Frittaten selber machen

Frittaten selber machen
Frittaten selber machen © unpict - Fotolia.com
Frisch geschnittene, selbstgemachte Frittaten sind eine schmackhaft Suppeneinlage und können selbst schnell zubereitet werden. Grundlage dafür sind Palatschinken, Pfannkuchen oder Crepes. Frittaten werden aus Pfannkuchen oder Palatschinken hergestellt. Vor dem Schneiden der Palatschinken, sollte man diese stets auskühlen lassen.
  • Nun legen Sie mehrere Palatschinken übereinander und schneiden diese der Länge nach in etwa 5 cm breite Streifen.
  • Diese länglichen Palatschinkenstreifen schneiden Sie anschließend an der schmalen Seite in etwa 3 mm schmale Streifen.
Fertig sind die Frittaten! Selbstverständlich geht es schneller, wenn Sie jeweils mehrere Palatschinken bzw. Palatschinkenstreifen obereinander legen. Frittaten können auch im Voraus zubereitet und portionsweise tiefgekühlt werden. Im Kühlschrank halten Frittaten in Plastikdosen verpackt ebenfalls einige Tage.

Frittatensuppe servieren

Die frisch geschnittenen Frittaten werden in die heiße Suppe gegeben. Man lässt diese nur kurz ziehen und serviert diese rasch. Wenn man zuvor tiefgekühlte Frittaten verwendet, müssen diese dann natürlich ein wenig länger in der heißen Suppe ziehen.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel