Bananen-Mandel-Smoothie mit Salat-Mix

Salat, Mandelmilch und Banane - passt das zusammen? Oh ja! Alle Zutaten, für diesen Smoothie, wurden sorgfältig ausgesucht. Sie harmonieren wunderbar zusammen und besitzen positive Eigenschaften, die dein Leben verändern können.

Gesunder und kalorienarmer Salat hat ebenfalls wunderbare Eigenschaften, die Du dir genauer ansehen solltest. Leider wird Salat extrem unterschätzt, was sehr schade ist. Denn Salat ist reich an Vitamin C, Vitamin K, Vitamin E, Eisen, Folsäure und Beta-Carotin. Darüber hinaus, wirkt Salat stark entgiftend, kurbelt die Fettverbrennung an, stärkt das Immunsystem, fördert die Durchblutung und schützt dein Herz.

Mandelmilch ist eine hervorragende Alternative zur handelsüblichen Kuhmilch. Für Veganer ist dieses Rezept also unverzichtbar. Zwar hat sie eine ähnliche Konsistenz wie die Kuhmilch, sie ist aber gluten- und laktosefrei. Des Weiteren besitzt die Mandelmilch keinCholesterin und ist reich an Vitamin A, Vitamin D, Proteine, Zink, Eisen, Kalzium, Magnesium und Kalium.

Zutaten für Gläser

  • 2 Bananen
  • 1 Avocado
  • 150-170 g Salat-Mix
  • 200 ml Mandelmilch
  • 100 ml kaltes Wasser

Zubereitung

  1. Zunächst die Bananen schälen und halbieren.
  2. Die Avocado entkernen und das Fruchtfleisch grob hacken.
  3. Nun den Salat-Mix gründlich waschen und putzen.
  4. Anschließend alle Zutaten in einen Smoothie Mixer geben und fein pürieren.
  5. Zum Schluss in die Smoothie Gläser füllen und sofort genießen.

Rezept Hinweise

Möchtest Du an Gewicht verlieren, so wird die ungesüßte Variante empfohlen. Diese hat nämlich nur wenige Kalorien, wirkt sättigend und stoppt nervige Heißhungerattacken. Gleichzeitig kann die Mandelmilch deinen Cholesterinspiegel regulieren, deinen Stoffwechsel ankurbeln und dein Immunsystem stärken.

Kochst du gerne oder beschäftigst dich intensiver mit dem Thema Ernährung und möchtest gerne mehr Menschen mit deinen Inhalten erreichen? Dann bewirb dich als Autor auf Issgesund, wir helfen dir dabei deine Inhalte einer großen interessierten Gemeinschaft näher zu bringen. ➤ Autor auf Issgesund werden

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel