Geschirrtuchhalter – wertvolles Utensil für jede Küche

Der Geschirrtuchhalter gehört zu den unverzichtbaren Utensilien für die Küche. Er hält Küchentücher schließlich an Ort und Stelle. Somit fallen die Tücher nicht auf den Boden, sondern sind immer griffbereit, wenn du sie benötigst. Gleichzeitig sorgen Geschirrtuchhalter für eine gewisse Ordnung in deinem Küchenbereich. Du kannst neben verschiedenen Geschirrtüchern auch Ofenhandschuhe oder Flaschenbürsten ideal und sinnvoll aufbewahren. Der Geschirrtuchhalter ist somit ein wahrer Allrounder in jeder Küche. Dir ist vermutlich jedoch aufgefallen, dass es inzwischen viele verschiedene Versionen an Geschirrtuchhaltern zu kaufen gibt. Doch welches Modell ist für dich am besten geeignet und welche Kaufkriterien solltest du am besten beim Kauf berücksichtigen? Wir haben uns für dich im Internet umgesehen und die wichtigsten Tipps und Tricks zusammengetragen.

Preis €

Sortierung
Keine Produkte gefunden.

Neben einigen No-Name-Produkten findest du im Handel und Internet natürlich auch Geschirrtuchhalter von namhaften Herstellern wie Liebheim, Wenko oder Tatkraft. Du kannst somit zwischen günstigen oder hochwertigen Modellen wählen – die Entscheidung, welches Produkt dein Herz erobert, musst du jedoch allein fällen.

Ein Tuchhalter sollte regelmäßig gereinigt werden. Wische die Oberflächen am besten mit einem fusselfreiem Tuch ab. Bei Tuchhaltern aus Holz ist es sinnvoll, das Material regelmäßig zu ölen. Ansonsten macht dir der Halter kaum Arbeit.

Du kannst Küchentücher auch an einfachen Haken anbringen oder über die Heizung hängen. Am besten sind deine Tücher jedoch an einem Geschirrtuchhalter aufgehoben, da du sie dort immer griffbereit in nächster Nähe aufhängen kannst.

Ein Geschirrtuchhalter sollte in keiner Küche fehlen. Dieses Accessoire kannst du hervorragend zum Aufbewahren von Küchentüchern und anderen Hilfsmitteln verwenden. Somit entsteht eine gewisse Ordnung in deiner Küche und ein guter Platz für wichtige Küchenutensilien.

Was ist ein Geschirrtuchhalter?

Bei einem Geschirrtuchhalter für die Küche handelt es sich um eine spezielle Vorrichtung, mit der du Geschirrtücher zweckmäßig in der Küche unterbringen kannst. Der Halter kann an der Küchenwand oder an Küchenschränken angebracht werden und liefert somit eine hervorragende Lösung, um Geschirrtücher, aber auch

  • Ofen- oder Backhandschuhe
  • Flaschenbürsten
  • Lappen
  • Küchentuchrollen
  • Handschuhe

und vieles mehr aufzuhängen. Dementsprechend gelingt es dir spielend einfach, eine gewisse Ordnung in deinen Küchenalltag zu bringen. Der Geschirrtuchhalter sorgt jedoch nicht nur für mehr Sauberkeit in deiner Küche. Die Tücher und Lappen hängen auf dem Halter vorteilhaft und können sogar an der Luft trocknen. Somit stehen dir immer praktische Küchenutensilien zur Verfügung, die dich beim Kochen, Backen und Vorbereiten verschiedener Speisen ideal unterstützen.

Tipp

Viele Anwender hängen ihre Geschirrhandtücher an den Backofengriff oder die Halterung der Geschirrspülmaschine. Das ist natürlich auch möglich, kann aber bei der Küchenarbeit manchmal hinderlich sein. Besser ist es hingegen, die Tücher an oder auf Geschirrtuchhaltern zu lagern.

Dabei kannst du zwischen verschiedenen Haltermodellen wählen. Doch welches Angebot ist der beste Geschirrtuchhalter für deine Bedürfnisse? Wähle einfach zwischen Türhandtuchhaltern, witzigen Modellen, eleganten Lösungen oder praktischen Haltern. Somit gelingt es dir ganz einfach, alle Handtücher praktisch in deiner Küche unterzubringen.

