Allgemeine Beschreibung der Tomate / Paradeiser

Die in appetitlichem Rot leuchtenden Früchte der Tomatenpflanzen sieht man in fast jedem Garten. Für den Verzehr können Sie zwischen den verschiedensten Varianten wählen. Die Sorten der Stab-, Fleisch- und Buschtomaten sind zwergwüchsig und buschig oder hochwüchsig und schlank.

Kirschtomaten (l. e. var. Cerasiforme) man kennt sie auch unter den Namen Cocktail- oder Zwergtomaten, wachsen kriechend und werden nicht höher als 30 cm. Busch- und Fleischtomaten erreichen ungefähr 30 – 80 cm. Tomaten variieren beträchtlich in Form und Größe. Die reifen Tomaten können rot, orange oder gelb gefärbt sein oder zeigen ein rot gelbes Streifenmuster. Die Tomate zählt zu den Nachtschattengewächsen.

Wert der Tomaten / Paradeiser

Tomaten enthalten kaum Kalorien, aber reichlich Fatburner und Stoffe, die das Altern bremsen sollen. Vitamine sind in der Tomate reichlich vorhanden, gleichzeitig besteht sie aber auch aus 95% Wasser. Den in der Tomate vorhanden Stoff Lycopin wird nachgesagt das er die Abwehr stärken soll, er wirkt antioxidativ. Der Nährwertgehalt der Tomate liegt bei etwa 17 kcal dies entspricht 75 kJ pro 100 g.

Verwendung von Tomaten / Paradeiser

Vor der Verwendung von Tomaten / Paradeiser sollten diese gründlich gewaschen werden, sämtliche grünen Teile (diese enthalten giftiges Solanin) und der Stiel entfernt werden. In der Küche findet die Tomate vielfältige Anwendung. So sind lose Tomaten bestens für Salate oder als Brotbelag geeignet. Die Fleischtomate, welche beim Kochen ihre Form behält, ist der ideale Partner zum Kochen, Braten bzw. Backen. Die Cherrytomaten verzaubern als kleines Cocktailhäppchen jedes Buffet.

Lagerung der Tomaten / Paradeiser

Die in unserem Lande gewachsenen Tomaten bekommt man im Handel von Juli bis Oktober zu kaufen. Grundsätzlich sollten die Früchte beim Kauf fest und unbeschädigt sein. Ein dunkler und 14 bis 16 Grad warmer Ort ist der beste Lagerplatz für die Tomate. Grundsätzlich sollte diese Frucht separat bzw. getrennt von anderen Früchten gelagert werden, dass sie sonst sehr schnell reift und gegebenenfalls verdirbt. Die Haltbarkeit der Tomate ist abhängig vom Reifegrad, weiche Tomaten sollten nicht länger als 2 Tage gelagert werden. Sind die Tomaten aber noch sehr fest, so kann die Lagerdauer durchaus mehrere Wochen betragen. Auch zum Einfrieren eignet sich die rohe Tomate, nach dem Auftauen kann sie jedoch nur noch für Soßen oder ähnlichem verwendet werden. Gefroren hält sich die Tomate bis zu 12 Monate.

Tomate / Paradeiser
Bitte um deine Bewertung