Lebensmittel vakuumieren

Lebensmittel Vakuum verpacken
Lebensmittel Vakuum verpacken

Länger frisch in der Vakuumverpackung

Vakuumierte Lebensmittel halten länger frisch, weil der Produktverpackung der Sauerstoff weitgehend entzogen wird. Lebensmittel Vakuum verpacken ist eine ideale Möglichkeit, diese möglichst schonend aufzubewahren oder auch vor Gefrierbrand zu schützen, falls man diese einfriert. Wir zeigen Ihnen ein paar Tipps fürs Lebensmittel vakuumieren.

Vakuumierer

Um Lebensmittel im Haushalt Vakuum zu verpacken, benötigen Sie einen Vakumierer und die dazu passenden Folienbeutel oder Folien-Rollen. Am einfachsten zu bedienen sind natürlich fertige Vakuumiererbeutel, die es in verschiedenen Größen gibt. Hier sollte man unbedingt die vom Hersteller empfohlenen Beutel verwenden um ein optimales Ergebnis zu garantieren.

Vakuum verpacken

Das Vakuumieren geht je nach Gerät völlig automatisch. Zuerst befüllt man den Beutel mit dem Lebensmittel, anschließend legt man die obere Kante des Beutels in das Gerät, schließt dieses und betätigt den Vakuumier-Knopf. Anschließend wird dem Beutel die Luft entzogen und zuletzt dieser mit einer dichten Schweißnaht versehen, völlig automatisch.

Tipps zum Vakuumieren

Besonders wichtig ist, dass man den Beutel nicht zu voll füllt, es sollt noch genug Platz sein damit sich auch das Vakuum leicht bilden kann. Weiters muss der Folienbeutel an der Stelle, wo dieser vom Gerät verschweisst wird, sauber sein - falls dies nicht der Fall ist, mit einem Küchentuch innen sauberwischen, damit die Schweißnaht auch gelingt.
Faschiertes zu Blöcken formen
Faschiertes zu Blöcken formen

Portionieren

Idealerweise portioniert man die Lebensmittel so, dass man jeweils (je nach Wunsch) ein oder zwei Portionen in einen Folienbeutel gibt. Faschiertes kann man vorher mit einem großen Messer zu Blöcken formen, damit diese leichter in den Beutel passen.

Flüssigkeit, Feuchtigkeit und Sauberkeit

Flüssige Lebensmittel eignen sich nur dann zum Vakuumieren, wenn man diese vorher einfriert und dann erst mit dem Folienbeutel vakkuumiert. Sehr feuchte Lebensmittel sollte man vorher mit Küchenpapier trocken tupfen, da überschüssige Feuchtigkeit die Schweißnaht beeinträchtigt. Um die Qualität der Lebensmittel möglichst lang zu erhalten, sollte beim Vakuumverpacken höchste Sauberkeit gewährleistet sein.
Gemüse blanchieren, auskühlen und trockentupfen Anschließend kann man das Gemüse tiefkühlen
Gemüse blanchieren, auskühlen und trockentupfen Anschließend kann man das Gemüse tiefkühlen

Kochst du gerne oder beschäftigst dich intensiver mit dem Thema Ernährung und möchtest gerne mehr Menschen mit deinen Inhalten erreichen? Dann bewirb dich als Autor auf Issgesund, wir helfen dir dabei deine Inhalte einer großen interessierten Gemeinschaft näher zu bringen. ➤ Autor auf Issgesund werden

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel