Kartoffeln eignen sich hervorragend als Beilage für Fleisch, Fisch- und Gemüsegerichte. Für die schnelle Küche kann die meist längere Kochzeit mit der Mikrowelle verkürzt werden. Kartoffeln lassen sich sehr einfach in der Mikrowelle kochen. Wie man Kartoffeln in der Mikrowelle kocht, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel.

1. Schritt: Kartoffeln schälen

Um Kartoffeln in der Mikrowelle zu kochen, müssen diese zuerst geputzt, gewaschen und geschält werden. Dazu eignet sich am besten ein Sparschäler, mit dem ganz leicht und einfach die Schale der rohen Kartoffeln entfernt werden kann.

2. Schritt: Kartoffeln schneiden

Anschließen schneiden Sie die Kartoffeln in kleine Stücke. Die Kartoffelstücke sollten etwa 2 x 2 cm groß sein.

3. Schritt: Mikrowelle vorbereiten

Nun füllen Sie in ein geeignetes Mikrowellen-Geschirr etwa fingerhoch gesalzenes Wasser.

4. Schritt: Kartoffeln einfüllen

Anschließend geben Sie die klein geschnittenen Kartoffelstücke in das Geschirr und schließen den Deckel. Die Öffnung sollte natürlich offen bleiben, damit der entstehende Dampf entweichen kann.

5. Schritt: Kartoffeln kochen

Je nach Größe benötigen die Kartoffeln bei einer Leistung von 600 Watt eine Kochzeit zwischen 4 und 6 Minuten. Um den richtigen Garpunkt zu erwischen, sollten Sie zuerst einmal die Mikrowelle auf 3 bis 4 Minuten einstellen und anschließend die Kartoffeln testen. Wenn es erforderlich ist, kann die Garzeit nochmals verlängert werden.

Anschließend die in der Mikrowelle gekochten Kartoffeln einige Minuten rasten lassen und servieren, z.B. mit frisch geschnittener Petersilie.

Kartoffel in der Mikrowelle kochen
5 (100%) 2 votes