Die fünf Komponenten der Kneipp-Therapie

Werbung

Nicht nur Wasser

Die Komponenten der Kneipp Therapie

Die Komponenten der Kneipp Therapie
© sandra zuerlein - Fotolia.com

Nachdem Kneipp über viele Jahre seine Studien über die Heilkräfte des Wassers durchgeführt hatte, wurde ihm klar, dass nicht nur das Wasser für die Gesunderhaltung wichtig ist. Vielmehr kommt es auf das Zusammenspiel der fünf Komponenten in der Kneipp-Therapie an. Diese ergeben in ihrem Zusammenschluss die ideale Therapieform, um Krankheiten vorzubeugen und Reha-Maßnahmen zu unterstützen. Das belegten die Ärzte, die sich nach dessen Tod mit Kneipps Theorien beschäftigten, später sogar naturwissenschaftlich.

Die Hydrotherapie

Als erste Säule bei der Kneipp-Therapie steht die Hydrotherapie. Diese Form der Therapie stellt eine sehr fein dosierte Behandlung mit Wasser dar. Dieses wird in verschiedenen Temperaturstufen eingesetzt und für unterschiedlich große Körperareale genutzt. Das Besondere dabei: Die Wirkung des Wassers wird nicht nur durch unterschiedliche Temperaturen gesteigert, sondern ebenso durch Zusätze von Heilpflanzenauszügen und Mineralstoffen.

Typische Beispiele für die Hydrotherapie nach Kneipp sind die Güsse, die von Kneipp selbst entwickelt wurden, die so genannten Waschungen, sowie Teil- und Vollbäder. Bei letzteren wird unterschieden in die Varianten mit und ohne Badezusätze, die die Wirkungen noch steigern können. Auch Wickel und Auflagen basieren auf der Hydrotherapie nach Kneipp. Natürlich gehören ebenfalls das bekannte Wassertreten dazu, sowie die Alternativen zum Wassertreten, das Schnee- und Taulaufen.

Die Bewegungstherapie

Als zweite Säule dient die Bewegungstherapie. Sie setzt sich aus unterschiedlichen Trainingsarten bezüglich der Beweglichkeit dar. Dabei sollten stets Herz und Kreislauf, Atmung, Stütz- und Bewegungsapparat geschult werden. Ebenfalls ergeben sich nach Kneipps Lehre aus der Bewegungstherapie positive Effekte auf die Psyche. Unterschieden wird bei dieser Therapieform zwischen dem Ausdauer-, dem Kraft- und dem Koordinationstraining. Nach Kneipps eigenen Aussagen sollte jedoch der Fokus bei der Bewegungstherapie auf dem Ausdauer- und Koordinationstraining liegen.

Die Phytotherapie

Die Phytotherapie stellt die dritte Säule der Kneippschen Behandlungen dar. Sie basiert auf der bereits Jahrtausende alten Pflanzenheilkunde. Obwohl Kneipp als Arzt streng an die naturwissenschaftlichen Gesetzmäßigkeiten glaubte und wusste, dass Heilpflanzen nur bedingte Wirkungen zeigen können, setzte er seinen Glauben durch. Das Besondere dabei: Zu der Zeit, als Kneipp auf die Heilpflanzen verwies, war der aktuelle Stand der, dass einzig und allein den chemischen Behandlungen getraut werden konnte.

Doch Kneipp zeigte, dass viele Heilpflanzen, die schwach bis mittelstark wirkten, bei leichteren Erkrankungen eingesetzt werden konnten. Noch heute schätzen viele Menschen die Möglichkeit, mittels Heilpflanzen leichte Erkrankungen zu bekämpfen, ohne Nebenwirkungen befürchten zu müssen. Auch können die Heilpflanzen bei chemischen Medikamenten, die als Therapie genutzt werden, ergänzend eingenommen werden. So ist es möglich, die Chancen auf Heilung zu unterstützen und zu fördern. Schlussendlich stammen bekannte und hochwirksame Medikamente, darunter Digitalis, aus Heilpflanzen.

