Heidelbeer-Schnitten vegan, glutenfrei und ohne raffinierten Zucker

  • Heidelbeer-SchnittenHeidelbeer-Schnitten © issgesund

Diese leichten Heidelbeer-Schnitten sind nicht nur glutenfrei und vegan, sondern schmecken auch noch wunderbar fruchtig und erfrischend – genau das Richtige für den Sommer!

Heidelbeeren bringen neben ihrer tollen Farbe auch noch viel Vitamin C und andere Antioxidantien mit. Sie wirken als heimisches Superfood entzündungshemmend und antioxidativ. Nebenbei sind diese kleinen Beeren auch noch sehr aromatisch und verleihen unserem Rezept einen erfrischenden Geschmack. Außerdem sieht – dank der intensiven Farbe – jedes Rezept mit Heidelbeeren einfach schön aus!
Den Teig für unsere Heidelbeer-Schnitten bereiten wir aus Haferflocken und Leinsamen zu und gesüßt wird der Kuchen mit reifen Bananen.

Haferflocken sind reich an Ballaststoffen, die zu einer normalen Verdauung und einer längeren Sättigung beitragen. Wer reichlich Ballaststoffe konsumiert, bleibt daher länger satt und Heißhungerattacken können vermieden werden. Leinsamen enthalten außerdem jede Menge Omega-3 Fettsäuren, die entzündungshemmend wirken und daher viele Krankheiten vorbeugen können.

Heidelbeer-Schnitten vegan, glutenfrei und ohne raffinierten Zucker
Heidelbeer-Schnitten
Kochzeit 60 Minuten
Portionen
Portionen

Zutaten

  • 300 g Haferflocken glutenfrei
  • 2 Bananen reif
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Vanille gemahlen
  • 1/2 TL Salz
  • 4 EL Leinsamen gemahlen
  • 250 g Heidelbeeren
  • 1 EL Zitronensaft
Kochzeit 60 Minuten
Portionen
Portionen

Zutaten

  • 300 g Haferflocken glutenfrei
  • 2 Bananen reif
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Vanille gemahlen
  • 1/2 TL Salz
  • 4 EL Leinsamen gemahlen
  • 250 g Heidelbeeren
  • 1 EL Zitronensaft
Heidelbeer-Schnitten

Anleitungen

  1. Für die Füllung werden die Heidelbeeren in einer Schüssel gemeinsam mit 2 EL gemahlenen Leinsamen und dem Zitronensaft zerstampft und bis zur Verwendung im Kühlschrank stehen gelassen.
  2. In einer Schüssel die Banane mit einer Gabel zerdrücken, die Haferflocken und die restlichen Leinsamen beigeben und alles gut verkneten.
  3. Zimt, Vanille und Salz zum Teig geben und diesen gut durchmischen.
  4. Eine ofenfeste Schale oder ein Blech mit 2/3 des Teiges auskleiden – den Teig dabei fest andrücken.
  5. Die Füllung auf dem Teig verteilen und den restlichen Teig mit den Händen über die Füllung bröseln.
  6. Den Kuchen bei 180°C im Ofen rund 25 Minuten backen oder bis die Brösel auf der Oberfläche eine goldgelbe Farbe annehmen.
  7. Nach dem Backen werden gleich große Stücke zugeschnitten.

Rezept Hinweise


Kleiner Tipp: Wenn Sie etwas ganz besonderes probieren wollen, können Sie die Heidelbeer-Schnitten gemeinsam mit etwas Frozen Yogurt servieren - am besten, wenn die Schnitten frisch aus dem Ofen kommen!

Weitere passende Rezepte:

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.