Pfirsich-Zitronen-Kuchen mit karamellisierten Walnüssen – ohne raffinierten Zucker!

  • Pfirsich-Zitronen-Kuchen mit karamellisierten Walnüssen – issgesund.atPfirsich-Zitronen-Kuchen mit karamellisierten Walnüssen © issgesund.at

Gerade im Sommer sind fruchtige Desserts meist beliebter als schwerer Schokoladenkuchen oder Tiramisu. Darum stellen wir Ihnen unseren erfrischend fruchtigen Kuchen vor: Pfirsich-Zitronen-Kuchen mit karamellisierten Walnüssen! Dieses Rezept ist nicht nur für alle Kuchenliebhaber, die nach einer sommerlichen Variante suchen, sonder auch für alle, die trotzdem auf ihre Gesundheit achten möchten.

Der Teig wird aus Dinkelmehl und Vollkornmehr hergestellt, wodurch der Kuchen mehr Ballaststoffe enthält als herkömmlicher Kuchen. Durch frische Pfirsiche und einen Hauch Zitrone kommt der Kuchen außerdem auch ohne fettreicher, schwerer Creme aus und überzeugt trotzdem jeden Kuchenliebhaber!

Die meisten Kuchen enthalten jede Menge raffinierten Zucker, denn in herkömmlichen Kuchenrezepten wird Haushalts- oder Puderzucker verwendet. Unser Pfirsich-Zitronen-Kuchen wird mit Kokosblütenzucker gesüßt. Dieser lässt den Blutzucker nicht zu schnell ansteigen und verhindert Heißhungerattacken nach dem Konsum von Süßem. Weitere Informationen zu Kokosblütenzucker und anderen Alternativen zu raffiniertem Zucker finden sie auf unserem Überblick über Zuckeralternativen!

Zum Karamellisieren der Walnüsse eignet sich Kokosblütenzucker besonders gut, denn er verleiht den Nüssen eine karamellartige Note, die den erfrischenden Kuchen perfekt ergänzt!
Im Rezept finden Sie außerdem vegane Alternativen zu Eiern und Milch, damit sie auch veganen Gästen einen leckeren Kuchen anbieten können.

Nun steht einem sonnigen Nachmittag auf der Terrasse mit Kaffee und Kuchen nichts mehr im Weg!

Pfirsich-Zitronen-Kuchen mit karamellisierten Walnüssen – ohne raffinierten Zucker!
4.3 (86.67%) 6 votes
Pfirsich-Zitronen-Kuchen mit karamellisierten Walnüssen – ohne raffinierten Zucker!
Pfirsich-Zitronen-Kuchen mit karamellisierten Walnüssen – issgesund.at
Kochzeit 30-40 Minuten
Portionen
kleines Blech

Zutaten

  • 150 g Dinkelmehl glatt
  • 50 g Dinkelvollkornmehl
  • 2 Eier für eine vegane Variante: 1/4 Packung Backpulver und 2 EL Maisstärke zusätzlich
  • 100 g Kokosblütenzucker
  • 1/2 Packung Backpulver
  • 1 Zitrone Bio
  • 200 ml Milch (für eine vegane Variante: Soja-, Reis-, Hafer oder Dinkelmilch)
  • 2 Pfirsiche groß
  • 4 EL Kokos- Raps- oder Sonnenblumenöl
  • 1 Prise Salz
Kochzeit 30-40 Minuten
Portionen
kleines Blech

Zutaten

  • 150 g Dinkelmehl glatt
  • 50 g Dinkelvollkornmehl
  • 2 Eier für eine vegane Variante: 1/4 Packung Backpulver und 2 EL Maisstärke zusätzlich
  • 100 g Kokosblütenzucker
  • 1/2 Packung Backpulver
  • 1 Zitrone Bio
  • 200 ml Milch (für eine vegane Variante: Soja-, Reis-, Hafer oder Dinkelmilch)
  • 2 Pfirsiche groß
  • 4 EL Kokos- Raps- oder Sonnenblumenöl
  • 1 Prise Salz
Pfirsich-Zitronen-Kuchen mit karamellisierten Walnüssen – issgesund.at

Anleitungen

  1. Die Eier trennen und das Eiklar zu festem Schnee aufschlagen.
  2. Die Eidotter, den Kokosblütenzucker und das Öl mit einem Mixer schaumig rühren.
  3. Von der Zitrone einen Teelöffel Schale fein abreiben und anschließend di e Zitrone auspressen.
  4. Mehl, Backpulver, Salz und Zitronenschale zu der Dotter-Zucker-Mischung geben und kurz unterrühren.
  5. Die Milch und den Zitronensaft hinzufügen und ebenfalls kurz untermischen.
  6. Nun wird der Eischnee vorsichtig mit einem Schneebesen untergehoben.
  7. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig gleichmäßig darauf verteilen.
  8. Die Pfirsiche in Spalten schneiden und auf dem Teig verteilen.
  9. Der Kuchen wird im vorgeheizten Rohr bei 180 °C Umluft zuerst für 5 Minuten gebacken.
  10. In der Zwischenzeit die karamellisierten Nüsse vorbereiten: Die Nüsse grob hacken und in einer beschichteten Pfanne auf höchster Stufe rösten, bis sie eine leichte, goldbraune Farbe annehmen.
  11. Die Hitze reduzieren und 2 EL Kokosblütenzucker in die Pfanne dazugeben.
  12. Unter ständigem Rühren die Nüsse karamellisieren lassen. (VORSICHT: Die Walnüsse brennen sehr schnell an, sobald der Zucker hinzugefügt wird! Daher ständig rühren und gegeben falls die Pfanne vom Herd nehmen.)
  13. Den Kuchen aus dem Rohr nehmen, die Nüsse darauf verteilen und anschließend weitere 10-15 Minuten fertigbacken.
  14. Den Kuchen etwas auskühlen lassen und servieren!

Rezept Hinweise

Weitere Artikel zum Thema Zucker

Läuterzucker / Zuckersirup

Läuterzucker / Zuckersirup

Was ist Läuterzucker? Die Bezeichnung Läuterzucker kommt daher, dass der Zucker früher auf eine spezielle Weise gereinigt wurde. Er wurde mit Wasser aufgekocht, [...]
Ist Fruchtzucker gesünder?

Ist Fruchtzucker gesünder?

Die Süße aus der Frucht Fruchtzucker ist allgemein auch unter dem Begriff  Fructose bekannt. Fruchtzucker ist farb- und geruchslos sowie [...]