Kaffeepad (Kaffeekapsel) Maschinen Test

  • KaffeekapselmaschineKaffeekapselmaschine © lena_rx7 / Fotolia

Kaffeegenießer lassen sich in mehrere Kategorien einteilen. Bedeutsam ist, dass eine Gruppe die neuen Kaffeepad (Kaffeekapsel) Maschinen ablehnt. Sie bevorzugen die klassischen Varianten der Kaffeezubereitung. Aber es sind auch unglaublich viele Kaffeegourmets unterwegs, die die Zubereitungen aus den Geräten aus unserem Kaffeepad (Kaffeekapsel) Maschinen Test sehr schätzen und mögen. Für unseren Test haben wir die vielseitigen Informationen aus dem Internet, anderen Tests und eigenen Erfahrungen kompakt zu unserem Kaffeepad (Kaffeekapsel) Maschinen Test zusammengefasst.

Welche Unterschiede gibt es zwischen einer Kaffeepad Maschine und einer Kaffeekapsel Maschine?

Unterschiede zwischen der Kaffeepad Maschine und der Kaffeekapsel Maschine gibt es einige. Hier können wir als Beispiele den Geschmack, den Hersteller des Gerätes, den Hersteller der Kaffeezubereitungen, das Design und einige technische Features anführen.

Der wesentliche Unterschied liegt aber wohl in der Art der Kaffeezubereitung. In unserem Kaffeepad (Kaffeekapsel) Maschinen Test haben wir uns mit jeweils zwei Modellen aus jeder Gruppe beschäftigt. Die gute Nachricht vorab: alle vier Maschinen haben schmackhafte Kaffeekreationen produziert.

Die Kaffeepads sind bekannt dafür, dass das Aroma des aufgebrühtes Kaffees dem eines frischen Filterkaffees nahe kommt. Häufig wird dieser Kaffee aber auch noch von einer Crema oder einem leichten Schaum bedeckt. Der Grund dafür ist der hohe Druck, mit dem das Wasser durch das Kaffeepad gepresst wird. Beliebt sind die Pads zudem, weil sie sich von der Umwelt ähnlich wie Tee- und Kaffeefilter abbauen lassen.

Kaffeekapseln verfügen über ein ähnliches Prinzip. Die Kapseln sind mit dem beliebten Kaffee- oder Milchpulver für die jeweilige Zubereitung befüllt. Die Maschine sticht in diese hinein und drückt das Wasser hindurch. Bei den Kapseln gibt es welche, die aufgrund ihrer speziellen Form nur in die Maschinen passen, die eigens für diese Kaffeespezialitäten von einem Partnerhersteller produziert worden sind. Andere Maschinen lesen einen Barcode aus, der auf den jeweiligen Kapseln zu lesen ist. Somit sind Liebhaber von Kapselmaschinen in der Regel an die Produkte der Kaffeehersteller gebunden.

Gibt es günstigere Alternativen im Bereich Kaffeepads und Kaffeekapseln?

Nicht alle Hersteller haben ihre Maschinen und Kaffeespezialitäten streng aneinander gekoppelt. Es gibt im Bereich der Kaffeekapsel Maschinen auch Anbieter, die günstige Alternativen zulassen. Das ist vor allem dann der Fall, wenn die Kapseln nicht mit dem Barcode-System arbeiten. Mit ein wenig Recherche im Internet wird schnell deutlich, welcher Hersteller es auch an dieser Stelle gut mit seinen Kunden meint.

Der Vorteil dabei ist, dass sich die täglichen Kosten für den Kaffeegenuss auf diese Weise erheblich senken lassen. Zudem entwickeln die Kaffeegenießer in der Regel mehr Freude am Ausprobieren und Kosten, wenn die Investitionen nicht allzu hoch sein müssen. Um die besten Kapseln zu finden, sollten die günstigen Alternativen aber auch immer einmal den Originalen gegenübergestellt werden. Eine kleine Nuance in der Bitternote oder der Süße kann den Kaffeegenuss gleich in einem anderen Licht erscheinen lassen.

Bei Kaffeepads sieht es da schon unkomplizierter aus. Die Pads sind ohnehin schon nicht besonders teuer, im Vergleich zu den Kapseln. Im Vergleich zu Filterkaffee kosten sie aber bereits ein Vermögen. Auch hier kann der Verbraucher auf günstige Alternativen aus dem Discounter oder Bioladen ausweichen. Die Kaffeepad Maschinen geben den Anwendern viel Freiraum, um für sich den individuell besten Kaffee zubereiten zu können.

Kaffeepad (Kaffeekapsel) Maschinen Test – die Umweltaspekte

Seit der Einführung auf dem Markt wird munter über die Geräte und ihr Zubehör diskutiert, mit denen wir uns unter anderem in diesem Kaffeepad (Kaffeekapsel) Maschinen Test beschäftigen. Im Grundsatz geht es immer um die Umweltfreundlichkeit und die Nachhaltigkeit der Maschinen und der Produkte.

Zunächst einmal sind die Kaffeepads grundsätzlich umweltfreundlicher als die Kapseln, weil sie sich besser abbauen lassen. Sie können sogar im Biomüll oder auf dem Kompost entsorgt werden, weil sie biologisch abbaubar sind. Die Kapseln hingegen bestehen aus Plastik und Alu oder nur einem der Bestandteile. Sie lassen sich nur im regulären Müll entsorgen und bauen sich nicht von alleine ab.

Auch über die Maschinen ist schon lange eine Diskussion entbrannt. Einige Personen sind der Meinung, dass es eine Verschwendung von Ressourcen wäre, wenn ein Gerät nur für eine Tasse Kaffee in Betrieb genommen wird. Die anderen Menschen halten dagegen und berufen sich darauf, dass es nachhaltiger ist, wenn eine Tasse Kaffee zubereitet und kein Überschuss im Abfluss entsorgt wird.

Der Kaffeepad (Kaffeekapsel) Maschinen Test – die Geräte

Exemplarisch haben wir uns für unseren Kaffeepad (Kaffeekapsel) Maschinen Test vier Geräte herausgesucht. Diese werden im Folgenden nun kurz beschrieben.

Gerät 1: Senseo HD7829/80 Viva Cafe Kaffeepadmaschine

Diese Padmaschine erfreut sich bei seinen Anwendern großer Beliebtheit. Ihr Design ist zeitlos modern und unaufdringlich auffällig. Das Highlight wird auch deswegen zu einem Blickfang in jeder Küche, weil Farbgebung und Nutzen hierbei optimal miteinander harmonieren.

Zwei Getränke können damit zur selben Zeit zubereitet werden. Dafür ist ein Padhalter für ein oder zwei Pads beigelegt. Praktisch ist auch die Entkalkungsanzeige. Auf einen Blick lässt sich für die Verbraucher erkennen, ob es wieder einmal zeit für eine intensive Reinigung und Entkalkung des Gerätes ist. Der Kaffeeauslauf besteht aus Metall und ist höhenverstellbar. Dadurch kann er für jedes Gefäß optimal in der Höhe angepasst werden.

Stolze 0,9 Liter fasst der Wassertank. Hierdurch können mehrere Getränke nacheinander leicht zubereitet werden. Interessant ist auch, dass das Modell in verschiedenen Farben erhältlich ist. Weiterhin ist der Anschaffungspreis günstig. Für Personen, die mit dem Kaffeegenuss abseits der herkömmlichen Filtermaschine beginnen wollen, ist dieses Gerät mit seinen beliebten Pads für Kaffeezubereitungen optimal geeignet.

Gerät 2: Philips Senseo Latte Duo HD6574/50 Kaffeepadmaschine

Mit einem Liter Fassungsvermögen beeindruckt der Wassertank dieser Kaffeepad Maschine. Bis zu zwei Getränke gleichzeitig können mit diesem Modell zubereitet werden. Hierfür ist ein Padhalter für ein oder zwei Pads vorhanden. Spannend ist, dass die Maschine sich für die ideale Getränkemenge programmieren lässt.

Außerdem überzeugt diese Kaffeepad Maschine mit zwei weiteren Highlights. Das zeitlos moderne Design sorgt dafür, dass sich das Gerät unkompliziert in ein bestehendes Design für ein Raumkonzept integrieren lässt. Weiterhin ist das Modell mit einem separaten Milchbehälter ausgestattet. Hierdurch ist das Gerät in der Lage, einen soliden Milchschaum für Kaffeespezialitäten herzustellen.

