Gebratene Artischocken mit getrockneten Tomaten

  • Gebratene Artischocken mit getrockneten TomatenGebratene Artischocken mit getrockneten Tomaten © issgesund

Die Haupterntezeit der Artischocken ist von Juni bis Oktober – in dieser Zeit schmeckt das Gemüse am besten! Bei uns bekommt man sie am Wochenmarkt, in Delikatessenläden, im Biomarkt oder in gut sortierten Supermärkten. Artischocken können in der Küche sehr vielseitig eingesetzt werden: Pizza, Pasta, Grillgerichte und Fisch können mit diesem Gemüse verfeinert werden!

Frische Artischocken sollen sich fest anfühlen und der Stiel sollte ebenfalls frisch aussehen und nicht vertrocknet sein. Je länger der Stiel ist, desto länger lässt sich die Artischocke im Kühlschrank lagern. Die Artischocken, die wir gerne essen sind Blütenstände einer distelartigen Pflanze und zählen zum Blütengemüse, zu welchem auch Brokkoli und Karfiol gehören.

Artischocken werden verdauungsfördernde und cholesterinsenkende Wirkungen zugeschrieben, weshalb sie unter anderem vorbeugend gegen Arteriosklerose helfen können. Einer der vielen Mechanismen der Cholesterinsenkung ist der hohe Anteil an Ballaststoffen in Artischocken: diese führen unter anderem zur vermehrten Ausscheidung von Gallensäuren, welche aus Cholesterin aufgebaut werden. Der Bitterstoff Cynarin, welcher in der Artischocke enthalten ist regt zudem Leber- und Gallenstoffwechsel an.

In unserem Rezept verwenden wir sonnengetrocknete Tomaten, viel frischen Rosmarin und frischen Zitronensaft, um den feinen Geschmack der Artischocken zu unterstreichen. Wer möchte, kann die Tomaten auch selber im Dörrautomaten trocknen – das dauert zwar etwas, ist aber eine angenehme Art der Haltbarmachung von Tomaten.

Gebratene Artischocken mit getrockneten Tomaten
Gebratene Artischocken mit getrockneten Tomaten
Kochzeit 60 Minuten
Portionen
Portionen

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 8 Artischocken klein und frisch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 Zweige Thymian frisch
  • 2 Zweige Rosmarin frisch
  • 1 Handvoll Tomaten getrocknete (in Öl eingelegt)
  • 100 ml Wasser
  • 1 TL Salz
  • Etwas Pfeffer
Kochzeit 60 Minuten
Portionen
Portionen

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 8 Artischocken klein und frisch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 Zweige Thymian frisch
  • 2 Zweige Rosmarin frisch
  • 1 Handvoll Tomaten getrocknete (in Öl eingelegt)
  • 100 ml Wasser
  • 1 TL Salz
  • Etwas Pfeffer
Gebratene Artischocken mit getrockneten Tomaten

Anleitungen

  1. Die Zitronen auspressen und die Hälfte des Saftes mit dem Wasser in eine Schüssel geben.
  2. Den Knoblauch in Scheiben schneiden.
  3. Die getrockneten Tomaten abtropfen und grob hacken.
  4. Die äußeren Blätter der Artischocken und die harten Spitzen mit einem Messer entfernen.
  5. Die Artischocken der Länge nach halbieren und die feinen Haare mit einem Löffel entfernen (bei sehr jungen Artischocken können die Haare auch mitgegessen werden)
  6. Anschließend die Artischockenhälften erneut der Länge nach halbieren und in das Zitronenwasser einlegen, um das Oxidieren zu verhindern.
  7. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und Knoblauch und Tomaten kurz anrösten.
  8. Die Artischocken aus dem Wasser nehmen, etwas abtropfen lassen und anschließend gemeinsam mit den Thymian- und Rosmarinzweigen ebenfalls in die Pfanne geben und sanft braten, bis die Artischocken bissfest gegart sind (rund 5-10 Minuten).
  9. Zuletzt mit Salz und Pfeffer würzen und gemeinsam mit getoastetem Weißbrot als Vorspeise oder zu sommerlichen Rezepten als Beilage servieren.

Rezept Hinweise

Weitere interessante Rezepte:

Fruchtiger Quinoasalat mit Pesto
Fruchtiger Quinoasalat mit Pesto
Gerade in der heißesten Jahreszeit sind Salate ideal: Erfrischend, knackig und leicht! Dieser Quinoasalat versorgt Sie mit Kohlenhydraten und Vitaminen.
Grüner Spargel nach mediterraner Art
Grüner Spargel nach mediterraner Art
Grüner Spargel nach mediterraner Art ist eine vollwertige, gesunde Hauptspeise. Vorallem in der Spargelsaison (frisch vom Spargelbauern oder vom Markt) [...]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.