Der Code am Ei – Eier-Kennzeichnung

  • Kennzeichnung Haltbarkeit und Herkunft beim EiKennzeichnung Haltbarkeit und Herkunft beim Ei © issgesund

Henne und Ei: Dieser Code gibt Aufschluss

Wer will nicht wissenm woher sein Frühstücksei kommt und wie glücklich die Hühner waren? Die Ei-Kennzeichnung gibt detailliert Aufschluss darüber, aus welcher Haltung und aus welchem Land das Ei stammt. Der Weg – vom Stall bis zum Supermarkt – ist damit für den Konsumenten nachvollziehbar. Hier gibt es die Betriebsnummernliste für österreichische Eier!

Codebeispiel 2 AT 1234567

Haltungsform: Die erste Ziffer vom Ei-Code gibt Aufschluss über die Haltungsform.

  • 0 = Ökologische Erzeugung (Bio)
  • 1 = Freilandhaltung
  • 2 = Bodenhaltung
  • 3 = Käfighaltung (in Österreich verboten!).

Herkunftsland: Die zwei Buchstaben kennzeichnen das Herkunftsland.

  • AT = Österreich
  • DE = Deutschland
  • IT = Italien, usw.

Betriebscode: Der 7-stellige Code ist die landwirtschaftliche Betriebsnummer. Dieser macht klar, von welchem Bauernhof das Ei stammt.

Betriebsnummern-Liste

Die Suche nach der am Ei gekennzeichneten Betriebsnummer gestaltet sich für den Konsumenten recht schwierig. Wir haben ein wenig recherchiert und bei Statistik Austria ein Liste aller Betriebsnummern gefunden. Das Betriebsnummern-Register für zugelassene Betriebe finden Sie unter diesem Link: http://www.statistik.at/ovis/pdf/index.html – das Register der Betriebsnummer für Betriebe die Eier „produzieren“, gibt es unter diesem Link (PDF) http://www.statistik.at/ovis/pdf/X30.pdf.

Mindeshaltbarkeitsdatum – MHD 26.09.

Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist zwar gesetzlich nicht verpflichtend, jedoch meistens angegeben. Es informiert den Konsumenten über das Datum, bis zu welchem das Ei bei richtiger Lagerung mindestens haltbar ist. Darüber hinaus sollten Sie jedoch immer die Frische des Ei’s testen – siehe Frischetest.

Gewichtsklassen S – M – L – XL

Nein, diese Zeichen bestimmen nicht die Konfektionsgröße eines T-Shirts. Viel mehr unterscheiden diese die Gewichtsklasse bei Eiern.

  • S (small) = unter 53 g
  • M (medium) = 53 bis 63 g
  • L (large) = 63 bis 73 g und
  • XL (x-large) = ab 73 g).

Wichtig ist die Größe besonders bei Backrezepten.

Weitere Infos zum Thema Eier:

Ei-Tomaten-Spinat-Cups
Ei-Tomaten-Spinat-Cups
Ein super Frühstücksrezept und mal was anderes wie immer nur gekochtes Ei oder Ham and Eggs. Cups sind sehr schnell [...]
Frisches Ei oder nicht?
Frisches Ei oder nicht?
Der Ei-Wassertest – frisch oder nicht? Ist das Ei frisch oder ist das Ei alt? Wer hat sich diese Frage [...]
Spiegelei zubereiten / kochen
Spiegelei zubereiten / kochen
Wie brate ich ein Spiegelei? Ein Spiegelei ist wirklich einfach zuzubereiten und gar nicht schwer. Das Spiegelei passt zu vielen [...]
Der Code am Ei – Eier-Kennzeichnung
5 (100%) 1 vote