Die Kneippsche Vollwerternährung

Als vierte Säule gilt die Kneippsche Vollwerternährung. Hierbei sieht Kneipp vor, dass der Körper mit allen wichtigen Vitaminen, Spurenelementen, Mineralstoffen und Grundnährstoffen versorgt wird. Ebenfalls sollte die Ernährung ausgeglichen bilanziert sein, also nicht mehr Nahrung aufgenommen werden, als verbraucht wird. Weiterhin hieß es bereits von Kneipp selbst, dass individuelle diätetische Gegebenheiten bei der Vollwerternährung berücksichtigt werden müssen. Damit folgt die Kneippsche Vollwerternährung den Ernährungswissenschaften und den daraus erzielten Erkenntnissen.

Doch Kneipp sagte weiterhin, dass die Nahrung kultiviert aufzunehmen sei. Das Auge esse stets mit. Ebenso legte er Wert auf eine Regelmäßigkeit der Nahrungsaufnahme, die keinesfalls unterdrückt werden durfte. Zudem sollte die Nahrungsaufnahme zu sozialen Kontakten führen, ein gemeinsames Essen mit der ganzen Familie war erstrebenswert und das ist es auch heute noch.

Die Kneippsche Ordnungstherapie

Als fünfte und letzte Säule der ganzheitlichen Anwendungen nach Kneipp gilt die Kneippsche Ordnungstherapie. Sie beinhaltet eine mannigfaltige Auswahl unterschiedlichster Faktoren. Nach der Ordnungstherapie sollen Menschen psychisch und physisch weder über-, noch unterfordert werden. Konflikte, die nun einmal im Leben auftreten, sollten gelöst werden, um den seelischen Ballast abzuwerfen.

Außerdem soll die Freizeit genossen und mit Aufgaben und Tätigkeiten gefüllt werden, die Freude bereiten. Diese Therapieform erstreckt sich in jeden noch so kleinen Winkel des menschlichen Seins und geht einher mit den Erkenntnissen aus Psychologie, Soziologie und der Religion.

Zum 3. Kapitel - Theorie der Kneippschen Therapie

Hinweis: Die angeführten Informationen stellen keinerlei Heilaussagen dar. Es ist jedenfalls vor einer Eigenbehandlung abzuraten. Die Ausführung einer Kneipp Kur sollte unbedingt durch einen Arzt oder eine Kuranstalt ausgeführt werden.


Alle Infos zur Kneipp Kur

Wer war Sebastian Kneipp?

Wer war Sebastian Kneipp?
Sebastian Kneipp gilt als Entdecker der Kräfte des Wassers auf den menschlichen Körper. Wo Sebastian Kneipp aufwuchs und wie er die berühmte Kneipp Kur erfunden hat, lesen Sie hier nach. 
Weiterlesen...

Die fünf Komponenten der Kneipp-Therapie

Die fünf Komponenten der Kneipp-Therapie
Kneipp Kuren bestehen nicht nur aus Wassertreten. Denn zum Kneippen gehört mehr dazu. Die fünf Komponenten der Kneipp Therapie finden Sie hier. 
Weiterlesen...

Theorie der Kneippschen Therapie

Theorie der Kneippschen Therapie
Wissenswertes und Grundlagen zur Kneipp Therapie. Wie die Kneipp Therapie wirkt können Sie hier nachlesen. Kneipp Kuren als Wohltat für Ihren Körper. 
Weiterlesen...

Die Anwendung der Kneipp Kuren

Die Anwendung der Kneipp Kuren
Alles rund um die Anwendung von Kneipp Kuren. Informationen und Wissenswertes, wie man richtig kneippt. So holen Sie das Beste aus der Kneipp Kur! 
Weiterlesen...

Wohlfühlen mit Kneipp-Kuren

Wohlfühlen mit Kneipp-Kuren
Sebastian Kneipp steht heute für die bekannten Kneipp-Kuren. Kneipp Kuren sind bekannt für's Wassertreten und die heiss kalten Wechselgüsse. Alle Infos rund um die Kneipp Kur finden Sie hier. 
Weiterlesen...

Werbung


Fit und Gesund bleiben...

Werbung
Vitamix der Star-Mixer

Vitamix
der Star-Mixer!

Jetzt cremige Suppen und Smoothies pürieren. Die kräftigen Klassiker jetzt online bestellen!

Personal Blender - klein und kräftig

Unheimlich stark! Personal Blender
Klein, günstig und stark. Fit und gesund bleiben! Die flinken Mixer für jeden Tag!

Green Star - Vitaminschoner

Schonend entsaften Green Star
Obst und Gemüse langsam und besonders schonend pressen. Auch für Weizengras!

Sedona Rohkost-Trockner

Dörren in
Rohkost Qualität

Gesunde Naschereien aus Obst in Rohkost Qualität. Ananas, Erdbeeren und mehr.

Weitere interessante Artikel

Laufkurs für Anfänger

Laufkurs für Anfänger
Der Laufkurs für Anfänger. Jetzt ist der ideale Zeitpunkt um mit dem richtigen Laufen zu beginnen. Machen Sie sich fit für den Frühling. Im Nu haben Sie es mit diesen Tipps geschafft. Einfach übersichtlich alles erklärt! 
Weiterlesen...

Herbstliche Genuss Spaziergänge

Herbstliche Genuss Spaziergänge
Für viele ist der Herbst die schönste Jahreszeit, weil Mutter Natur nach der Fülle des Sommers noch einmal in die ganze Farbpalette greift und uns vor dem grauen und dunklen Winter, mit allen Farbe. 
Weiterlesen...

Kürbis schnitzen

Kürbis schnitzen
Kürbis schnitzen macht Jung und Alt richtig Spaß! Woher der Brauch des Kürbis schnitzens kommt und Tipps fürs Kürbis schnitzen finden Sie hier. 
Weiterlesen...

Schönheitsbäder & Entspannungsbäder

Schönheitsbäder & Entspannungsbäder
So schön kann ein Bad sein und machen! Entspannung pur, das erwartet einem bei diesen herrlichen Vollbädern. Viele Wellnesshotels schwören mittlerweile auf die verschiedensten Bäder. 
Weiterlesen...

Gute Kleidung für schlechtes Wetter

Gute Kleidung für schlechtes Wetter
Funktionelle Kleidung für's nasskalte Wetter. So schützen Sie sich mit guter Kleidung. Mit richtiger Kleidung gegen Kälte, Feuchte und Wind vorsorgen. 
Weiterlesen...

Werbung

Folge uns hier!
Folge uns auf Facebook Folge uns auf Twitter Kostenloser Newsletter

Werbung


Ernährungsberatung
Rezept-Kategorien
Rezepte zum Blättern
Alle Kochrezepte
Rezepte von A-Z
Rezepte nach Zutaten
Rezepte nach Themen
BMI berechnen
Nährwerte berechnen
Newsletter-Gratis!

Gratis Newsletter anmelden und gesund kochen.
Newsletter anmelden


Rezepte, Kochtipps und mehr

Kochtipps Rezepte Anfängertipps Obstlexikon Gemüselexikon Rezepte zum Blättern Rezeptkategorien Brotbacken Kräuter Ernährungstipps Zutaten Ernährungsberater-Suche Zutaten Hauptspeisen Essen im Job Gewürz-Lexikon Länderküchen Brotbackautomat Rezepte Wildkräuter Lexikon Exotische Früchte Lexikon BMI Rechner Ernährungstipps A-Z Getreidelexikon Pilz Lexikon Vitamin-Lexikon Online Shop Verzeichnis Käselexikon Länderküchen Brot Rezepte Pilz Lexikon Küchen-Kräuterlexikon Obst-/Gemüsesaft







Werbung


© 2007-2015 ISSGesund.at - das Journal für gesunde Ernährung - Alle Rechte vorbehalten. - Impressum / Bildnachweis - Datenschutz
Es wird darauf hingewiesen, dass sämtliche Inhalte weder eine ärztliche Beratung noch eine Ernährungsberatung darstellen
und diese auch nicht ersetzen. Bei gesundheitlichen Problemen ist umgehendst ein Arzt zu konsultieren.
Bitte beachten Sie sämtliche Nutzungsbedingungen.