Welche Arten von Geschirrhandtüchern gibt es zu kaufen?

Auf der Suche nach den besten Geschirrtuchhaltern wirst du vermutlich auf eine Reihe von Stangen, Haltern oder Haken stoßen. Damit du den besten Geschirrhandtuchhalter für dich und deine Küche kaufen kannst, haben wir die verschiedenen Modelle genauer für dich unter die Lupe genommen.

Selbstklebende Geschirrtuchhalter

Diese Geschirrtuchhalter sind einfach in der Montage und können ausgezeichnet auf verschiedenen Untergründen befestigt werden. Sie kommen häufig in kleiner Ausführung und in verschiedenen Formen. Achte einfach beim Anbringen des Geschirrtuchhalters auf einen ebenen und sauberen Untergrund. Der Halter ist langlebig und hält deine Küchentücher zuverlässig fest. Da der Geschirrtuchhalter selbstklebend ist, musst du keine Löcher in deine Wände oder Küchentüren bohren, sondern kannst den Halter direkt nach dem Kauf verwenden.

Tipp

Geschirrtuchhalter kannst du übrigens auch ausgezeichnet im Badezimmer für deine Handtücher nutzen. Somit ist es dir möglich, einheitliche Halterungen für den gesamten Wohnraum verwenden.

Auffällige Geschirrtuchhalter

Geschirrtuchhalter gibt es in runder, eckiger und auffallenden Versionen zu kaufen. In lustige Figuren oder interessanten Formen gehalten, kannst du somit kleine Hingucker in der Küche schaffen. Einige Produkte bestehen aus Edelstahl, andere aus Silikon oder Kunststoff. Vor allem Geschirrhalterstangen sind sehr auffallend, während kleine Ringe oder Haken eher dezent in der Küche wirken.

Geschirrtuchhalter zum Klemmen an Türen

Wenn du weder Bohren noch Geschirrtuchhalter an Wände kleben möchtest, ist dieses Modell vielleicht genau die passende Variante für dich. Diese Geschirrtuchhalter klemmst du einfach in die Türen deiner Küchenschränke. Häufig sind verschiedene Haltevorrichtungen oder Steckplätze integriert, sodass du mehrere Küchentücher oder Backhandschuhe direkt aufhängen kannst. Die Halterungen lassen sich bei Bedarf schnell abnehmen und in anderen Küchenbereichen integrieren.

Dezente Geschirrtuchhalter

Diese Geschirrtuchhalter wirken auf den ersten Punkt nicht wie Handtuchhaken, sondern wie Knöpfe. Bei näherer Betrachtung ist jedoch erkennbar, dass im Kunststoff Silikon eingelassen ist. Hier kannst du das Handtuch einfach mit dem Finger einklemmen. Das Tuch hält sofort und rutscht nicht lästig wieder von der Stange. Das Design passt sich zudem jeder Küche ideal an und bildet somit einen dezenten Raumschmuck.

Hinweis

Es gibt auch Geschirrtuchhalter, die in eckiger Form für Abwechslung sorgen. Somit gibt es tatsächlich für jeden Bedarf und Geschmack den passenden Geschirrtuchhalter, der die Küche gezielt schmückt und Geschirrtüchern einen stilvollen Platz bietet.

Geschirrtuchstange

Du möchtest deine Geschirrtücher klassisch in der Küche unterbringen? Dann verwende einfach eine Geschirrtuchstange, die es in verschiedenen Formen, Größen und Materialien zu kaufen gibt. Darüber hinaus kannst du zwischen Modellen zum Schwingen sowie Haltern mit ein bis zwei Ablageflächen wählen. Somit schaffst du einen Eyecatcher und gleichzeitig gezielt Platz für deine Geschirrtücher in der Küche.

Wie du siehst, gibt es verschiedene Möglichkeiten, um die Geschirrtücher bestmöglich in der Küche zu verstauen. Einige Modelle sind praktisch, andere wiederum platzsparend. Jedes Modell kommt allerdings mit einigen Vorteilen, die du dir zunutze machen kannst.

