox-Smoothies ©stock.adobe.com@anaumenko

Wenn man für seine Familie kocht, darf es gern auch mal etwas spezieller und raffinierter sein. Die Gerichte kann man mit aromatischen Gewürzen und Kräutern wie Inger, Safran, Thymian und Basilikum verfeinern. In der Smoothie-Ecke sollte man vom Basilikum jedoch nur wenige Blätter verwenden, da dieser einen recht dominanten Geschmack mit sich trägt.

Basilikum gehört zu den sogenannten Superfoods und besitzt gesundheitsfördernde Eigenschaften. In vielen Ländern wird es auch als Heilmittel verwendet und nicht ohne Grund. Basilikum hilft bei Blasenentzündung, Gicht, Migräne, Kopfschmerzen, Nerven- und Immunschwäche. Zudem wirkt Basilikum fiebersenkend, durchblutungsfördernd, antibakteriell, schweißtreibend, harntreibend, entzündungshemmend, antioxidant, schleimlösend, schmerzstillend, entschlackend und beruhigend.

Darüber hinaus kann man mit Basilikum Fieber senken, es hilft bei Verstopfungen, Magen-Darm-Beschwerden, Blähungen, Völlegefühl, Magenschwäche, Reizdarm und Unterleibsschmerzen.

Verbindet man die würzige Note des Basilikums, mit Brombeeren, so entsteht eine wahre Geschmacksexplosion. Die gesunde Beere ist reich an Vitamin C, Provitamin A, Vitamin E, Vitamin B, Karotin, Kalium, Kalzium, Kupfer, Magnesium, Eisen, Phosphor und Zink. Des Weiteren werden Gefäße und Herz geschützt, die Durchblutung gefördert und Herzerkrankungen vorgebeugt. Zahnschmerzen und Zahnfleischentzündungen werden gelindert, das Immunsystem aufgebaut und die Fettverbrennung angekurbelt.

Zutaten für Gläser

  • 200 g frische Brombeeren
  • 5 Basilikumblätter
  • 2 Bananen
  • 1 Handvoll Babyspinat
  • 300 ml kaltes Wasser

Zubereitung

  1. Als Erstes die Basilikumblätter waschen.
  2. Brombeeren verlesen und ebenfalls waschen.
  3. Nun die Bananen schälen und in Stücke brechen.
  4. Babyspinat waschen und gründlich putzen.
  5. Anschließend alle Zutaten in einen Smoothie Mixer geben und fein pürieren.
  6. Zum Schluss in die Smoothie Gläser füllen und sofort genießen.

Kochst du gerne oder beschäftigst dich intensiver mit dem Thema Ernährung und möchtest gerne mehr Menschen mit deinen Inhalten erreichen? Dann bewirb dich als Autor auf Issgesund, wir helfen dir dabei deine Inhalte einer großen interessierten Gemeinschaft näher zu bringen. ➤ Autor auf Issgesund werden

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel