Dörrautomat: Tipps für das richtige Gerät!

  • Dörrrezepte

Ob Kräuter, Obst oder Gemüse … wer sich gesund ernähren möchte, der sollte auf einen abwechslungsreichen Speiseplan achten. Doch nicht immer müssen es frische und saisonale Produkte sein, die letztlich am Teller landen. Denn mit einem sogenannten Dörrautomaten lassen sich saisonale Kräuter, Früchte und selbst Gemüse kinderleicht trocknen, konservieren und somit ganzjährig genießen. Wenig verwunderlich also, dass Dörrautomaten in vielen Haushalten längst als unverzichtbare Hilfsmittel für eine gesunde und ausgewogene Ernährung gelten.

Was ist ein Dörrgerät?

Mit der Bezeichnung Dörrautomat (oftmals auch Dörrgerät) wird ein besonderes Küchengerät bezeichnet, mit dessen Hilfe man Kräuter, Obst, Gemüse und Nüsse mittels Warmluft nähstoffschonend trocknen und somit länger haltbar machen kann. Spricht man also von einem Dörrautomaten, so umschreibt diese Bezeichnung:

  • Ein modernes Küchengerät.
  • Ein Gerät das die Trocknung von diversen Lebensmitteln ermöglicht.
  • Ein Küchengerät, das zahlreiche Lebensmittel über Monate hinweg haltbar macht.

Grundsätzlich muss gesagt werden, dass das Prinzip des Dörrens von diversen Lebensmitteln wahrlich keine Erfindung der modernen Zeit ist. Schon seit Jahrhunderten werden Lebensmittel in durch gezielte Wärmeeinwirkung getrocknet und somit langfristig haltbar gemacht. Doch bevor moderne Dörrgeräte auf den Markt kamen, brauchte diese Haltbarmachung von Lebensmitteln nicht selten Tage des Trocknens in entsprechenden Dörrkammern oder dem klassischen Backofen und durch die lange und nicht selten sehr hohe Wärmeeinwirkung wurden wichtige Vitamine und Nährstoffe in den Lebensmitteln nicht selten zerstört. Mit dem Aufkommen moderner Dörrgeräte wurde dieser ernährungsrelevante Nachteil jedoch aufgehoben. Denn dank einer vergleichsweise kurzen Trockenzeit und der effizienten Funktionsweise des Dörrautomaten können diverse Lebensmittel nun nährstoffschonend getrocknet werden.

Funktionsweise | Wie funktioniert das Trocken im Dörrautomaten?

In der heutigen Zeit werden Obst, Gemüse, Kräuter und Nüsse zumeist im Dörrautomaten und nicht mehr im Backrohr oder in der Trockenkammer getrocknet. Grund dafür ist das vergleichsweise simple jedoch hoch effiziente Funktionsprinzip, welches sich hinter diesen praktischen Küchengeräten verbirgt.

Früher musste man während der gesamten Trockenphase beständig Temperatur und Luftfeuchtigkeit überprüfen, um am Ende wirklich durchgetrocknete Lebensmittel lagern zu können. Doch in der heutigen Zeit übernimmt die Kontrolle der Temperatur der Dörrautomat. Einmal eingestellt und gestartet, gilt es nichts zu tun, als darauf zu warten, dass das Gerät seine Arbeit getan hat und die eingelegten Lebensmittel fertig getrocknet sind. Möglich machen das die im Gerät verbauten Wärmesensoren, die zum einen das Aufheizen der im Gerät zirkulierenden Umluft gewährleisten und zum anderen dafür Sorge tragen, dass sich die zirkulierende Luft nicht zu sehr aufheizt. So ermöglicht es die im Dörrgerät verbaute Elektronik Lebensmittel bei exakt konstanter und gleichbleibender Wärme zu trocknen und somit beste Qualität zu erhalten.

Das Prinzip der Wärme ist noch immer die Basis des Trocknens, doch mit den modernen Möglichkeiten von Sensoren und gespeicherten Arbeitsprozessen erleichtert der Dörrautomat die durchaus zeitintensive Trocknung von Lebensmitteln erheblich und das auf eine Art und Weise, die selbst von Kindern problemfrei bedient werden kann. Wenig verwunderlich also, dass das effiziente und leicht händelbare Funktionsprinzip moderner Dörrautomaten di e traditionelle Trocknung weitestgehend verdrängen konnte.

Einsatzbereiche | Wo und wofür werden Dörrgeräte verwendet?

Moderne Dörrgeräte sind einfach in der Bedienung und können vielseitig genutzt werden. Es sind nämlich nicht nur die frischen saisonalen Kräuter die im Dörrgerät binnen weniger Stunden getrocknet und somit über Monate hinweg lagerbar werden können, nein die Anwendungsgebiete sind durchaus vielschichtig. So lassen sich mitunter folgende Lebensmittel problemfrei im Dörrautomaten trocknen:

  • Kräuter
  • Heilkräuter
  • Obst
  • Gemüse
  • Pilze
  • Nüsse

Darüber hinaus lassen sich in einem Dörrgerät sogar Objekte trocknen, die nicht für den Verzehr, sondern vielmehr für die Dekoration nutzbar sind. So können zum Beispiel frische Zapfen, Laub oder Blütenblätter teilweise oder vollständig getrocknet werden, um sie dann zum Beispiel für die herbstliche Dekoration zu verwenden.

Man sieht, die Nutzbarkeit ist nahezu uneingeschränkt und so verwundert es sicherlich weniger, dass Dörrgeräte nicht allein in privaten Küchen zum Einsatz kommen. Denn nicht nur die ambitionierte Hausfrau, hat Bedarf an den Möglichkeiten die diese Küchengeräte bieten. Nein auch in professionellen Küchen und Lebensmittel verarbeitenden Betrieben findet man durchaus so manches Mal Dörrautomaten, wenngleich diese dann oftmals aus dem Profisegment stammen und entsprechen für größere Volumen konzipiert sind.

Kaufratgeber – Das sollten Sie beim Kauf unbedingt beachten!

Ist die Entscheidung für die Anschaffung eines Dörrgerätes erst einmal gefallen, scheint der Kauf nur eine Frage der „Qual der Wahl“ zu sein, denn immerhin bieten zahlreiche Fachgeschäfte, Onlineshops und natürlich so manches Mal selbst Supermärkte unterschiedlichste Modelle zum Kauf an. Doch Vorsicht! Nicht jeder Dörrautomat hält, was man sich von ihm verspricht. Es gilt wie so oft im Leben, auf wichtige Aspekte von Funktionalität, Qualität und Nutzbarkeit zu achten, um am Ende genau das Gerät zu finden, das die Erwartungen erfüllt und im Alltag mit viel Freude am Trocknen von diversen Lebensmitteln den Speiseplan abwechslungsreicher gestalten wird. Wir haben uns daher für sie mit den wichtigsten Kaufkriterien beschäftigt, um Ihnen die Auswahl ihres neuen Dörrgeräts ein wenig erleichtern zu können und das sind sie, jene Aspekte auf die sie in jedem Fall achten sollten!

Fassungsvolumen & Trockenetagen | Primäres Auswahlkriterium für jedes Dörrgerät

Die erste und zugleich wichtigste Entscheidung im Zuge des Dörrautomatenkaufs bezieht sich auf die Größe des Geräts. Denn das sogenannte Fassungsvolumen entscheidet darüber, welche Menge an Lebensmittel zeitgleich im Gerät getrocknet werden kann. Entsprechend wichtig ist es, ein Gerät mit der für den eigenen Bedarf stimmigen Größe auszuwählen.

Grundsätzlich gilt, dass die meisten Geräte einen vergleichbaren Durchmesser aufweisen und das Fassungsvolumen primär über die Anzahl der sogenannten Trockenetagen erzielt wird. Jedoch gibt es durchaus unterschiedliche Modelle und bedenkt man, dass man nie mehr als vier Etagen zeitgleich im Gerät verwenden soll, ist es durchaus wichtig, die zur Auswahl stehenden Modelle auf ihr Fassungsvolumen hin zu betrachten und den eigenen Bedarf an Volumen bereits im Vorfeld des Kaufs grob überschlagen zu haben. Denn weiß man das, fällt die Auswahl denkbar einfach und wenn man dann auch noch ein Modell mit fünf oder mehr Etagen nimmt, dann hat man im Fall von Brüchen oder Beschädigungen noch immer eine Ersatzetage um trotz Missgeschick weiterhin diverse Lebensmittel nährstoffschonend trocknen zu können.