Genutzt werden können auch bei diesem Modell günstige Alternativen oder solche, die im Biomarkt erhältlich sind. Somit bietet Senseo seinen Kunden wieder einmal mehr Raum für das Entdecken der individuellen Vorlieben. Auch wenn diese Maschine ein wenig teurer ist, als das Gerät 1, so erhalten die Kunden hier auch einen weiteren Nutzen – den Milchbehälter und mehr Fassungsvermögen. In Anbetracht der Features, wird auch dieses Modell zu einem angemessenen und fairen Preis angeboten.

Gerät 3: DeLonghi Nespresso EN 125.S Kapselmaschine

Optimal für Espresso und Lungo ist diese Kapselmaschine geeignet, da sie über eine Direktwahltaste für diese Getränke verfügt. Für den Start in den Kapselgenuss ist die Maschine nicht schlecht, denn sie ist günstig in der Anschaffung und ermöglicht ein Ausprobieren auf hohem Niveau.

Praktisch ist das Abtropfgitter für Gläser und Tassen. Aber auch der beleuchtete Behälter für die Kapseln kann sich sehen lassen. Insgesamt überzeugt die Maschine mit einem zeitlos modernen und stilvollen Design, das zugleich unauffällig und schlicht elegant ist.

Die Kaffeemenge lässt sich programmieren und den individuellen Bedürfnissen perfekt anpassen. Auch die Temperatur lässt sich manuell regulieren. Dieser Punkt ist ideal, denn einige Personen mögen ihren Kaffee nicht so heiß, wie andere Kaffeegenießer. Weiterhin bringt das Modell eine Energiesparfunktion mit, die nicht nur bares Geld spart, sondern auch einen Beitrag zum Umweltschutz leistet.

In der Anschaffung ist das Gerät, dessen Wassertank 0,7 Liter fasst, auch nicht teuer. Schnell haben sich die Kosten amortisiert, wenn der Kaffeegenuss erst einmal beginnt.

Gerät 4: Krups Nespresso XN1001 Inissa Kaffeekapselmaschine

Günstig kommt die Kaffeekapselmaschine von Krups daher, die einen hohen Genuss der Kaffeezubereitungen ermöglicht. In einem schlichten weißen Design zeigt sie sich und integriert sich dadurch leicht in jedes Design. Mit 19 bar wird hier der hochwertige Kaffee aus den Kapseln gedrückt und gern auch mit einer Crema in das Gefäß gebracht.

Auch für hektische und vergessliche Menschen ist diese Maschine optimal geeignet, da sie sich nach einer gewissen Zeit selbstständig ausschaltet. Sie stoppt auch die Zubereitung, wenn das Gefäß zu klein ist. Ein Überlaufen wird dadurch optimal verhindert. Stolze 0,8 Liter fasst dieses Gerät in seinem Wassertank. Für Beginner ist das Modell perfekt, denn es lässt sich unkompliziert durch einen simplen Tastendruck bedienen.

Fazit Kaffeepads und Kapsel

Unser Kaffeepad (Kaffeekapsel) Maschinen Test zeigt, dass jedes Gerät Vor- und Nachteile mit sich bringt. So ist es zunächst einmal eine Grundsatzentscheidung, ob der Verbraucher Kapseln oder Pads aus umwelttechnischen Gründen nutzen möchte. Bedeutsam ist außerdem der Geschmack. So individuell wie unser Geschmack ist auch die Entscheidung für eine bestimmte Zubereitungsart. Insgesamt sind die Modelle optisch ansprechend.

Zudem sind sie günstig in der Anschaffung. Das Design ist als zeitlos modern bei allen Geräten aus unserem Test zu bezeichnen. Sie alle bieten für den verhältnismäßig geringen Preis vielseitige Features und im Wassertank ein solides Fassungsvermögen.

Hinsichtlich der Folgekosten gilt es zu bedenken, dass Pads in der Regel günstiger als Kapseln sind. Zudem lassen sie sich leichter und umweltfreundlicher entsorgen.


Filterkaffeemaschinen Test
Filterkaffeemaschinen Test
Viele Kaffeeliebhaber schwören auf den klassischen Filterkaffee. Aber sogar hier scheiden sich die Geister. Während die eine Gruppe den Kaffee [...]
Kaffeemaschinen im Vergleich
Kaffeemaschinen im Vergleich
Der Kaffeegenuss steht bei vielen Menschen hoch im Kurs. Immer bewusster entscheiden sich die Verbraucher für den Genuss eines Getränks, [...]

Kaffeepad (Kaffeekapsel) Maschinen Test
5 (100%) 1 vote