Allgemeine Beschreibung des Blumenkohls / Karfiol

Der Blumenkohl / Karfiol gehört zur Familie der Kreuzblütler. Zusammenstehende Blütenknospen bilden den kopf des Kohls. Meist sind die Blüten nicht vollkommen ausgebildet. Die helle bzw. fast weiße Färbung erhält der Blumenkohl / Karfiol durch seine Hüllblätter, welche sich gekonnt über die Blüte neigen und somit das Sonnenlicht fernhalten. Dieser Vorgang wird auch als Bleichen bezeichnet.

Wert des Blumenkohls / Karfiol

Dank seines hohen Gehalts an Kalium (328mg/100g) hält der milde Kohl den Blutdruck in Schach, und ist ein Freund des Energiestoffwechsels. Das Gemüse ist außerdem reich an Folsäure und Vitamin B6. Es ist frisch, wenn die äußeren Blätter knackig sind. Blumenkohl enthält Apfel- und Zitronensäure. Das macht ihn im Vergleich zu anderen Kohlsorten am bekömmlichsten, also leicht verdaulich und als Schonkost geeignet. Wenige Kalorien (30 kcal), nur 0,3 g Rohfett, je pro 100 g Frischware, der weiße Kopf ist der Schlankmacher vom Feinsten und sättigt prima mit vielen Ballaststoffen.

Verwendung von Blumenkohl / Karfiol

Der Blumenkohl / Karfiol kann sowohl roh als auch gekocht oder als Beilage verwendet werden. Er behält beim Kochen seine weiße Farbe, wenn man etwas Milch und Zitronensaft ins Kochwasser gibt. Bio- Ware duftet beim Garen weniger nach Kohl als herkömmliche. Beim Kauf sollten Sie darauf achten das der Blumenkohl / Karfiol noch keine gelbe, bzw. braune Flecken hat, diese mindern die Qualität von diesem Gemüse. Wird der Strunk gründlich gesäubert werden, so kann auch dieser problemlos verwendet werden.

Lagerung von Blumenkohl

Blumenkohl / Karfiol ist als ganzer Kopf im Kühlschrank nur etwa 2- 3 Tage haltbar. Grundsätzlich aber sollte er kühl gelagert werden. Wird er zu lange gelagert, beginnt er zu riechen. Auch die Nähe zu anderem Obst und Gemüse sollte gemieden werden.

Blumenkohl / Karfiol
Bitte um deine Bewertung