Bunter Rohkostsalat mit Zucchinispaghetti und Sojabohnen

  • Bunter Rohkostsalat mit Zucchinispaghetti und SojabohnenBunter Rohkostsalat mit Zucchinispaghetti und Sojabohnen © issgesund

Im Normalfall gilt, je unverarbeiteter unsere Nahrung ist, desto mehr Vitamine und Mineralstoffe nehmen wir zu uns. Aus diesem Grund lieben wir Gerichte mit viel rohem Gemüse – am besten einer bunten Vielfalt!

Die Basis für diesen Rohkostsalat bilden Zucchinispaghetti, fein geschnittenes Rotkraut und Karottenstreifen. Die Zucchinispaghetti können entweder mit einem Spiralschneider vorbereitet werden. Wer kein solches Gerät besitzt kann ganz einfach mit einem Sparschäler feine Streifen von der Zucchini schneiden. Diese „Nudeln“ auf Gemüsebasis sind im Salat eine interessante Komponente für die Konsistenz – so wird das Essen von Salaten nicht langweilig!

Für die Marinade verwenden wir Cashew-Kerne oder Mandeln – diese Nüsse sind reich an Mineralstoffen, gesunden ungesättigten Fettsäuren und enthalten hochwertiges Eiweiß! Gemeinsam mit etwas Sojasauce, Zitronensaft, Knoblauch und anderen Gewürzen entsteht so eine gesunde, exotische Sauce für den Salat.

Als Topping für den Rohkostsalat verwenden wir gekochte grüne Sojabohnen – auch Edamame genannt. Diese Bohnen können in gut sortierten Supermärkten oder im Asiamarkt meist tiefgekühlt gekauft werden. Die Sojabohnen werden im unreifen Zustand geerntet und sind reich an Omega-3 Fettsäuren, Vitaminen und Protein. Die Zubereitung ist außerdem sehr einfach: Die Bohnen werden in reichlich Wasser mindestens 5 Minuten gekocht. Hier finden sie weitere Hinweise wie sie Bohnen richtig kochen.

Vorsicht: getrocknete Sojabohnen sind für dieses Gericht nicht geeignet!

Bunter Rohkostsalat mit Zucchinispaghetti und Sojabohnen
Bunter Rohkostsalat mit Zucchinispaghetti und Sojabohnen
Vorbereitung 6 Stunden Einweichzeit
Kochzeit 50 Minuten
Portionen
Portionen

Zutaten

  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 1/2 Kopf Rotkraut
  • 3 Karotten
  • 100 g Cashew-Nüsse oder Mandeln
  • 150 g Sojabohnen grün
  • 1 Zitrone Saft
  • 1 Knoblauchzehe
  • Etwas Sojasauce
  • Etwas Wasser
  • Cumin
  • Salz
  • Pfeffer
  • Koriander gemahlen
  • 1 Hand voll Hanfsamen geschält
Vorbereitung 6 Stunden Einweichzeit
Kochzeit 50 Minuten
Portionen
Portionen

Zutaten

  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 1/2 Kopf Rotkraut
  • 3 Karotten
  • 100 g Cashew-Nüsse oder Mandeln
  • 150 g Sojabohnen grün
  • 1 Zitrone Saft
  • 1 Knoblauchzehe
  • Etwas Sojasauce
  • Etwas Wasser
  • Cumin
  • Salz
  • Pfeffer
  • Koriander gemahlen
  • 1 Hand voll Hanfsamen geschält
Bunter Rohkostsalat mit Zucchinispaghetti und Sojabohnen

Anleitungen

  1. Die Cashew-Kerne in reichlich Wasser für mindestens 6 Stunden einweichen (Am besten über Nacht).
  2. Die Sojabohnen in reichlich Wasser für rund 10 Minuten kochen.
  3. Die Zucchini mit einem Spiralschneider in Spaghettiform oder mit einem Sparschäler in Streifen schneiden.
  4. Das Rotkraut und die Karotten in sehr feine Streifen schneiden.
  5. Für die Marinade die eingeweichten Cashew-Kerne abseihen und gemeinsam mit dem Zitronensaft, den Gewürzen, der Knoblauchzehe und etwas Sojasauce pürieren. Etwas Wasser beigeben, bis eine cremige Konsistenz entsteht.
  6. Das Gemüse in einer großen Schüssel mit der Marinade mischen und mit ein paar Hanfsamen und den gekochten Sojabohnen bestreut servieren.

Rezept Hinweise

Weitere passende Rezepte:

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.