[su_box title=“ Unser Tipp für Kräuterfans … hohe Ränder bevorzugen!“ box_color=“#1b6c26″] Ein kleiner Tipp aus der Praxis für all unsere Kräuterfans … frisch geerntet Kräuter sind meist sehr voluminös und schrumpfen erst nach und nach während des Dörrens zusammen. Hat man sich beim Kauf für ein Gerät mit hohen etagenrändern entschieden, ist das absolut kein Problem da man durch den hohen Rand auch ausreichend Abstand zwischen den Etagenböden hat! [/su_box]

Einstellungen & Optionen – Wie flexibel kann das Gerät eingestellt werden?

Im nächsten Schritt sollten sie den möglichen Einstellungen und Optionen ihre Aufmerksamkeit schenken. Denn nicht jedes Dörrgerät funktioniert im Handling gleich wie alle anderen und so manche Geräte bestechen klar mit überaus praktischen und nützlichen Sonderfunktionen wie zum Beispiel einer digitalen Anzeige samt Wecker Funktion oder schlicht weg einem integrierten Feuchtemesser, der den Trockenprozess dann stoppt, wenn der gewünschte Feuchtegrad erreicht wurde.

[su_box title=“ Unser Tipp für optimale Ergebnisse… “ box_color=“#1b6c26″]Um unterschiedlichste Lebensmittel ohne Qualitätsverlust trocken zu können, ist es unverzichtbar, eine flexible Einstellung der Wärme vornehmen zu können. Ob dies nun über eine digitale Temperatureingabe oder über ein Stufenprinzip erfolgt ist grundsätzlich eine Frage des Geschmacks, wichtig ist, dass das Gerät über eine verstellbare Temperaturhöhe mit mindestens drei Stufen verfügt. So können Kräuter ebenso ohne Qualitätsverlust getrocknet werden, wie Früchte, Nüsse oder Gemüsestreifen. [/su_box]

Reinigung & Lagerung | Das A und O eines jeden guten Dörrautomaten!

Zu guter Letzt sollte in jedem Fall darauf geachtet werden, dass das gewählte Modell sich nach dem Trockenprozess einfach und vor allem gründlich reinigen lässt. Wenn zum Beispiel Kräuter getrocknet werden, entstehen nicht selten feine staubartige Rückstände, die vor dem nächsten Einsatz in jedem Fall gründlich entfernt werden sollten und das sollte im besten Fall problemfrei und einfach möglich sein. Übrigens es gibt viele Modelle deren Trockenetagen im Geschirrspüler gereinigt werden können … dies trägt nachweislich zur Lebensmittelhygiene bei und fördert die Qualität der getrockneten Lebensmittel!

Zudem sollte man auch den Aspekt der Lagerung nicht aus dem Blick verlieren. Denn auch wenn das Gerät während des Einsatzes problemfrei auf einem Tisch stehen kann, will man den Dörrautomaten natürlich nicht beständig dort stehen haben. Achten Sie daher bei wenig Platz auf ein Modell, das platzsparsam gelagert werden kann.

Dörrautomaten im Test – die beliebtesten Modelle im direkten Vergleich

Ein Dörrgerät zu kaufen, das ist heutzutage nun wirklich nicht mehr schwer. Denn neben dem Fachhandel bieten auch im Internet zahlreiche Händler und Hersteller Dörrautomaten für einfach jeden Bedarf zum Kauf. Doch bei all den vielen Geräten ist es oftmals schwer, jene herauszufiltern, die wirklich halten, was die nicht selten blumigen Produktbeschreibungen versprechen. Welches Modell ist das Beste? Wir sind dieser Frage nachgegangen und haben die aktuell beliebtesten Modelle in einem direkten Vergleich genauer unter die Lupe genommen. Und das sind sie, die aktuellen Bestseller aus dem Segment der Dörrgeräte und Dörrautomaten.

TZS First Austria Dörrgerät

TZS First Austria Dörrgerät

Das erste Dörrgerät, welches wir Ihnen aufgrund der vielen positiven Kaufbewertungen wie auch seines Produkteigenschaften in unserem direkten Vergleich vorstellen möchten, ist das First Austria Dörrgerät der Marke TZS, das im gut sortierten Fachhandel wie auch online für einen durchschnittlichen Kaufpreis von rund 50,00 Euro erhältlich ist.

Schon auf den ersten Blick zeigt sich, dass dieses Modell rein optisch gesehen ein klassisches Dörrgerät ist, dass dank der kompakten Rundbauweisen wenig Platz erfordert und doch viel zu leisten vermag. Die fünf Trockenebenen lassen sich problemfrei höhenverstellen und können somit mit einem Abstand von 3 Zentimetern vergleichsweise eng oder mit einem Abstand von 5 Zentimetern großzügig gesetzt werden. Dank der integrierten Zeitschaltuhr mit einem Maximalwert von 12 Stunden und der automatischen Abschaltung am Ende der voreingestellten Trockendauer kann dieses Modell selbst über Nacht problemfrei seinen Dienst tun. Zudem besticht das günstige Einstiegsmodell durch seine variable Temperatureinstellung die je nach Dörr Gut zwischen 325 und 70 Grad Celsius eingestellt werden kann. Abgerundet wird das durchaus kompakte und hochwertige Angebot mit einem beiliegenden Rezeptheft, das direkt schmackhafte Gerichte zu den getrockneten Waren liefert.

Alles in allem weißt die Firma TZS mit ihrem First Austria Dörrgerät in jedem Fall zu überzeugen. Die Verarbeitung ist hochwertig, das Handling denkbar einfach und der Funktionsumfang sollte jeden privaten Anspruch abdecken. Einzig die Tatsache, dass Trockenebenen anderer Hersteller nicht einsetzbar sind, ist ein kleines Manko dass im Hinblick auf die Qualität des Modells jedoch nur am Rande erwähnt sein will.

VorteileNachteile
  • Günstiger Preis
  • Sehr gute Verarbeitung
  • Zeitschaltuhr mit bis zu 12 Stunden Trockendauer
  • Automatische Abschaltung nach Ende der Trocknung
  • Temperatureinstellung von 35 bis 70°Celsius
  • Mehrere Ebenen für zeitgleiches Trocknen
  • Höhenverstellbare Ebene (3 bis 5 cm)
  • Kompaktes platzsparsames Gerät
  • Inkl. Rezeptheft
  • Zusätzliche Einlegeebenen müssen von TZS sein

Lichire Dörrautomat

Lichire Dörrautomat

Das zweite Modell dass es aufgrund seiner Besonderheiten und der vielen positiven Kundenmeinungen in unseren direkten Vergleich geschafft hat, ist der Dörrautomat der Marke Lichire, der im gut sortierten Fachhandel wie auch Online für einen durchschnittlichen Kaufpreis von 60,00 Euro erworben werden kann.

Dieses Modell besticht bereits auf den ersten Blick durch sein stilvolles Design und die praktische Quadratform, die nicht nur einen sicheren Stand, sondern auch eine optimale Platznutzung garantiert. Das Modell ist wahlweise mit fünf oder mit sieben höhenverstellbaren Etagen erhältlich und verfügt zudem über eine Temperaturregelung, die je nach Bedarf zwischen 35 und 70 Grad Celsius eingestellt werden kann. Oben drei besticht dieses Modell durch eine überaus hochwertige, robuste und BPA freie Verarbeitung. Abgerundet wird das Leistungsspektrum durch das Heißgaszirkulationssystem, dass eine optimale und wirklich gezielte Trocknung von Obst, Gemüse, Kräutern, Blumen, Nüssen und selbst Pilzen ermöglicht und das mit einem Minimum en Geruchsübertragung.

Wer einen stilvollen, leistungsstarken und dennoch günstigen Dörrautomaten sucht, der ist mit dem Gerät der Marke Lichire in jedem Fall richtig beraten. Denn das Modell weiß in Optik, Preis und Leistung auf voller Bandbreite in unsrem direkten Vergleich zu überzeugen jedoch verfügt auch dieses Modell über ein kleines Manko, die fehlende Zeitschaltuhrfunktion.

VorteileNachteile
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Wahlweise mit 5 oder 7 Ebenen erhältlich
  • BPA freie Verarbeitung
  • Inkl. Heißgaszirkulationssystem für optimale Ergebnisse
  • Temperatureinstellung von 35 bis 70°Celsius
  • Mehrere Ebenen für zeitgleiches Trocknen
  • Kompaktes platzsparsames Gerät
  • Keine Zeitschaltuhrfunktion

BioChef Arizona Dörrautomat

BioChef Arizona Dörrautomat

Das letzte Modell in unserem direkten Vergleich, ist der Dörrautomat der renommierten Marke BioChef Arizona, der im gut sortierten Fach- und Elektronikhandel wie auch online für einen durchschnittlichen Kaufpreis von rund 230,00 Euro erworben werden kann.

Bei diesem Modell handelt es sich um einen Dörrautomaten für den semiprofessionellen Einsatz und somit aus dem oberen Preissegment. Hochwertig und BPA frei verarbeitet, stilvoll designt und mit vielen nützlichen Funktionen wie einer digitalen Schaltuhr, den Anti-Haft Folien und dem umfassenden Lieferumfang weiß dieses Modell trotz des erhöhten Kaufpreises zu überheuten. Denn bei diesem Modell ist Leistung und Qualität in nahezu perfekter Weise miteinander verbunden. Die digitale Anzeige ermöglicht zudem ein perfektes Einstellen der Temperatur die auch bei diesem Modell natürlich zwischen 35 und 70 Grad Celsius frei eingestellt werden kann. Zudem sind die Etagen (die im Übrigen in Sets mit 6,8 oder 10 Ebenen erhältlich sind) aus Edelstahl gefertigt, wodurch eine lange Haltbarkeit und Nutzbarkeit gegeben ist. Abgerundet wird das hochwertige Preis-Leistungs-Paket durch eine dreijährige Gerätegarantie sowie eine Zufriedenheitsgarantie, die mit einer Geld-Zurück-Option bei Nichtgefallen verbunden ist.

Wer sich am erhöhten Kaufpreis nicht stört, wird mit diesem Gerät in jedem Fall über viele Jahre hinweg absolut zufrieden sein. Denn der BioChef Arizona Dörrautomat ist ein echter Alleskönner, der das Trocknen von unterschiedlichsten Lebensmitteln zum Kinderspiel mit stilvoll professionellem Ambiente verwandelt.

VorteileNachteile
  • Faires Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Elegantes und funktionales Design
  • Hochwertige Verarbeitung und Qualität
  • Trockenebenen aus Edelstahl
  • Modelle mit 6,8 und 10 Ebenen erhältlich
  • Inkl. Anti-Haft Tablett
  • Enyzmschutz Technologie
  • 3 Jahre Garantie
  • 30 Tage Zufriedenheitsgarantie
  • Höherer Kaufpreis

Unser Fazit – Mit dem Dörrautomaten lässt sich der Speiseplan ganzjährig bereichern!

Wer abseits der Saison schmackhafte Kräuter, aromatische Pilze und vieles mehr genießen will, der sollte in jedem Fall damit beginnen, frisches Obst, Gemüse und Allerlei in einem Dörrautomaten zur trocknen und somit länger haltbar zu machen. Denn durch die schonende Trocknung durch warme Luft, bleiben wichtige Vitamine und Nährstoffe enthalten, während die Feuchtigkeit entzogen wird und schon sind all die gesunden und leckeren Zutaten zum Teil über Monate hinweg haltbar.

Ø Preis42,99€62,99€229,00€
Formrundquadratischquadratisch
Temperatureinstellung35 bis 70°Celsius35 bis 70°Celsius35 bis 70°Celsius
Höhenverstellbare Ebene ?jajaja
Zeitschaltuhr?jajanein

Wer dann auch noch beim Kauf, darauf achtet das Qualität und Leistungsumfang genau, dem entspricht, was man braucht, der wird sehr schnell nicht mehr auf sein Dörrgerät und die vielen Möglichkeiten die dieses in den Alltag bringt verzichten wollen. Denn lecker und gesund essen, das ist auch mit Lebensmitteln, die gerade nicht Saison haben, möglich, wenn man diese im Dörrer getrocknet hat.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.