Vorteile Geschirrtuchhalter Nachteile Geschirrtuchhalter
  • ist in verschiedenen Ausführungen, Größen und Formen erhältlich
  • kann einfach und sinnvoll in der Küche Platz finden
  • bietet besten Aufbewahrungsmöglichkeiten für Geschirrtücher unterschiedlicher Art
  • kann auch für die Lagerung von Backhandschuhen, Putzhandschuhen oder Lappen dienen
  • nicht jedes Modell ist für die eigenen Bedürfnisse geeignet

Worauf sollte ich beim Kauf von Geschirrtuchhaltern achten?

Da wir nun wissen, dass es verschiedene Geschirrtuchhaltermodelle gibt, kannst du dich mit den verschiedenen Kaufkriterien befassen. Wenn du dir Geschirrtuchhalter kaufen möchtest, solltest du daher auf Montage, Größe und Ausführung achten. Somit entstehen beim Anbringen der Halterungen keine bösen Überraschungen und du kannst dich direkt an deiner neuen Errungenschaft erfreuen.

Überblick verschaffen

Im Fachhandel und im Internet gibt es eine gigantische Auswahl an verschiedenen Geschirrtuchhaltern zu bestaunen. Hier den Überblick zu behalten erfordert gewisse Anstrengungen. Versuche daher die Auswahl einzuschränken. Suche dazu gezielt nach Geschirrtuchhaltern, die deinen Bedürfnissen entsprechen.

Größe

Kontrolliere vor dem Kauf unbedingt, ob der Geschirrtuchhalter deinen Vorstellungen entspricht und an dem Ort befestigt werden kann, den du wünschst. Nichts ist ärgerlicher, wenn der Halter zu groß oder zu klein ist und nicht an der Tür festgeklemmt oder am vorgesehenen Platz angebracht werden kann.

Qualität

Die meisten Geschirrtuchhalter punkten mit hochwertigen Materialien. Das trifft jedoch leider nicht auf jedes Produkt zu. Achte daher vor dem Einkauf wenn möglich auf Kundenrezensionen. Wie gut halten die Geschirrhandtuchhalter stand? Sind die Klebestreifen strapazierfähig oder wie sieht der Lieferumfang aus? Die meisten Hersteller bieten einige Gadgets, damit du den Halter direkt und ohne Umwege in der Küche installieren kannst. Wenn du dir das Angebot genau anschaust, musst du dich nicht über fehlendes Equipment oder mangelhafte Ware ärgern.

Material

Die meisten Geschirrhandtuchhalter sind aus Edelstahl oder hochwertigem Kunststoff gefertigt. Es gibt aber auch Modelle aus Silikon oder Holz. Überlege vor dem Kauf genau, welches Produkt robust genug für deine Ansprüche ist. Somit kannst du dich über lange Zeit an deiner neuen Anschaffung erfreuen.

Preis

Tatsächlich gibt es einige Preisunterschiede beim Kauf von Geschirrtuchhaltern zu verzeichnen. Einige Exemplare aus Edelstahl sind dabei durchaus teurer als Modell aus Kunststoff. Sehr günstige Produkte kosten in der Regel um die zwei bis fünf Euro. Hierbei handelt es sich jedoch um sehr einfache Tuchhalter. Je größer das Modell und je aufwendiger die Ausführung ist, desto kostenintensiver kann der Kauf ausfallen. Dieser Halter kosten in der Regel zwischen 15 bis 20 Euro, überzeugen allerdings mit einer entsprechenden Qualität.

Hygiene

Ganz gleich, worauf deine Wahl fällt: Achte immer auf hygienische Geschirrtuchhalter. Nasse Geschirrtücher bilden in der Regel ziemlich schnell Bakterien. Diese können sich natürlich auch auf dem Tuchhalter sammeln. Es ist daher sinnvoll, die Geschirrtücher regelmäßig zu waschen und den Halter ebenso zu reinigen. Somit gewährleistest du einen sauberen und hygienischen Arbeitsplatz in jeder Hinsicht.

Wo bringe ich den Geschirrhandtuchhalter in der Küche unter?

