Glutenfreie Gnocchi-Pfanne mit Grünkohl

  • Glutenfreie Gnocchi-Pfanne mit GrünkohlGlutenfreie Gnocchi-Pfanne mit Grünkohl © issgesund

Gnocchi sind ein typisches „Comfort Food“: Kohlenhydratreich und lecker! Mit diesem Rezept zeigen wir Ihnen, dass solche Gerichte aber nicht zwingend ungesund sein müssen!

Gnocchi werden nach italienischer Rezeptur aus Kartoffeln und Eiern zubereitet. Um den Teig stabiler zu machen, wird oft etwas Mehl beigemischt. Wir bereiten unsere Gnocchi mit Maisgrieß und Maismehl zu, so behalten sie ihre Form und sind zugleich glutenfrei.
Grünkohl ist ein typisches Wintergemüse und wird meist nach dem ersten Frost geerntet. Die Produktion seiner Bitterstoffe, die ihn gegen Fressfeine schützen sollen, stellt der Grünkohl nach dem ersten Frost ein. Da er aber weiterhin Fruktose durch Photosynthese herstellt, ist der Grünkohl umso weniger bitter, je später er geerntet wird. Die Kohlart zählt zu den vitaminreichsten Gemüsesorten und weist einen besonders hohe Vitamin C Gehalt auf. Vitamin C ist dafür bekannt, dass es das Immunsystem stärkt – gerade in der kälteren Jahreszeit ist dieses Vitamin daher besonders wichtig!
Brokkoli ist – genauso wie Grünkohl – sehr reich an Magnesium, da beide Gemüse grün sind und Magnesium Bestandteil des grünen Farbstoffes Chlorophyll ist.
Eine leichte Frischkäse-Sauce macht unser Rezept zu einem vollwertigen, fettarmen Gericht für den Winter. Wir toppen unser Gericht am liebsten mit gerösteten Haselnüssen, um ein besonders feines Aroma zu erzeugen.

Glutenfreie Gnocchi-Pfanne mit Grünkohl
Glutenfreie Gnocchi-Pfanne mit Grünkohl
Kochzeit 60 Minuten
Wartezeit 1,5 Stunden
Portionen
Portionen

Zutaten

Zutaten für die Gnocchi - Grundrezept:
  • 380 Kartoffeln mehlig
  • 190 g Maismehl
  • 40 g Maisgrieß
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • Etwas Wasser
  • Etwas Maisstärke
Zutaten für die Gnocchi-Pfanne mit Grünkohl:
  • 1/3 Lauch oder eine kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Pilze nach Wahl
  • 300 g Grünkohl
  • 150 g Brokkoli
  • 100 g Frischkäse
  • Etwas Gemüsebrühe oder Weißwein zum Aufgießen
  • 50 g Haselnüsse geröstet
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer
  • Etwas Thymian
  • Etwas Oregano
  • Etwas Öl zum Anbraten
Kochzeit 60 Minuten
Wartezeit 1,5 Stunden
Portionen
Portionen

Zutaten

Zutaten für die Gnocchi - Grundrezept:
  • 380 Kartoffeln mehlig
  • 190 g Maismehl
  • 40 g Maisgrieß
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • Etwas Wasser
  • Etwas Maisstärke
Zutaten für die Gnocchi-Pfanne mit Grünkohl:
  • 1/3 Lauch oder eine kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Pilze nach Wahl
  • 300 g Grünkohl
  • 150 g Brokkoli
  • 100 g Frischkäse
  • Etwas Gemüsebrühe oder Weißwein zum Aufgießen
  • 50 g Haselnüsse geröstet
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer
  • Etwas Thymian
  • Etwas Oregano
  • Etwas Öl zum Anbraten
Glutenfreie Gnocchi-Pfanne mit Grünkohl

Anleitungen

  1. Die Kartoffeln mit Schale kochen, bis sie weich sind. Anschließend schälen und mit einer Kartoffelpresse oder einem Stampfer zerdrücken.
  2. Maismehl, Grieß, Ei und Salz zu den Kartoffeln mischen und mit einem Rührgerät mit Knethaken vermischen.
  3. Wenn der Teig nach einiger Zeit keine homogene, glatte Masse ergibt, kann in etwas Stärke beigegeben werden. Falls der Teig zu trocken wird, kann etwas Wasser zugegeben werden.
  4. Den Teig abgedeckt an einem kühlen Ort für eine Stunde ruhen lassen.
  5. Nach der Ruhezeit wird der Teig zu einer Rolle mit rund 1 cm Durchmesser geformt und anschließend in gleichgroße, rund 1,5 cm breite Stücke geschnitten.
  6. Die Stücke werden zu ovalen Formen gerollt und mit einer Gabel das typische "Gnocchi-Muster" hineingedrückt. Die einzelnen Gnocchi können mit etwas Stärke bestaubt werden, damit diese nicht zusammenkleben.
  7. Die Gnocchi in etwas Stärke für rund 30 Minuten an einem kühlen Ort ruhen lassen und anschließend in einem Topf in reichlich Wasser und etwas Salz kochen lassen.
  8. Die Gnocchi sollten kochen, bis sie aufschwimmen. Dann den Herd ausschalten und die Gnocchi weitere 2 Minuten ziehen lassen. Anschließend vorsichtig herausheben und abtropfen lassen.
  9. Für die Gnocchi-Pfanne den Lauch bzw. die Zwiebel in Ringe schneiden und den Knoblauch fein hacken. Beides in etwas Öl in einer beschichteten Pfanne anbraten.
  10. Grünkohl, Brokkoli und Pilze in mittelgroße Stücke schneiden und zugeben, wenn die Zwiebeln glasig sind. Das Gemüse braten, bis es weich ist und dabei öfters umrühren.
  11. Den Frischkäse in die Pfanne geben und mit etwas Gemüsebrühe oder Weißwein aufgießen, bis eine cremige Konsistenz entsteht.
  12. Zum Schluss die Gnocchi in die Pfanne geben und mit den Gewürzen abschmecken. Vorsichtig umrühren, damit die Gnocchi nicht zerfallen!
  13. Die Haselnüsse grob hacken.
  14. Die Gnocchi-Pfanne auf einem Teller mit etwas frisch gemahlenem Pfeffer und den gerösteten Haselnüssen anrichten.

Rezept Hinweise

Tipp: Bereiten Sie am besten eine größere Menge Gnocchi her, denn diese können vor dem Kochen eingefroren und dann bei Bedarf gekocht werden! Dazu einfach die gefrorenen Gnocchi in etwas Salzwasser kochen, bis sie nach oben schwimmen und anschließend noch 2 Minuten im heißen Wasser ziehen lassen.


Weitere passende Rezepte:

Glutenfreie Mehlsorten
Glutenfreie Mehlsorten
Welche Mehlsorten sind glutenfrei? Alle jene, die in ihrem Speiseplan auf Gluten verzichten müssen, stehen beim Kochen immer wieder vor [...]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.