Zweierlei gebackene Tortilla-Chips mit Guacamole!

  • Tortilla Chips mit GuacamoleTortilla Chips mit Guacamole © issgesund

Wenn man spontan Besuch bekommt, aber trotzdem ein paar Knabbereien anbieten möchte, sind unsere Tortilla-Chips der ideale Snack: Sie schmecken jedem, sind schnell zubereitet und enthalten viel weniger Fett als herkömmliche Chips.
Wir verwenden dafür fertige Tortilla-Wraps, die in Stücke geschnitten werden. Diese gibt es in verschiedenen Varianten zu kaufen. Aus diesem Grund sollte man auf die Zutatenliste achten, denn viele dieser Produkte enthalten jede Menge Zusatzstoffe oder Zucker. Vollkorn-Fladen sind zu bevorzugen, da diese mehr Ballaststoffe enthalten und die Verdauung fördern. Wir haben zwei verschiedene Geschmacksrichtungen ausprobiert: Eine würzige Variante, für alle die es gerne scharf mögen, und Rosmarin-Chips, die etwas milder im Geschmack sind.
Um einen ausgeglichenen Snack zu kreieren, benötigt man aber nicht nur komplexe Kohlenhydrate, sondern auch gesunde Fette und Eiweiß sollte man zu sich nehmen. Daher servieren wir unsere leckeren Chips mit einer selbstgemachten Guacamole aus frischen Avocados. Avocados – auch Butterbirnen genannt –  sind reich an ungesättigten Fettsäuren und ergänzen so die kohlenhydrathaltigen Chips.

Die Tortilla-Chips sind auch super zum Mitnehmen ins Büro, die Uni oder die Schule – so greift man in der Mittagspause nicht zu fettreichen, ungesunden Snacks aus dem Supermarkt.

Wer noch weitere Snack-Ideen und Inspirationen braucht, kann einen Blick auf unsere Tipps für’s gesunde Snacken werfen!

Zweierlei gebackene Tortilla-Chips mit Guacamole!
5 (100%) 1 vote
Zweierlei gebackene Tortilla-Chips mit Guacamole
Tortilla Chips mit Guacamole
Portionen

Zutaten

Für die würzige Variante:
  • 3 Vollkorn Tortilla-Fladen
  • Salz und Cajenne-Pfeffer nach Geschmack
  • gleiche Teile Knoblauchgranulat, Paprikapulver und Thymian gerebelt
  • 2 EL Olivenöl
Für die Variante mit Rosmarin:
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 2 EL Rosmarin frisch oder getrocknet
  • 2 EL Olivenöl
Für die Guacamole:
  • 2 reife Avocados
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Zitrone Saft
  • 2 mittelgroße Tomaten
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • frischer Koriander
  • 1/2 Zitrone Saft
  • 2 mittelgroße Tomaten
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frischer Koriander
Portionen

Zutaten

Für die würzige Variante:
  • 3 Vollkorn Tortilla-Fladen
  • Salz und Cajenne-Pfeffer nach Geschmack
  • gleiche Teile Knoblauchgranulat, Paprikapulver und Thymian gerebelt
  • 2 EL Olivenöl
Für die Variante mit Rosmarin:
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 2 EL Rosmarin frisch oder getrocknet
  • 2 EL Olivenöl
Für die Guacamole:
  • 2 reife Avocados
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Zitrone Saft
  • 2 mittelgroße Tomaten
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • frischer Koriander
  • 1/2 Zitrone Saft
  • 2 mittelgroße Tomaten
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frischer Koriander
Tortilla Chips mit Guacamole

Anleitungen

  1. Für beide Varianten werden zuerst die Gewürzmischungen hergestellt. (TIPP: wer gleich mehr Gewürzmischung herstellt, kann diese für das nächste Mal aufbewahren oder an Freunde verschenken!)
  2. Für die Gewürzmischungen werden alle Gewürze vermischt.
  3. Anschließend werden die Mischungen mit Olivenöl zu einer homogenen Marinade verrührt.
  4. Die Vollkorn Tortilla-Fladen achteln, sodass kleine Dreiecke entstehen.
  5. Die Dreiecke gleichmäßig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech auflegen.
  6. Mit einem Küchen-Pinsel die Tortilla-Chips mit den Gewürzpasten bestreichen.
  7. Im vorgeheizten Ofen die Tortilla-Chips bei 180°C Umluft solange backen, bis sie goldbraun und knusprig sind. Währenddessen ein paar Mal wenden.
  8. In einem Glascontainer halten die ausgekühlten Chips mehrere Tage und können ins Büro oder die Schule mitgenommen werden.

Rezept Hinweise

Weitere Snack Ideen: