Low-Carb Frühstück mit Avocado und Babyspinat (mit veganer Alternative)

  • Low-Carb Frühstück mit Avocado und BabyspinatLow-Carb Frühstück mit Avocado und Babyspinat © issgesund

Unser Power-Frühstück besteht aus gut 2/3 Gemüse – in Kombination mit hochwertigem Eiweiß und gesunden Fetten aus der Avocado ist es außerdem für eine Low-Carb Ernährung geeignet.

Die Zutaten für dieses Gericht scheinen auf den ersten Blick eher unspektakulär – doch wir wissen, dass es gerade bei einfachen Gerichten auf die richtige Würzung ankommt! Mit Kurkuma, Paprika, Knoblauch, Chili und Cumin, sowie jeder Menge frischem Gemüse wird aus einer einfachen Eierspeise ein schmackhaftes, gesundes Gericht.

Wer keine Eier isst, oder sich vegan ernährt kommt bei uns nicht zu kurz, denn dieses Rezept kann auch vegan zubereitet werden! Die Grundzutat dafür ist Tofu, der zerkrümelt und anschließend angebraten wird. Durch die vielen Gewürze und das leckere Gemüse kann die vegane Alternative mit dem Rezept auf Hühnerei-Basis auf jeden Fall mithalten!

Low-Carb Frühstück mit Avocado und Babyspinat (mit veganer Alternative)
Low-Carb Frühstück mit Avocado und Babyspinat
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Person

Zutaten

  • 1/3 Lauch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Eier vegane Alternative: 150Naturtofu + 50 ml Sojamilch
  • 5 Champignons
  • 1/4 Paprika grün
  • 1/4 Paprika rot
  • 2 Hände voll Babyspinat
  • 1/2 Avocado
  • 1/2 Zitrone Saft der Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kurkuma gemahlen
  • Chilipulver
  • Paprikapulver
  • Cumin gemahlen
  • Basilikum frisch oder getrocknet
  • etwas Öl zum Anbraten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Person

Zutaten

  • 1/3 Lauch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Eier vegane Alternative: 150Naturtofu + 50 ml Sojamilch
  • 5 Champignons
  • 1/4 Paprika grün
  • 1/4 Paprika rot
  • 2 Hände voll Babyspinat
  • 1/2 Avocado
  • 1/2 Zitrone Saft der Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kurkuma gemahlen
  • Chilipulver
  • Paprikapulver
  • Cumin gemahlen
  • Basilikum frisch oder getrocknet
  • etwas Öl zum Anbraten
Low-Carb Frühstück mit Avocado und Babyspinat

Anleitungen

  1. Den Lauch in feine Ringe schneiden und den Knoblauch sehr fein hacken.
  2. Beides in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten und ab und zu umrühren.
  3. In der Zwischenzeit Paprika und Champignons in kleine Würfel schneiden und beiseite stellen.
  4. Für die Variante mit Ei: die beiden Eier aufschlagen und in die Pfanne geben. Mehrmals umrühren, bis die Eierspeise durch ist und hellbraune Stellen bekommt.
  5. Für die vegane Variante: den Tofu mit den Händen zerkrümeln und in die Pfanne geben. Kurz anbraten lassen und anschließend die Sojamilch beigeben. Solange köcheln lassen, bis eine weiche, aber nicht mehr flüssige Konsistenz entstanden ist.
  6. Das geschnittene Gemüse und den Babyspinat beigeben und kurz mitbraten lassen, dabei öfters umrühren.
  7. Währenddessen die Avocado in grobe Stücke schneiden.
  8. Das Frühstück mit den Gewürzen abschmecken und anschließend mit der Avocado auf einem Teller anrichten. Mit etwas Zitronensaft nach Belieben würzen und mit frisch gemahlenem Pfeffer garnieren.

Rezept Hinweise

Kleiner Tipp: Durch das Einbauen von veganen Gerichten in den eigenen Speiseplan können auch Nicht-Veganer eine größere Vielfalt an Nahrungsmitteln und damit Nährstoffen zu sich nehmen – einfach mal ausprobieren und genießen!

Hier finden sie weitere Ideen fürs Frühstück: