Brotzutaten

Brot besteht zwar hauptsächlich aus Mehl und Wasser, doch braucht man noch einige andere Zutaten, um ein richtig schmackhaftes Brot in unterschiedlichen Varianten backen zu können. Die Zutaten für gutes Brot kann man als Zugaben bezeichnen, die dem Brotteig beigemengt werden, um den Geschmack voller, runder oder einfach besser zu machen.

Wenn Sie regelmäßig (z.B. wöchentlich) Ihr Brot backen möchten, dann sollten Sie von all diesen Zutaten einen kleinen Vorrat zu Hause auf Lager haben, denn dann können Sie wirklich kurzfristig das gewünschte Brot backen.

Einkaufen – aber wo?

Die Zutaten für Brot sollten klarerweise von guter Qualität sein, denn nur dann ist eine gute Brotqualität gewährleistet. Zusätzlich sollten die Zutaten möglichst naturbelassen gekauft werden. Daher bietet sich am besten der nächstgelegene Bioladen oder Biosupermarkt an, denn dort bekommen Sie jedenfalls die benötigten Zutaten in ausreichend guter Qualität. Vor allem die Teigzugaben wie Getreideflocken, Kleie, Sonnenblumenkerne oder ähnliches, sind im Bioladen in guter, naturbelassener Qualität erhältlich.

Wer öfter in einem sehr großen Supermarkt einkaufen geht, wird wahrscheinlich festgestellt haben, dass diese ebenfalls bereits eigene Regalbereiche haben, in denen Bioprodukte angeboten werden. Weiters sind Reformhäuser ebenfalls eine gute Bezugsquelle. Neuerdings bieten auch manche Drogerie-/Kosmetikketten solche Produkte an.

Mehlsorten

  • Weizenmehl glatt (Type 700 in Östterreich bzw. 1050 in Deutschland)
  • Weizenvollkornmehl
  • Roggenvollkornmehl
  • Dinkelvollkornmehl

Getreideprodukte als Teigzugabe

  • Hirseflocken
  • 5-Korn-Flockenmischung
  • Haferkleie

Alles für würziges Brot

  • Sonnenblumenkerne
  • Kürbiskerne
  • Leinsamen
  • Sesamkörner
  • Brotgewürz (Anis, Fenchel, Kümmel, Koriander)

Backzutaten

  • Frische Hefe
  • Grobes Meersalz aus der Mühle
  • ein wenig Honig
Brotbacken – Einkaufsliste
Bitte um deine Bewertung