Pilzragout mit Nudeln und karamellisiertem Tofu

  • Pilzragout mit Nudeln und karamellisiertem TofuPilzragout mit Nudeln und karamellisiertem Tofu © issgesund

Dieses Pilzragout ist für uns ein absolutes Wohlfühl-Gericht: cremiges Ragout mit Nudeln und knusprigen, leicht süßen Tofustücken. Es ist perfekt für die Herbst- und Winterzeit geeignet – denn es wärmt und spendet viel Energie!

Pilze sind sehr vielseitig einsetzbar: sie verfeinern Pfannengerichte, Eintöpfe, können gebacken oder frittiert werden und schmecken gut zu Wildgerichten. Dieses Gericht stellt die Pilze in den Vordergrund, so werden sie zum Star dieses Rezeptes. Wir verwenden Champignons, Kräuterseitlinge und Steinpilze – es können aber alle genießbaren Pilze verwendet werden – je mehr Diversität desto besser!

Der Tofu dient als Proteinquelle und aufgrund dessen, dass er besonders knusprig und leicht karamellisiert ist, bringt er eine interessante Konsistenz in das Gericht! Wir verwenden hier am liebsten Räuchertofu. Dieser ist besonders würzig und die Rauchnote passt sehr gut zu den Pilzen.

Die Milchprodukte, welche in diesem Rezept verwendet werden, können ganz einfach durch pflanzliche Alternativen ersetzt werden – so entsteht auch ein veganes Gericht.

Pilzragout mit Nudeln und karamellisiertem Tofu
Pilzragout mit Nudeln und karamellisiertem Tofu
Kochzeit 60 Minuten
Portionen
Portionen

Zutaten

  • 4 Knoblauchzehen
  • 600 g Pilze (Mischung aus Champignons, Steinpilzen, Kräuterseitlinge,…)
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Sahne oder 2 EL Mandelmus und 100Wasser
  • 400 ml Milch (oder eine pflanzliche Alternative: Nussmilch, Hafermilch,..)
  • 3 EL Mehl
  • 300 g Räuchertofu
  • 1 EL Zucker
  • 600 g Nudeln
  • Petersilie
  • Schnittlauch frisch oder tiefgekühlt
  • Kreuzkümmel
  • Thymian getrocknet
  • etwas Muskatnuß
  • 1 TL Sojasauce
  • Salz
  • Pfeffer nach Geschmack
  • etwas Öl zum Anbraten
Kochzeit 60 Minuten
Portionen
Portionen

Zutaten

  • 4 Knoblauchzehen
  • 600 g Pilze (Mischung aus Champignons, Steinpilzen, Kräuterseitlinge,…)
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Sahne oder 2 EL Mandelmus und 100Wasser
  • 400 ml Milch (oder eine pflanzliche Alternative: Nussmilch, Hafermilch,..)
  • 3 EL Mehl
  • 300 g Räuchertofu
  • 1 EL Zucker
  • 600 g Nudeln
  • Petersilie
  • Schnittlauch frisch oder tiefgekühlt
  • Kreuzkümmel
  • Thymian getrocknet
  • etwas Muskatnuß
  • 1 TL Sojasauce
  • Salz
  • Pfeffer nach Geschmack
  • etwas Öl zum Anbraten
Pilzragout mit Nudeln und karamellisiertem Tofu

Anleitungen

  1. Die Nudeln laut Packungsanleitung bissfest kochen.
  2. Den Lauch in feine Ringe schneiden und in etwas Öl in einem Topf anbraten.
  3. Die Pilze in Scheiben schneiden, zugeben und rund 5 Minuten anbraten lassen.
  4. Mit Gemüsebrühe ablöschen und ca. 15 Minuten kochen lassen.
  5. Sahne und Milch hinzufügen, aufkochen lassen.
  6. Das Mehl mit etwas kaltem Wasser glattrühren und ins Ragout geben.
  7. Gut umrühren, mit Sojasauce, Schnittlauch, Petersilie, Thymian, Kreuzkümmel und Muskatnuss würzen und weitere 15 Minuten köcheln und eindicken lassen.
  8. Währenddessen den Tofu in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne in ca. 2 EL Öl anbraten. Mit Salz und Pfeffer gut würzen.
  9. Wenn der Tofu goldbraun ist, den Zucker zugeben und nur mehr solange braten, bis der Zucker karamellisiert ist (Vorsicht: brennt leicht an!)
  10. Das Ragout mit Salz und Pfeffer abschmecken und gemeinsam mit den Nudeln und dem Tofu servieren.

Rezept Hinweise

Weitere passende Rezepte:

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.