Wildgulasch Rezept / Wildschweingulasch
4.5 (90%) 2 votes
Wildgulasch
Mit diesem Rezept gelingt das Wildgulasch, auch wenn die Kochzeit rund 3 Stunden beträgt. Ein absolutes Herbst- und Wintergericht!
Wildgulasch
Portionen
Personen

Zutaten

  • 2,5 kg Schulter vom Wildschein oder Reh bzw. Hirsch
  • 2 kg Zwiebel
  • 500 ml Rotwein
  • 200 ml Orangensaft frisch gepresst
  • 1 Stk. Brot dunkel
  • Thymian getrocknet
  • Majoran gerebelt
  • 6 Wacholderbeeren zerdrückt
  • 3 Lorbeerblätter
  • 4 EL Paprikapulver
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Preiselbeermarmelade
  • 1 Schuss Balsamicoessig
  • Salz
  • Pfeffer
Portionen
Personen

Zutaten

  • 2,5 kg Schulter vom Wildschein oder Reh bzw. Hirsch
  • 2 kg Zwiebel
  • 500 ml Rotwein
  • 200 ml Orangensaft frisch gepresst
  • 1 Stk. Brot dunkel
  • Thymian getrocknet
  • Majoran gerebelt
  • 6 Wacholderbeeren zerdrückt
  • 3 Lorbeerblätter
  • 4 EL Paprikapulver
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Preiselbeermarmelade
  • 1 Schuss Balsamicoessig
  • Salz
  • Pfeffer
Wildgulasch

Anleitungen

  1. Die Sehnen vom Fleisch entfernen, das Fleisch in etwa 2 bis 3 cm große Würfel schneiden.
  2. In einem großen Topf etwas Öl erhitzen.
  3. Das Fleisch darin bei guter Hitze rundum anbraten.
  4. Das angebratene Fleisch aus dem Topf nehmen bei etwa 80° Grad ins Backrohr geben.
  5. Den Bratensaft in ein Gefäß gießen und beseite stellen.
  6. Den würfelig geschnittenen Zwiebel in Topf mit Öl anschwitzen und unter ständigem Rühren dünsten.
  7. Nach etwa 15 Minuten Lorbeerblätter, Wacholderbeeren, Majoran und Thymian beigeben.
  8. Nach weiteren 15 Minuten Paprikpulver unterrühren und mit Essig ablöschen.
  9. Mit etwa 300 ml Rotwein und der Hälte vom Orangensaft aufgießen.
  10. Etwa 5 bis 10 Minuten einkochen lassen.
  11. Das Fleisch beigeben, mit dem beiseite gestellten Fleischsaft aufgießen.
  12. Preiselbeermarmelade und Tomatenmarkt beigeben und unterrühren.
  13. Das Brotstück in den Topf geben und nun etwa 2,0 bis 2,5 Stunden schmoren bis das Fleisch weich ist.
  14. Dabei öfter umrühren und mit Rotwein und Orangensaft aufgießen.
  15. In der letzten Kochzeit nicht mehr aufgießen, der Saft soll glatt und geschmeidig sein.

Rezept Hinweise

Dieses Wildgulasch kann als Wildschweingulasch oder auch mit Reh- oder Hirschfleisch zubereitet werden.