Der Plan steht und der Geschirrhandtuchhalter ist bestellt oder gekauft? Perfekt! Doch beim Auspacken muss natürlich die Anleitung kontrolliert und ein geeigneter Platz in der Küche ausgesucht werden. Nicht immer ist der vorgesehene Platz für den Halter geeignet. Achte einfach darauf, dass der Halter derart platziert wird, dass er dich bei Küchenarbeiten nicht stört oder sogar behindert. Gleichzeitig sollen natürlich die Geschirrtücher immer griffbereit sein.

Ein hervorragender Platz ist in der Nähe von Backofen, Kochfeld oder Küchenspüle. Hier kannst du im Idealfall ein oder mehrere Küchentücher praktisch platzieren und direkt zu ihnen greifen, wenn es nötig ist. Das ist immer dann der Fall, wenn du Wasser oder Fettspritzer schnell wegwischen möchtest oder heißes Kochgeschirr anfassen musst. Natürlich sollen die Küchentücher in erster Linie zum Abtrocknen von Geschirr und Oberflächen dienen. Daher ist der Platz der Geschirrtuchhalter nicht dem Zufall zu überlassen.

Achte außerdem auf einen gut belüfteten Platz, an dem die Tücher frei hängen können. Somit trocknen die Geschirrtücher vorteilhaft und vor allem zeitnah. Du musst dich demnach nicht über tropfnasse Küchentücher ärgern, die keine Flüssigkeiten mehr aufnehmen oder die Küchenarbeit erschweren.

Wie bringe ich die Tuchhalter in meiner Küche an?

Kontrolliere nach dem Kauf zunächst den Lieferumfang und die Gebrauchsanleitung. Sind alle Utensilien vorhanden, steht einer Installation des Halters nichts im Wege. Musst du den Tuchhalter einfach nur an einer Küchentür oder einem Schrank einklemmen, geht die Arbeit schnell von der Hand. Anders sieht es aus, wenn du den Geschirrtuchhalter an die Wand bohren musst oder eine praktikable Klebefläche aussuchen musst.

Geschirrtuchhalter bohren

Diese Geschirrtuchhalter können eine Menge aushalten und halten an ihrem Platz für eine kleine Ewigkeit. Bevor du jedoch mit dem Bohren beginnst, solltest du sichergehen, dass du die Wand auch wirklich durchbohren kannst. Kontrolliere daher die Wand auf Strom- oder Wasserleitungen. Bist du dir sicher, dass du hier gefahrenlos deine Geschirrtuchhalter anbringen kannst, darf du gern zur Bohrmaschine oder zum Akkubohrer greifen.

Geschirrtuchhalter kleben

Einfacher sind natürlich diese Haltermodelle anzubringen. Überlege zunächst, welcher Platz für den Geschirrtuchhalter ideal wäre. Putze anschließend die Klebestelle bestmöglich, um den Bereich von Schmutz und Staub zu befreien. Nur so kann der Kleber an der Wand oder der Küchentür bestmöglich halten. Entferne nun die Trägerfolie vom Geschirrtuchhalter und drücke die Klebefläche an die Küchenzeile oder die Wand. Lass die Klebefläche nun ein wenig antrocknen. Damit das gelingt, solltest du die Küchentücher besser erst nach ein paar Stunden an den Halter hängen. Somit gehst du sicher, dass der neue Tuchhalter seine Funktion in der Küche ausgezeichnet erfüllen kann.

Welche Höhe ist empfehlenswert, um einen Geschirrtuchhalter in der Küche anzubringen?

Im Grunde kannst du deinen Geschirrtuchhalter überall in der Küche installieren. Wenn du jedoch schnell und gezielt deinen Küchenalltag bewältigen möchtest, ist es sinnvoll, den Tuchhalter in 1 bis 1,20 Meter Höhe anzubringen. Das Tuch hängt somit immer griffbereit und kann von allen Personen, die in der Küche tätig sind, erreicht werden.

Auch Kinder, die ihren Eltern in der Küche unter die Arme greifen möchten, können gezielt an die Geschirrtücher gelangen. Das sorgt bei den Kleinsten selbstverständlich für Erfolgserlebnisse. Sorge daher dafür, dass die Halter an einem praktischen Ort angebracht werden, der für große und kleine Köche ideal zu erreichen ist.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel