Gefüllte Hühnerbrust auf mediterranem Gemüse mit Quinoa

  • Gefüllte Hühnerbrust auf mediterranem Gemüse mit QuinoaGefüllte Hühnerbrust auf mediterranem Gemüse mit Quinoa © issgesund

Dieses Rezept empfehlen wir, wenn Sie Zeit und Lust haben, einmal ein etwas aufwendigeres Gericht auszuprobieren. Es ist perfekt für einen Abend mit Freunden, als Geburtstagsessen oder zu Weihnachten.

In diesem Rezept kombinieren wir Mangold und Schafskäse mit leckerer Hühnerbrust und mediterranem Gemüse. Das beste an diesem Gericht: Sie können fast jedes Gemüse austauschen, um die Speise saisonal zu gestalten. Welches Gemüse gerade Saison hat, können Sie ganz einfach auf unserem Saisonkalender nachlesen. Statt Mangold in der Füllung für die Hühnerbrust kann auch Spinat verwendet werden. Für das mediterrane Gemüse kann ebenfalls jedes Gemüse verwendet werden, wie beispielsweise Kohlsprossen, Brokkoli, Karfiol, Sellerie, Grünkohl oder Aubergine.

Wir essen dieses Gericht am liebsten mit Quinoa – für eine extra Portion Protein und wichtige Mineralstoffe. Wer Quinoa nicht mag, kann stattdessen auch braunen Reis oder Couscous servieren.

Dieses Gericht ist leicht, hält aber trotzdem lange satt und schmeckt einfach nur herrlich!

Gefüllte Hühnerbrust auf mediterranem Gemüse mit Quinoa
Gefüllte Hühnerbrust auf mediterranem Gemüse mit Quinoa
Kochzeit 90 Minuten
Portionen
Portionen

Zutaten

  • 4 Stück Hühnerbrust
  • 100 g Feta
  • 200 g Mangold
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Tomatenmark
  • 100 ml Rotwein
  • 2 Karotten
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 1 Paprika rot
  • 100 g grüne Bohnen
  • 4 Tomaten
  • 1,5 Tassen Quinoa
  • Oregano
  • Basilikum
  • Thymian
  • Bohnenkraut getrocknet
  • Salz
  • Pfeffer
  • Etwas Öl zum Anbraten
Kochzeit 90 Minuten
Portionen
Portionen

Zutaten

  • 4 Stück Hühnerbrust
  • 100 g Feta
  • 200 g Mangold
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Tomatenmark
  • 100 ml Rotwein
  • 2 Karotten
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 1 Paprika rot
  • 100 g grüne Bohnen
  • 4 Tomaten
  • 1,5 Tassen Quinoa
  • Oregano
  • Basilikum
  • Thymian
  • Bohnenkraut getrocknet
  • Salz
  • Pfeffer
  • Etwas Öl zum Anbraten
Gefüllte Hühnerbrust auf mediterranem Gemüse mit Quinoa

Anleitungen

  1. Als erstes das Quinoa zustellen: Dafür 1,5 Tassen Quinoa mit der doppelten Menge Wasser und etwas Salz zum Kochen bringen und anschließend auf niedriger Stufe kochen lassen, bis das ganze Wasser verschwunden ist.
  2. In der Zwischenzeit wird die Füllung zubereitet: Eine Zwiebel und eine Knoblauchzehe schälen, fein schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten.
  3. 100g Mangold fein schneiden und ebenfalls in die Pfanne geben.
  4. Den Mangold bei mittlerer Hitze anrösten und öfters umrühren. Nach 10 Minuten von der Herdplatte nehmen.
  5. Den Feta in kleine Stücke schneiden.
  6. Die Hühnerbrüste der Länge nach einschneiden und mit dem gebratenen Mangold sowie dem Feta füllen und gegebenenfalls mit ein paar Zahnstochern fixieren.
  7. Die Hühnerbrüste in etwas Öl auf beiden Seiten scharf anbraten, bis sie eine goldbraune Farbe annehmen. Anschließend die Hühnerbrüste in Alufolie wickeln und beiseite stellen.
  8. In der Zwischenzeit das Gemüse kleinschneiden und zur Seite stellen.
  9. Eine Zwiebel und eine Knoblauchzehe schälen, in feine Stücke schneiden und mit etwas Öl in einem Topf anbraten.
  10. Nach 1-2 Minuten das Tomatenmark beigeben und etwas mitrösten, dabei gut umrühren.
  11. Das Gemüse beigeben und rund 10 Minuten anbraten, dazwischen öfters umrühren.
  12. Mit Rotwein ablöschen und ein paar Minuten köcheln lassen.
  13. Das Gemüse mit den getrockneten Kräutern, sowie Salz und Pfeffer würzen und anschließend in eine ofenfeste Form füllen.
  14. Die gefüllten Hühnerbrüste in das Gemüse legen und die Form mit etwas Alufolie bedecken.
  15. Die Hühnerbrüste mit dem Gemüse im vorgeheizten Backrohr bei rund 180°C für 20-30 Minuten backen.
  16. Nach dem Backen die Zahnstocher entfernen und die Hühnerbrüste halbieren.
  17. Jeweils zwei Hälften mit Quinoa und dem Gemüse anrichten und heiß servieren.

Rezept Hinweise

Tipp: Zum Fixieren verwenden sie bitte Zahnstocher.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.