Zitronenpfeffer

Zitronenpfeffer
Zitronenpfeffer © Birgit Reitz-Hofmann - Fotolia.com
Der Zitronenpfeffer ist ein Muss für die Zubereitung vieler asiatischer Gerichte. Auch an Fisch, Meeresfrüchte und Salate gibt er äußerst gelungen seinen frischen, unverwechselbaren Geschmack ab. Zudem passt er hervorragend zu Geflügelgerichten. Längst hat er sich über die asiatische Küche hinaus einen Namen gemacht. Ein Salatdressing kann mit Zitronenpfeffer optimal aufgepeppt werden. Beim Zitronenpfeffer handelt es sich, wie auch beim Curry, um eine Gewürzmischung. Diese setzt sich aus Zitronenschalengranulat und geschrotetem Pfeffer zusammen. Herkömmliche Zitronenpfeffermischungen enthalten darüber hinaus oftmals noch weitere Bestandteile. Nicht selten sind das Knoblauch, Kurkuma, Zucker und diverse Kräuter. Diese Mischung macht den Zitronenpfeffer fast schon multifunktionsfähig. Seine Würze erspart oft genug den Einsatz vieler weiterer Zutaten.

Kochst du gerne oder beschäftigst dich intensiver mit dem Thema Ernährung und möchtest gerne mehr Menschen mit deinen Inhalten erreichen? Dann bewirb dich als Autor auf Issgesund, wir helfen dir dabei deine Inhalte einer großen interessierten Gemeinschaft näher zu bringen. ➤ Autor auf Issgesund werden

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel